Iselttalradweg, © W. Böhm
© Iselttalradweg, © W. Böhm

Iseltal Radwanderweg


Der Iseltal Radwanderweg beginnt am Fuße von Schloss Bruck, an der nördlichen Stadteinfahrt von Lienz. An den Ufern des Flusses Isel entlang führt diese leichte Strecke bis nach Matrei in Osttirol. Bestens für Familien mit Kindern geeignet, dauert der gut 28 Kilometer lange Ausflug auf dem Rad etwa 2 Stunden 30 Minuten.

  • Das Nationalparkhaus Matrei zeigt auf zwei Stockwerken eine Ausstellung über die natur- und kulturkundlichen Besonderheiten der Osttiroler Region in den Hohen Tauern.
  • In der sagenumwobenen Burg Kienburg befindet sich heute ein Heu- und Brechelbad, das "Heubad Kienburg". Die Burg liegt am südlichen Rand des Iseltals, zwischen Huben und Sankt Johann im Walde.

Interaktive Karte öffnen

Ausgangspunkt

Lienz

Endpunkt

Matrei in Osttirol

Länge

28,3 km

Fahrzeit

2 h 30 min

Höhenmeter

Bergauf: 305 m

Schwierigkeit

leicht

Höhenlage

980 m

Streckenbeschreibung


Die Radtour startet kaum ansteigend in Lienz am Fuße des Schlosses Bruck. Rechts hinter der Tankstelle beginnt der Radweg. Sie folgen dem Ufer der Isel und fahren über die Brücke nach St. Johann im Walde, vorbei an der Ruine Kienburg. Weiter geht es nach Huben und über Felder und Wiesen nach Matrei in Osttirol.

Ort entlang der Route


Anreise

Ihre Zieladresse: schloss bruck, Lienz in Osttirol

powered by ÖBB-Personenverkehr AG

Unterkunft suchen


Detailsuche
nach oben
Live Chat
Live Chat