Die Region Kaiserwinkl im Sommer, © Kaiserwinkl/Bernhard Bergmann
© Die Region Kaiserwinkl im Sommer, © Kaiserwinkl/Bernhard Bergmann
Die Region Kaiserwinkl im Winter, © Kaiserwinkl/Bernhard Bergmann
© Die Region Kaiserwinkl im Winter, © Kaiserwinkl/Bernhard Bergmann

Kaiserwinkl


Sanfte Tallandschaft mit Felsenkrone: Das weite Becken zwischen dem imposanten Kaisergebirge im Süden und dem Rand der Chiemgauer Alpen im Norden bildet die Ferienregion Kaiserwinkl.

Die zackige Felskrone des Wilden Kaisers überragt die ansonsten von sanften Hügeln geprägte Landschaft. Größter Ort ist mit 4.200 Einwohnern das östlich gelegene Kössen, dessen alte Bauernhäuser mit prächtigen Fassadenmalereien glänzen. Rauschend bahnt sich die Tiroler Ache, ein bei Wildwasser-Sportlern beliebter Gebirgsfluss, ihren Weg durch den Ort. Die hiesige Geschäftigkeit und das bunte Treiben sucht man in Rettenschöss, dem kleinsten Dorf der Region, vergebens. Es liegt ganz im Westen nahe dem Unterinntal und ist ideal für Ruhesuchende. Stattliche, 800 Jahre alte Bauernhäuser finden sich auch hier. In der Umgebung gibt es zahlreiche Wanderwege – auch grenzüberschreitende, denn die Grenze zu Bayern ist nur wenige Kilometer entfernt.

Wo Langläufer auf Ballonfahrer treffen

Herz des Kaiserwinkls ist der Walchsee mit der gleichnamigen Gemeinde. Schwimmen, Wasserski- und Tretbootfahren, Surfen, Segeln oder Fischen – der See lädt zu allerhand Vergnügungen auf dem Wasser ein. In der kalten Jahreszeit sind Wintersportler mit den Skigebieten Hochkössen und Zahmer Kaiser pistenmäßig bestens versorgt. Wer es lieber nordisch mag, findet im Kaiserwinkl mehrere Langlaufzentren und ein vielfältiges Loipenangebot vor. Eine alljährliche Besonderheit ist die Ballonfahrerwoche „Alpin Ballooning“ im Jänner: Unzählige farbenprächtige Heißluftballons erheben sich dann für Wettfahrten in den Kaiserwinkl-Himmel.

Urlaubsaktivitäten in Kaiserwinkl


Wie wäre es mit einer grenzüberschreitenden Wildwasser-Tour? Von Kössen aus werden tolle Rafting-Touren auf der Tiroler Ache angeboten, die durch die romantische Klobensteinschlucht ins bayerische Schleching führen – ein Spaß für die ganze Familie., © Tirol Werbung/Uhlig Bernd
Rafting auf der Tiroler Ache

Wie wäre es mit einer grenzüberschreitenden Wildwasser-Tour? Von Kössen aus werden tolle Rafting-Touren auf der Tiroler Ache angeboten, die durch die romantische Klobensteinschlucht ins bayerische Schleching führen – ein Spaß für die ganze Familie.

Einmal den wunderschönen Kaiserwinkl aus der Vogelperspektive erleben – über dem Talkessel von Kössen ist das kein Problem. Hier tummeln sich im Sommer die Gleitschirmflieger. Am Flugberg Unterberghorn werden für Anfänger Tandemflüge angeboten., © Tirol Werbung/Josef Mallaun
Am Gleitschirm über den Kaiserwinkl

Einmal den wunderschönen Kaiserwinkl aus der Vogelperspektive erleben – über dem Talkessel von Kössen ist das kein Problem. Hier tummeln sich im Sommer die Gleitschirmflieger. Am Flugberg Unterberghorn werden für Anfänger Tandemflüge angeboten.

Ein herrliches Lichtspektakel verzaubert jeden Mittwoch zwischen Mitte Juli und September die Besucher der Seepromenade in Walchsee. Lasershow und Feuerwerk tauchen den Seen in bunte Farben. Dazu gibt es Live-Musik., © Kaiserwinkl
Kaiserwinkl-Lichterzauber – eine Show für die Sinne

Ein herrliches Lichtspektakel verzaubert jeden Mittwoch zwischen Mitte Juli und September die Besucher der Seepromenade in Walchsee. Lasershow und Feuerwerk tauchen den Seen in bunte Farben. Dazu gibt es Live-Musik.

Mit 65 Hektar Fläche ist die Schwemm das größte zusammenhängende Moorgebiet Nordtirols. Jede Woche werden geführte Wanderungen rund um das Naturjuwel angeboten. Auch für Kinder sind sie ein spannendes Erlebnis., © Kaiserwinkl/Bernhard Bergmann
Wanderung um das größte Moor Nordtirols

Mit 65 Hektar Fläche ist die Schwemm das größte zusammenhängende Moorgebiet Nordtirols. Jede Woche werden geführte Wanderungen rund um das Naturjuwel angeboten. Auch für Kinder sind sie ein spannendes Erlebnis.

Die weitläufigen Talniederungen des Kaiserwinkls gehören zu den beliebtesten Langlaufgebieten Österreichs. Auf vielen der Loipen finden sich auch Einsteiger bestens zurecht. Mehrere Beschneiungsanlagen beugen den Wetterlaunen des Winters vor., © Kaiserwinkl
Ein Traum für Langläufer

Die weitläufigen Talniederungen des Kaiserwinkls gehören zu den beliebtesten Langlaufgebieten Österreichs. Auf vielen der Loipen finden sich auch Einsteiger bestens zurecht. Mehrere Beschneiungsanlagen beugen den Wetterlaunen des Winters vor.

Orte in dieser Region
Beliebte Unterkünfte in Kaiserwinkl
Alle Ferienwohnungen in KaiserwinklAlle Hotels in Kaiserwinkl
Geeignet für

Paare
43% (26)

Familien
39% (24)

Solo
18% (11)

Business
0% (0)

Werte basieren auf verifizierten Gästebewertungen unterschiedlicher Buchungsportale. (Quelle: Trust You)

Unterkunft suchen


Detailsuche
Veranstaltungen in der Region
Große Karte öffnen
Anreise

Ihre Zieladresse: Dorfstaße 1, Walchsee

powered by ÖBB-Personenverkehr AG

nach oben