Was einen Wanderurlaub in Tirol ausmacht


 

Kammwanderungen mit herrlicher Aussicht in die Bergwelt, appetitanregende Genussrouten im Tal, erlebnisreiche Themenwege für Kinder und abenteuerliche Touren für Mutige – wer einen Wanderurlaub plant, ist in Tirol genau richtig.

Die Vielfalt der Wanderwege lässt keine Wünsche offen, bei Anfängern und Familien ebenso wenig wie bei Erfahrenen und Hartgesottenen. Profis, die es ganz nach oben zieht, haben die Wahl aus mehr als 570 Dreitausender-Gipfeln. Wer lieber weite Strecken läuft, sucht sich einen der vielen abwechslungsreichen Weitwanderwege aus. Die fast 2.000 staatlich geprüften Berg- und Wanderführer stehen bei anspruchsvollen Touren hilfreich zur Seite – damit jede Bergtour in guter Erinnerung bleibt.


8 · Fast 2.000 erfahrene Berg- und Wanderführer


Wanderung von der Eng zur Falkenhütte, © Tirol Werbung/Dominik Gigler

Sie kennen sich aus im alpinen Terrain, geben hilfreiche Tipps, und sind immer da, wenn es mal brenzlig wird: Bei manchen Touren sind Schutzengel in Gestalt von Bergführern notwendig, vor allem, wenn es hinauf zu anspruchsvollen Gipfeln geht. Fast 2.000 bestens ausgebildete Berg- und Wanderführer gibt es in Tirol. Sie begleiten Wandertrips auf Wunsch, organisieren Abenteuerparcours für Kinder und stellen meistens auch einen Teil der Ausrüstung.

Tipp: Welches Wetter ist zu erwarten? Liegt Schnee in den Höhenlagen? Solche Fragen sind vor jeder Bergtour zu klären. Antworten und Tipps für die Sicherheit am Berg gibt die Alpine Auskunft telefonisch unter +43.512.587828-25 oder per mail unter info@alpine-auskunft.at. Bei Bedarf vermittelt sie einen staatlich geprüften Bergführer, der das Vorhaben professionell begleitet.
 

 

nach oben
Live Chat
Live Chat