Tiroler Zugspitzarena, © Tiroler Zugspitzbahn
© Tiroler Zugspitzarena, © Tiroler Zugspitzbahn

Tiroler Zugspitzbahn


Klein aber in puncto Höhenlage spitze: Das Skigebiet auf dem Zugspitzplatt ist das höchstgelegene Deutschlands und zugleich auch von Tiroler Seite erschlossen. Es punktet durch seine Lage auf einem Gletscher mit großer Schneesicherheit.

Die Zugspitze ist mit ihren 2.962 Metern Höhe nicht nur Deutschlands höchster Berg, sondern sie beherbergt auch ein besonders spektakuläres Skigebiet. Es liegt auf dem Zuspitzplatt einige hundert Meter unterhalb des Gipfels. Das abfallende Plateau befindet sich auf dem Schneeferner, Deutschlands größtem Gletscher. Obwohl sich die Pisten auf deutscher Seite befinden, sind sie mit der Tiroler Zugspitzbahn auch von Österreich aus erschlossen. Sie verbindet Ehrwald in nur zehn Minuten mit dem Gipfel. Von dort geht es mit der Gletscherbahn hinunter ins Schneevergnügen.

Die hochalpine Lage auf bis zu 2.720 Metern und die kühlende Wirkung des Gletschers machen das Skigebiet sehr schneesicher, mitunter annähernd sieben Monate lang. Eine kleine Auswahl blauer und roter Pisten auf der sonnigen Südseite des Massivs lassen die Herzen der Wintersportler höher schlagen. Zusätzlich locken schöne Tiefschneehänge pulverschneeverliebte Freerider weg von den präparierten Pisten. Zur Krönung gibt es den grandiosen Ausblick vom Gipfel – der auch schon mal bis München oder zur Berninagruppe in der Schweiz reicht.

Einkehrmöglichkeiten gibt es unter anderem im Gipfelrestaurant mit seiner berühmten Fernsicht und für alle, die vom Schnee nicht genug bekommen, im Iglu-Dorf mitten im Skigebiet. Dort kann man sogar in kleinen Iglu-Suiten übernachten. Und wer zwischen den Ski-Abfahrten mal etwas anderes erleben möchte, sollte die Erlebniswelt „Faszination Zugspitze“ auf dem Gipfel besuchen. 

Tiroler Zugspitzarena, © Tiroler Zugspitzarena

Saisonbeginn: 11.12.2015


Saisonende: 10.04.2016


Betriebszeiten: 8:40 - 16:40 Uhr


Große Karte öffnen

Schwierigkeit

% / Kilometer

Berechnung der Pistenkilometer

Es gibt folgende Berechnungsarten der Pistenkilometer innerhalb des gesicherten Skiraumes:

a. gemessene Länge (Schussfahrt)

b. gefahrene Länge (sportliche Fahrt)

Auf dieser Webseite werden bei den Skigebieten die gemessenen Pistenkilometer (Variante a) ausgewiesen.

LEICHT

41 % / 7 km

MITTEL

59 % / 10 km

SCHWER

0 % / km

gemessene Pistenkilometer gesamt17 km
Pistenfläche17 ha

Höhenlage

2.962 m 1.225 m

Liftanlagen

2

-

2

4

-

-

Aufstiegsanlagen gesamt    8

Infrastruktur

  • Skiverleih im Skigebiet
  • Skischule im Skigebiet

Preise

Tageskarte: 43,50 €


Kinderermäßigung: 2001-2009
Jugendermäßigung: 1997-2000

Gültige Skipässe

  • Top Snow Card
  • Snow Card Tirol
  • Tirol Regio Card
Anreise

Ihre Zieladresse: Obermoos 1, Ehrwald

powered by ÖBB-Personenverkehr AG

Unterkunft suchen


Detailsuche
Weitere Skigebiete in der Region
nach oben