Tiroler Kaspressknödel, © Tirol Werbung/Ilvy Rodler
© Tiroler Kaspressknödel, © Tirol Werbung/Ilvy Rodler

12 typische Tiroler Gerichte, die Sie bei einem Tirol-Urlaub probieren sollten


Vom Kaspressknödel bis zum Tiroler Gröstl: Diese traditionellen Gerichte sollten Sie in Ihrem Tirol-Urlaub unbedingt kosten.

Die Liebe zu Tirol geht bei vielen auch durch den Magen – denn beim Tiroler Essen könnte man glatt ins Schwärmen geraten. Sowohl in den zahlreichen gutbürgerlichen Gasthäusern als auch auf den Almen am Berg wird die schmackhafte Tiroler Küche mit ihren vielen Schmankerln zelebriert. Auf den Speisekarten finden sich herzhafte Gerichte wie Speckknödel ebenso wie süße Mehlspeisen – und schon allein beim Drandenken wird man hungrig...

4 · Tiroler Marend (Brettljause)


Tiroler Marend auf der Hinterschießlingalm bei Scheffau am Wilden Kaiser, © Tirol Werbung/Robert Pupeter

Die nachmittägliche Zwischenmahlzeit – in Tirol Marend genannt – eignet sich natürlich auch als Hauptmahlzeit und darf auf keiner Alm auf der Speisekarte fehlen. Sie besteht aus Käse, Speck, Kaminwurzen, oft auch kaltem Schweinsbraten, Schmalz, Kren und Bauernbrot.

7 · Schlutzkrapfen


Osttiroler Schlipfkrapfen, © Tirol Werbung/Eva Thöni

Die Teigtaschen – mancherorts auch Schlipfkrapfen genannt – mit der würzigen Kartoffelfüllung werden mit etwas geschmolzener Butter und Schnittlauch serviert.

8 · Moosbeernocken


Eine traumhafte Nachspeise! Nocken aus einem Teig mit Heidelbeeren werden in der Pfanne braun gebraten und mit Staubzucker bestreut.

9 · Strauben


Strauben, © Martina Nairz

Das süße Backwerk wird in siedendem Öl ausgebacken und mit Puderzucker bestreut. Mit Preiselbeermarmelade schmeckt es besonders vollmundig.

10 · Apfelradln


Eine weitere süße Versuchung sind Apfelscheiben, die im Teigmantel in Fett herausgebacken und mit Staubzucker serviert werden.

nach oben