Stuibenfall Ötztal, © Ötztal Tourismus
© Stuibenfall Ötztal, © Ötztal Tourismus

Stuibenfall


Der Stuibenfall in Umhausen im Ötztal ist eines der schönsten Naturschauspiele des Landes. Der imposante Wasserfall ist in zwei Steilstufen unterteilt und mit seinen 159 Metern Fallhöhe der größte Wasserfall Tirols. Die Staubwolken aus Wasser geben ihm seinen Namen „Stuibenfall“. Die Geschichte begann vor 9.000 Jahren, als ein Felssturz den Horlachbach in Niederthai abriegelte und sich das Wasser einen neuen Weg bahnte. Eine der imposantesten Naturlandschaften Tirols war entstanden. Eine Wege- und Stufenkonstruktion macht den Stuibenfall für Besucher hautnah erleb- und begehbar. Über etwa 700 Stufen und über eine exponierte, 80 Meter lange Hängebrücke erreichen Wanderer, vorbei an Aussichtsplattformen und an den tosenden Wassermassen, den Ausgangspunkt des Wasserfalles in Niederthai. Wer das Besondere sucht, sollte sich den Wasserfall bei Nacht ansehen: Im Sommer ist er immer mittwochs bis 24 Uhr beleuchtet.

Stuibenfall-Ötztal, © Ötztal Tourismus/Bernd Ritschel

Das ganze Jahr frei zugänglich. Im Winter wird der Weg geräumt, ist aber ab der ersten Plattform nicht mehr begehbar.

Interaktive Karte öffnen

Jetzt kostenlos downloaden


Infos zum Ort


Anreise

Ihre Zieladresse: Dorf 24, Umhausen

powered by ÖBB-Personenverkehr AG

Unterkunft suchen


Detailsuche

Weitere Ausflugsziele in der Region


nach oben
Live Chat
Live Chat