Blog
Kategorien
Kaspressknödel, © Tirol Werbung / Rodler Ilvy
Essen & Trinken
ROLF Spectacles, © Tirol Werbung / Hörterer Lisa
Unternehmen
Sepp Kahn, Almliterat, © Bert Heinzelmeier
Menschen
Bergisel, © Tirol Werbung / Schreyer David
Architektur
Imster Schemenlaufen, © Tirol Werbung / Aichner Bernhard
Kulturleben
Swarovski Kristallwelten, © Tirol Werbung / Moore Casey
Empfehlungen
Tee, © Tirol Werbung / Haindl Ramon
Wohlfühlen
Frühling in Matrei in Osttirol, © Tirol Werbung / Webhofer Mario
Natur
Kinder am Fluss, © Tirol Werbung / Herbig Hans
Familie
Olperer Hütte, © Tirol Werbung / Schwarz Jens
Krimskrams
Great Trail , © Tirol Werbung / Neusser Peter
Sport
Neue Wege
Magazin
Jagdhausalmen im Osttiroler Defereggental. Foto: Tirol Werbung.
Serien
Ines

Hotel auf Zeit: das Pop Down Hotel im Zillertal

Aktualisiert am 03.08.2018 in Architektur

unattimophotographie-PopDownHotel-Rooms-06122017-1

Eine komplett weiß gestrichene Fassade, ein Tisch, der sich über drei Stockwerke zieht, ein Eingangsbereich, der an Wes Anderson erinnert, und ein gefluteter Keller - ja, richtig gelesen - ein gefluteter Keller: Vergangenes Wochenende wurde das Pop Down Hotel im Zillertal eröffnet. Wer das erste Pop-up-Hotel in den Alpen selber erleben möchte, hat bis Ende April 2019 Zeit. Danach wird das Hotel umgebaut im Dezember 2019 neu eröffnet.

Ich hatte von der Idee des Pop Down Hotels schon vor Monaten gehört. In zahlreichen Medien wurde von diesem temporären Hotel berichtet, das die Besitzer Silvia Gschösser und Markus Rist öffnen wollen. Ein Hotel für einen begrenzten Zeitraum? Ja genau, das in die Jahre gekommene Hotel „Zillertaler Grillhof“ aus den 1970er-Jahren soll im Sommer 2019 nämlich generalsaniert werden. Bis dorthin will das junge Besitzerpaar das alte Hotel unter dem neuen Namen nochmal hochleben lassen und gleichzeitig schon Neues erschaffen. „Das Pop Down Hotel ist ein Ort, der Altes und Neues verbindet, der Platz für Nostalgie und Raum für Zukunftsträume lässt“, erklärt Silvia. Dabei wollen sie nicht den alpinen Tourismus neu erfinden, aber neu durchdenken, ergänzt Markus, der das Hotel von seinen Eltern übernommen hat.

Gemeinsam mit dem Schweizer Architekturbüro Build_Inc haben Silvia und Markus vor rund einem Jahr die Planungsarbeiten für das temporäre Pop Down Hotel gestartet. Gerne möchte ich nun Bilder für dieses außergewöhnliche und einzigartige Hotel sprechen lassen und euch zu einem Rundgang durch das Pop Down Hotel einladen.

Rundgang durch das Pop Down Hotel

[Hinweis: Für mein absolutes Highlight müsst ihr einmal ganz nach unten scrollen :-)]

In den Wochen vor der Eröffnung wurde das traditionelle Tiroler Haus komplett mit weißer Farbe übermalt. Dies soll den Neustart des ehemaligen Zillertaler Grillhofs symbolisieren.

unattimophotographie-PopDownHotel-Rundgang-08122017-29

Wenn man das Hotel betritt, erwartet einen sofort das komplette Gegenteil von „Weiß“. Mich hat der Eingangsbereich mit Rezeption sofort an die Filme von Wes Anderson erinnert. Sogar der Lift aus den 1970er-Jahren erhielt einen lachsfarbenen Anstrich.

