Aplinarium Galtür, © Aplinarium Galtür
© Aplinarium Galtür, © Aplinarium Galtür

Alpinarium Galtür


Das Alpinarium in Galtür ist zentraler Bestandteil der 345 Meter langen und 19 Meter hohen Schutzmauer, die nach dem Lawinenereignis vom 23. Februar 1999 errichtet wurde. Diese einzigartige Symbiose von Schutzmauer und Museum macht das Alpinarium Galtür zu einem besonderen Informations-, Dokumentations- und Ausstellungszentrum. Der Gedenkraum für die Lawinenopfer sowie die Dauerausstellung „Ganz oben – Geschichten über Galtür und die Welt“ widmen sich dem Verhältnis von Mensch und Natur im alpinen Raum. Im Rahmen der Dauerausstellung lassen sich fünf Beziehungswelten erkunden, die durch verschiedene Inszenierungen zu einem Perspektivenwechsel einladen. Im 80 Zuschauer fassenden Kinosaal fasziniert der Film des Regisseurs Lutz Maurer: „Berge in Bewegung“ ist eine einfühlsame Dokumentation, die schildert, wie das Ereignis vom 23. Februar 1999 Galtür und seine Menschen verändert hat.

Dauerausstellung „Ganz oben – Geschichten über Galtür und die Welt“ -1-023, © Alpinarium Galtür

Di-So von 10-18 Uhr, Mo Ruhetag

Große Karte öffnen
Jetzt kostenlos downloaden
Infos zum Ort
Anreise

Ihre Zieladresse: Hauptstraße 29c, Galtür

powered by ÖBB-Personenverkehr AG

Unterkunft suchen


Detailsuche
Weitere Ausflugsziele in der Region
nach oben