Klettersteige in Tirol


 

Wer sich ohne große Klettererfahrung in alpines Gelände vorwagen möchte, ist auf einigen gut gesicherten Klettersteigen genau richtig. Sie ermöglichen auch Anfängern und Familien großartige Bergerlebnisse und tolle Gipfelerfahrungen. In Tirol gibt es solche Steige in den meisten Regionen.

Trittstufen, Eisenleitern und Stahlseile sind die Sicherungen, mit deren Hilfe man sich auf einem Klettersteig fortbewegt. Der italienische Begriff Via Ferrata (Eisenweg) trifft es deshalb besondes gut. In der Regel kommt man deshalb leichter und schneller voran als beim Sportklettern. Klettersteige werden in Schwierigkeitsstufen von A (einfach) bis E (extrem schwierig) eingeteilt. Die leichteren Steige sind oft auch für Nicht-Kletterer geeignet, setzen aber solides Bergwandervermögen voraus. Eine Ausrüstung in Form von Klettergurt, Helm, Klettersteigset mit Falldämpfern, Handschuhen und passendem Schuhwerk ist in den meisten Fällen dennoch unbedingt nötig. Seilbrücken, Überhänge oder auch mal ein Felstunnel machen Klettersteige zu einem Abenteuer, wenn auch zu einem gut abgesicherten.

In Tirol ziehen sich viele sehr unterschiedliche Klettersteige durch die Berge. Da gibt es solche mit spektakulärer Kulisse wie etwa am Stuibenfall im Ötztal, dem höchsten Wasserfall Tirols. Da sind Gipfelsteige wie der Glödis-Klettersteig in Osttirol, der auf 3.206 Meter Höhe führt und trotzdem für ambitionierte Anfänger meisterbar ist. Und natürlich fehlen auch die schweren Herausforderungen für Bergprofis nicht, wie etwa der Kaiser-Maximilian-Klettersteig im Karwendel.


Klettersteige
Klettersteige in Tirol

Bei einer Tour auf dem Innsbrucker Klettersteig gibt Bergführer Michael Larcher vom Österreichischen Alpenverein Sicherheitstipps und zeigt, was die Faszination dieses Sports ausmacht.


Klettersteige in Tirol: Auch Anfänger brauchen Erfahrung


Mit etwas Übung wagen sich auch Anfänger in einen der zahlreichen Klettersteige in Tirol. Je nach Ausdauer und Erfahrung wählen Sie einfach eine Route mit passendem Schwierigkeitsgrad aus. Aber: Wagen Sie sich nicht unvorbereitet an den Berg. Sammeln Sie Erfahrungen und trainieren Sie Ihr Können auf den erlebnisreichen Klettersteigen in Tirol. Weitere Informationen zu den Klettersteigen in Tirol finden sie auf Climbers Paradise.

nach oben
Live Chat
Live Chat