Winterwanderung im Tannheimer Tal, © Tirol Werbung/Manuela Mörtenbäck
© Winterwanderung im Tannheimer Tal, © Tirol Werbung/Manuela Mörtenbäck

Winterwandern in Tirol


Märchenhaft verschneite Wälder, klare Winterluft, weiter Blick über die Tiroler Berge – den Zauber der kalten Jahreszeit begreift man erst so richtig bei einer Winterwanderung.

Die Strahlen der tief stehenden Sonne brechen durch die Zirben- und Fichtenzweige. Frisch gefallener Schnee dämpft jeden Laut, nur sein Knirschen unter den Schuhen ist zu hören. So ruhig, so friedlich liegt sie da, die Tiroler Bergwelt, kalt und herzerwärmend zugleich. Wer diesen Zauber erleben möchte, begibt sich am besten auf eine Winterwanderung, fernab der quirligen Skipisten und geschäftigen Ferienorte. Zahlreiche schöne Routen bieten sich dafür an, von einfach bis schwer, für Familien ebenso wie für sportliche Aktivurlauber. Die 16 Tiroler Winterzauberregionen legen ein besonderes Augenmerk auf diese sanften Naturerlebnisse. Dort führen geräumte Wanderwege durch traumhaft schöne Landschaften, gemütliche Berghütten mit knisterndem Kaminfeuer laden zur Stärkung ein und erfahrene Naturpark-Guides berichten Spannendes über die Tier- und Pflanzenwelt des Winters.


10 Tourenvorschläge für Winterwanderungen
nach oben
Live Chat
Live Chat