Winterwunderland am Wilden Kaiser, © Wilder Kaiser
© Winterwunderland am Wilden Kaiser, © Wilder Kaiser
Bauernhof in Gintsberg am Wilden Kaiser, © Wilder Kaiser
© Bauernhof in Gintsberg am Wilden Kaiser, © Wilder Kaiser

Wilder Kaiser


Wie ein wahrhaft kaiserlichen Gebirge thront der Wilde Kaiser über den Ferienorten der Region. Als Majestät erscheint einem der Gebirgszug, den Einheimische „Koasa“ nennen, in jedem Fall.

Von Südosten auf den Wilden Kaiser blickend, meint manch einer, in den mächtigen Felsformationen das Profil eines Kaisers zu entdecken. Die einen sagen, es sei Karl der Große, andere sehen darin Franz I. oder Kaiser Max. Tatsächlich aber ist die Herkunft des Begriffs Kaisergebirge bis heute nebulös. Das hat vielen Sagen und Mythen rund um das schroffe Bergmassiv zwischen Kufstein und St. Johann in Tirol zur Verbreitung verholfen.

Als erhabene Majestät erscheint einem das Gebirge in jedem Fall, wie es da über der Ferienregion Wilder Kaiser thront, aus einem dichten Latschenkiefern-Wald herausragend. Die vier reizvollen Ortschaften Ellmau, Going, Scheffau und Söll liegen direkt am südlichen Fuß des „Koasa“, wie die Tiroler den Gebirgszug nennen. Die Ferienorte sind im Sommer ideale Ausgangspunkte für Wanderungen ins Naturschutzgebiet Kaisergebirge, zum Beispiel am Adlerweg. Schön ist auch der Tauernblick-Panoramarundweg, der am Schleierwasserfall vorbeiführt, wo sich die Elite der Kletterszene trifft. Je tiefer man hineinkommt ins Kaisermassiv, desto einsamer wird es. Bis vor wenigen Jahren hatte das Kaisertal als einziges bewohntes Tal in Österreich keine eigene Straßenanbindung.

Am Tor zur SkiWelt Wilder Kaiser-Brixental

Wer im Winter in die Region kommt, findet direkt südlich von ihr die Zugänge zur SkiWelt Wilder Kaiser-Brixental. Wie ein riesiges Spinnennetz spannen sich 280 Kilometer Pisten über mehr als zehn Gipfel zwischen der Hohen Salve und dem Astberg. Auch Freunde des Langlaufens und des Rodelns finden viele Gelegenheiten in der Region. Eltern, die im Sommer ihren Kindern Vergnügen bereiten wollen, sollten mit ihnen die Berg-Erlebniswelten „Hexenwasser“ oder „Ellmi's Zauberwelt“ besuchen. Sie versprechen Spaß und Abenteuer – sowie einen traumhaften Blick über die Gipfel der Alpen.


Die SkiWelt Wilder Kaiser-Brixental liegt in der Ferienregion Wilder Kaiser direkt vor der Haustür – mit etwa 280 abwechslungsreichen Pistenkilometern, 90 Bergbahnen, 70 Hütten und fast flächendeckender künstlicher Beschneiung., © TVB Wilder Kaiser
Riesen-Arena: SkiWelt Wilder Kaiser - Brixental

Die SkiWelt Wilder Kaiser-Brixental liegt in der Ferienregion Wilder Kaiser direkt vor der Haustür – mit etwa 280 abwechslungsreichen Pistenkilometern, 90 Bergbahnen, 70 Hütten und fast flächendeckender künstlicher Beschneiung.



Mehr erfahren
Sportkletterer nennen ihn einfach nur „Schleier“. Gelegen bei Going, ist der Schleierwasserfall mit seinen 60 Meter hohen Felsen ein beliebtes Gefilde für Kletterer. 150 Kletterrouten gibt es hier. Auch für Wanderer ist der Wasserfall gut erreichbar., © Tirol Werbung/Jens Schwarz
Schleierwasserfall: Traumhaft für Kletterer und Wanderer

Sportkletterer nennen ihn einfach nur „Schleier“. Gelegen bei Going, ist der Schleierwasserfall mit seinen 60 Meter hohen Felsen ein beliebtes Gefilde für Kletterer. 150 Kletterrouten gibt es hier. Auch für Wanderer ist der Wasserfall gut erreichbar.

Vier Kilometer oberhalb von Scheffau liegt der türkisblaue Hintersteiner See mitten im Naturschutzgebiet Wilder Kaiser. Er zählt zu den klarsten und saubersten Gebirgsseen Tirols – und bietet sich zum Baden und als Startpunkt für Wanderungen an., © Wilder Kaiser
Hintersteiner See: Türkisblaues Naturjuwel

Vier Kilometer oberhalb von Scheffau liegt der türkisblaue Hintersteiner See mitten im Naturschutzgebiet Wilder Kaiser. Er zählt zu den klarsten und saubersten Gebirgsseen Tirols – und bietet sich zum Baden und als Startpunkt für Wanderungen an.

Fans der ZDF- und ORF-Serie „Der Bergdoktor“ pilgern gern nach Ellmau. Denn dort befindet sich der Filmdrehort, das Bergdoktorhaus. Wer will, kann eine Traktor- oder Pferdekutschenfahrt dorthin buchen und sich anschließend durch den Hof führen lassen., © TVB Wilder Kaiser/Peter von Felbert
Filmdrehort: Auf den Spuren des „Bergdoktors“

Fans der ZDF- und ORF-Serie „Der Bergdoktor“ pilgern gern nach Ellmau. Denn dort befindet sich der Filmdrehort, das Bergdoktorhaus. Wer will, kann eine Traktor- oder Pferdekutschenfahrt dorthin buchen und sich anschließend durch den Hof führen lassen.

Orte in dieser Region


Beliebte Unterkünfte in Wilder Kaiser


Alle Ferienwohnungen in Wilder KaiserAlle Hotels in Wilder Kaiser
Geeignet für

Paare
43% (68)

Familien
38% (61)

Solo
18% (28)

Business
1% (2)

Werte basieren auf verifizierten Gästebewertungen unterschiedlicher Buchungsportale. (Quelle: Trust You)

Unterkunft suchen


Detailsuche

Veranstaltungen in der Region


Interaktive Karte öffnen
Anreise

Ihre Zieladresse: Dorf 35, Ellmau

powered by ÖBB-Personenverkehr AG

nach oben
Live Chat
Live Chat