KAT-Walk-Ausblicke, © Peter Vonier
© KAT-Walk-Ausblicke, © Peter Vonier
KAT-Walk: Etappe 2, © Peter Vonier
© KAT-Walk: Etappe 2, © Peter Vonier
KAT-Walk: Etappe 4, © Peter Vonier
© KAT-Walk: Etappe 4, © Peter Vonier
KAT-Walk: Etappe 6, © Peter Vonier
© KAT-Walk: Etappe 6, © Peter Vonier
KAT-Walk: Etappe 6, © Peter Vonier
© KAT-Walk: Etappe 6, © Peter Vonier

Weitwanderweg
KAT-Walk Kitzbüheler Alpen


Der KAT Walk in den Kitzbüheler Alpen steht für komfortables Weitwandern. Auf sechs Etappen führt der Weg von Hopfgarten bis nach St. Ulrich am Pillersee.

Entlang der 106 Kilometer langen und als leicht bis mittelschwierig klassifizierten Wanderstrecke erleben Sie landschaftliche, kulturelle wie kulinarische Höhepunkte: von urigen Bauernhöfen über die legendäre Streif-Abfahrt in Kitzbühel bis hin zu einem köstlichen „Knödel-Dreierlei“ in der Labalm. Die Kitzbüheler Alpen bieten für den KAT-Walk einen ganz besonderen Service: Gepäcktransport von Etappenziel zu Etappenziel. So können Sie die Tagestouren ganz gemütlich mit nur wenig Gepäck bewandern und haben trotzdem alles dabei, was Sie zu einem entspannten Urlaub brauchen.


Alle Informationen zum KAT-Walk: www.kat-walk.at

Große Karte öffnen

Ausgangspunkt  

Hopfgarten

Endpunkt

St. Ullrich am Pillersee

Länge

106 km

Gehzeit

37 h

Höhenlage

1.996 m

Höhenmeter

Bergauf: 6.750 m
Bergab: 6.350 m

Streckenbeschreibung


Alpine Variante: 6 Etappen, 106 Kilometer und 6.750 Höhenmeter

Etappe 1: Hopfgarten – Kelchsau
Höhenmeter bergauf/bergab: 800/650 Meter, Dauer: 5 Stunden, Länge: 17,5 Kilometer

Die erste Etappe des Weitwanderwegs führt zuerst leicht ansteigend durch Wälder und Wiesen, vorbei an den urigen Bauernhöfen des Penningbergs. Nach einer kurzen ebenen Strecke Richtung Innerpenningberg beginnt der zweite Anstieg zur Haagalm. Ohne nennenswerten Höhenunterschied gelangen Sie zur Höhenbrandalm, wo der Abstieg über einen Forstweg nach Kelchsau beginnt.

 

Etappe 2: Kelchsau – Windautal
Höhenmeter bergauf/bergab: 1.200/1.100 Meter, Dauer: 6 Stunden, Länge: 15,5 Kilometer

Diese Etappe führt über leichte bis mittelschwierige Steige und Forstwege. Entlang der Strecke laden zahlreiche Almen zur Einkehr. Die Anstiege sind moderat und nur auf kurzen Abschnitten etwas steiler. Mit rund 1.200 Höhenmetern benötigen Sie aber doch etwas Kondition. Der höchste Punkt der Tour: der Lodron. Er ist mit einem 360-Grad-Blick von den Hohen Tauern bis hin zum Wilden Kaiser einer der besten Aussichtsberge der Kitzbüheler Alpen.

 

Etappe 3: Windautal – Aschau
Höhenmeter bergauf/bergab: 1.050/900 Meter, Dauer: 6,5 Stunden, Länge: 19 Kilometer

Die Wege dieser Etappe sind meist nicht allzu schwierig, nur im Bereich beidseitig der Hintenkarscharte als mittelschwierig klassifiziert. Die Länge von rund 19 Kilometern erfordert Kondition.

 

Etappe 4: Aschau – Kitzbühel
Höhenmeter bergauf/bergab: 1.000/1.250 Meter, Dauer: 6,5 Stunden, Länge: 16,5 Kilometer

Auf Steigen geht es durch Almgelände zur Schwarzkogelscharte. Von hier wandern Sie auf einem Bergrücken immer knapp unter 2.000 Metern Seehöhe durchs Kitzbüheler Skigebiet hinüber zum Hahnenkamm. Dort beginnt der Abstieg entlang der Streif-Rennstrecke nach Kitzbühel. Schautafeln entlang der Strecke informieren über die bekannten Streckenabschnitte der Streif. Mittelschwierige Steige beim Auf- und Abstieg und Passagen auf Fahrwegen prägen die Wegcharakteristik.

 

Etappe 5: Kitzbühel – St. Johann in Tirol
Höhenmeter bergauf/bergab: 1.250/1.350 Meter, Dauer: 6,5 Stunden, Länge: 17 Kilometer

Die fünfte Etappe ist die konditionell anspruchsvollste und führt über das bekannte Kitzbüheler Horn nach St. Johann. Wenn Sie möchten, können Sie die Route mit Hilfe mehrerer Bergbahnen abkürzen. Aussichten in alle Himmelsrichtungen, ein gepflegter Alpenblumengarten, ein Wasserfall und mehrere Einkehrmöglichkeiten machen diese Etappe zu einem besonderen Erlebnis. Beim Abstieg vom Kitzbüheler Horn zum Harschbichl erwartet Sie ein spektakulärer Weg.

 

Etappe 6: St. Johann in Tirol – St. Ulrich am Pillersee
Höhenmeter bergauf/bergab: 1.000/800 Meter, Dauer: 6,5 Stunden, Länge: 19 Kilometer

Diese Etappe führt auf ein einsames Plateau mit verschiedenen Karstformationen und trockenen Almweiden. Latschenkieferflächen, vielfältige Mischwälder und immer wieder Ausblicke in alle Himmelsrichtungen runden dieses Bergerlebnis ab. Die Strecke verläuft über Steige, Wiesenwege sowie gemütliche Fahrwege und ist nur abschnittsweise als mittelschwierig klassifiziert.

 

Kompakte Variante: 5 Etappen, 76 Kilometer und 4.950 Höhenmeter

Die kompakte Variante des KAT-Walk ist eine verkürzte Route und führt zu Beginn (Etappe 1-3) über die Hohe Salve, Brixen im Thale und Kirchberg nach Kitzbühel. Die letzten zwei  Etappen 4-5 sind gleich wie bei der alpinen Variante. Weitere Informationen und die genaue Streckenbeschreibung finden Sie hier.

Infos zum Ort
Anreise

Ihre Zieladresse: Brixentaler Straße 10, Hopfgarten im Brixental

powered by ÖBB-Personenverkehr AG

Unterkunft suchen


Detailsuche
Kontakt

Region Kitzbüheler Alpen, Kirchberg – St. Johann in Tirol – Hopfgarten – Fieberbrunn
Hauptstraße 8
6365 Kirchberg in Tirol
t   +43.57507
e   info@kitzalps.com
w   www.kitzalps.com

Wandertouren in dieser Gegend
nach oben