Wandern auf der Hohen Salve, © Tirol Werbung/Jens Schwarz
© Wandern auf der Hohen Salve, © Tirol Werbung/Jens Schwarz
10 Tipps für einen Sommerurlaub

Was tun im Sommer in Tirol? Wandern? Mountainbiken? Klettern? Die bessere Frage ist doch: Wo anfangen bei den schier unendlichen Möglichkeiten, in den Bergen eine richtig gute Zeit zu verbringen?


Zu den Tipps

Sport & Aktiv


Skifahrer, die dem perfekten Pulverschnee nachjagen, Wanderer mit Leidenschaft für die Natur oder Kletterer auf der Suche nach Steilwänden – sie alle werden in Tirol fündig. Das Land bietet reichlich Raum für Bewegung.

Eine Skipisten-Vielfalt, die Anfängerreviere ebenso bietet wie Harakiri-Abfahrten, tausende Kilometer Wanderwege, von der kleinen Panoramarunde für die ganze Familie bis zur fordernden Gipfelbesteigung, sowie unzählige Mountainbikestrecken, Kletterrouten, Langlaufloipen und Rodelbahnen machen aus Tirol einen schier unerschöpflichen Sportpark. Im Sommer wie im Winter ist das Land die ideale Destination für Bewegungshungrige. Aber Tirol ist mehr als nur die Summe seiner Sportkilometer: Beeindruckende Bergseen, sanfte Hügel und schroffe Berggipfel bilden die Kulisse für den sportlichen Ausgleich. Plätschernde Bäche und tosende Wasserfälle laden dazu ein, sich bei einer wohlverdienten Rast zu entspannen.

Weitere Sommeraktivitäten
Weitere Winteraktivitäten
nach oben