Die 9 prächtigsten Tiroler Burgen & Schlösser – erleben Sie Tirols Geschichte hautnah

Unzählige Burgen, Schlösser und Ruinen zieren das Landschaftsbild Tirols. Alle blicken auf eine lange, oft auch kriegerische Geschichte zurück. Burgen und Schlösser sind spannende Ausflugsziele, die Sie in vergangene Zeiten entführen.

 

1. Kaiserliche Hofburg Innsbruck

Die Kaiserliche Hofburg war einst Sitz der Tiroler Landesfürsten. Im höfischen Rokokostil erbaut befinden sich in der Hofburg mehr als 400 Räume. Zu besichtigen sind die Prunkräume wie Riesensaal mit Porträts von Maria Theresia und ihren Kindern, Gardesaal, Kaiserappartement oder Hofburgkapelle.

 

2. Schloss Ambras

Es zählt zu den schönsten Sehenswürdigkeiten und zu einem der beliebtesten Ausflugsziele in Innsbruck: Schloss Ambras liegt in einem weitläufigen, wunderschönen Schlosspark und beherbergt die prachtvolle Ambraser Sammlung, die einst  Erzherzog Ferdinand II., ein Förderer der Künste und Wissenschaften, begründete.



3. Schloss Tratzberg

Das Renaissancejuwel hoch über dem kleinen Örtchen Stans im Tiroler Unterland befindet sich im privaten Besitz der Grafen Enzenberg. Das 6.800 Quadratmeter große Schloss Tratzberg ist eines der wichtigsten Kunst- und Kulturdenkmäler des Landes und bietet spannende Rundgänge durch Innenhof, Habsburger Saal, Fuggerkammer, Jagdsaal, Kapelle, Königinzimmer und Rüstkammer.

 

4. Burg Hasegg

Die Burg Hasegg mit dem Münzerturm ist das Wahrzeichen der mittelalterlichen Stadt Hall. Errichtet zum Schutze der Stadt und der Saline wurde sie unter Herzog Siegmund und Kaiser Maximilian I. zu einer Repräsentationsburg ausgebaut. Den größten Aufschwung erfuhr die Burg 1567 als Erzherzog Ferdinand II. die Münzprägestätte in die Burg verlegen lies.

 

5. Burgenwelt Ehrenberg

Das Burgenensemble Ehrenberg in der Nähe von Reutte gehört zu den ältesten und bedeutendsten Festungsanlagen Mitteleuropas. In der 700 Jahre alten Burg fühlen Sie sich in das finstere und auch faszinierende Mittelalter zurückversetzt. Im Museum erhalten Erwachsene und Kinder einen spannenden Einblick in die Zeit der Ritter und Burgfräuleins.

 

6. Festung Kufstein

Schon von weitem erscheint hoch über der Stadt die Festung von Kufstein, die in ihrer bewegten Geschichte oft Schauplatz vieler kriegerischer Auseinandersetzungen und heiß umkämpftes Objekt zwischen Bayern und Tirol war. Im Festungs- und Heimatmuseum erwartet Sie ein interessanter und erlebnisreicher Rundgang.

 

7. Schloss Bruck

Auf dem Schlossberg thront die mittelalterliche Burg mit ihrem Museum. Die ehemalige Residenz der Grafen von Görz liegt in einem wunderschönen Park mit einem Teich. Neben der Ausstellung über die Geschichte der Burg selbst beherbergt Schloss Bruck die Egger-Lienz-Galerie, die größte öffentliche Sammlung des österreichischen Expressionisten Albin Egger-Lienz.


 

8. Schloss Matzen

Obwohl Schloss Matzen aus dem 12. Jahrhundert nicht von innen zu besichtigen ist, lohnt sich ein Besuch des märchenhaften Schlossparkes allemal: Die herrliche Parkanlage, die im 19. Jahrhundert nach englischem Vorbild angelegt wurde, umfasst zwei Teiche, den Löwenteich und den Karpfenteich und viele exotische Bäume und Sträucher, die noch aus der Entstehungszeit der Anlage stammen.

 

9. Schloss Landeck

Schloss Landeck wurde 1290 als Sitz für Gericht und Verwaltung an der Via Claudia Augusta auf dem hochragenden Felsen über dem Inn von den Grafen von Ulten erbaut und später von Graf Meinhard II. von Tirol – Görz erweitert. Ihre Glanzzeit erlebte die Burg unter den Rittern von Schrofenstein.