Schlittenlanglauf in Seefeld, © Olympiaregion Seefeld
© Schlittenlanglauf in Seefeld, © Olympiaregion Seefeld

Schlittenlanglauf in der Olympiaregion Seefeld


Die Olympiaregion Seefeld erfüllt alle Kriterien für sportbegeisterte Rollstuhlfahrer: Sieben qualitätsgeprüfte Loipen mit insgesamt 44,5 Kilometern in allen Schwierigkeitsgraden eröffnen Schlittenlangläufern ein ausgedehntes Angebot zum Langlaufen.

Ein Leihschlitten kann bei Alois Praschberger (t +43.5373.42570 • e rolltechnik@praschberger.com w www.praschberger.com) ausgeliehen werden. Dieser wird dann direkt zur Unterkunft geliefert. Drei qualitätsgeprüfte Unterkünfte für Rollstuhlfahrer runden das Angebot der Olympiaregion ab: Entspannen Sie nach dem Langlaufen im Alpenhotel Karwendel, im Hotel Central oder im Haus St. Hubertus.

Die Loipe Gasse Leutasch ohne große Steigungen oder Abfahrten ist bestens für Anfänger geeignet. Sie parken zudem direkt an der Loipe und müssen keine Straße überqueren. Auf der Nachtloipe Seefeld genießen Sie auch am Abend die Freuden des Langlaufens: Zahlreiche Scheinwerfer leuchten die 3 Kilometer lange Loipe von Montag bis Freitag von 17 bis 21 Uhr aus.


Schlittenlanglaufloipen in der Olympiaregion Seefeld
nach oben
Live Chat
Live Chat