unattimophotographie-PopDownHotel-Rooms-06122017-8

unattimophotographie-PopDownHotel-Rooms-06122017-10

unattimophotographie-PopDownHotel-Rundgang-08122017-8

Designliebhaber werden im Pop Down Hotel ihre Freude haben: Das Samtsofa würde ich am liebsten gleich für Daheim bestellen und ich überlege, ob ich beim nächsten Besuch bei meiner Oma nach alten Blumentöpfen im Keller suche.

unattimophotographie-PopDownHotel-Rundgang-08122017-23-2

unattimophotographie-PopDownHotel-Rundgang-08122017-5

Wenn man den Eingangsbereich verlässt, geht es zunächst in den Barbereich. Für die Barkarte zeichnet sich Lukas Motejzik verantwortlich. Er ist Mixologe des Jahres 2017 und leitet in München das Zephyr und die Herzog Bar. Seine Drinks, die vor allem duch hausgemachte Zutaten bestechen, gibt es diesen Winter also auch im Zillertal.
[Meinen Lieblingsdrink verrate ich euch weiter unten.]

unattimophotographie-PopDownHotel-Rundgang-08122017-25

unattimophotographie-PopDownHotel-Rundgang-08122017-20

Überall im Haus fällt an den Böden auf, wo Wände eingerissen wurden. Die Oma-Lampenschirme aus den Zimmern wurden für das Pop Down Hotel zu Lampen umfunktioniert.

unattimophotographie-PopDownHotel-Rundgang-08122017-12


unattimophotographie-PopDownHotel-Rundgang-08122017-11

Gleich hinter der Bar beginnt der erste Teil des Tisches, der sich insgesamt über drei Stockwerke zieht. Der Tisch, die Stühle und die Lampen muten skandinavisch an und fügen sich durch das reduzierte Design perfekt in das Alte ein. Der mittlere Teil des Tisches ist aus einem Zementgemisch und kann sogar beheizt werden.

unattimophotographie-PopDownHotel-Rundgang-08122017-19

Eine Tür, die ins Nichts führt und ein altes Waschbecken, das quasi in der Luft hängt?

Schließlich geht es über die Treppe in den ersten Stock und man traut zum ersten Mal seinen Augen kaum. Im ersten Stock wurden vier ehemalige Zimmer dem Pop Down Hotel „geopfert“ und machen nun Platz für den zweiten Teil des Tisches.

unattimophotographie-PopDownHotel-Rundgang-08122017-21

Einer meiner Lieblingsplätze im Pop Down Hotel: der Tisch mit Blick auf die ehemaligen Bäder. Die Fliesen sind so retro, dass sie beinahe schon wieder modern sind.

unattimophotographie-PopDownHotel-Rooms-06122017-1

unattimophotographie-PopDownHotel-Rooms-06122017-3

Über eine weitere Treppe geht es ins Untergeschoss, wo der Tisch bis in die Waschküche führt.

unattimophotographie-PopDownHotel-Rundgang-08122017-13

unattimophotographie-PopDownHotel-Rundgang-08122017-16

Und zum Abschluss noch mein absolutes Highlight: der geflutete Keller mit eigener Seebar. Hier genieße ich nun meinen Lieblingsdrink: den Zitronenmelisse Gin. Cheers!

unattimophotographie-PopDownHotel-Rundgang-08122017-14

Alle Fotos: un attimo PhotographieAlle Fotos: un attimo Photographie

POP DOWN HOTEL

Das Pop Down Hotel in Ried im Zillertal gibt es von 8. Dezember 2017 bis Ende April 2019. Die Preise variieren je nach Saison, beginnend bei 86 Euro pro Nacht für ein Einzelzimmer und 148 Euro für ein Doppelzimmer. Das Pop Down Hotel soll jedoch nicht nur ein Platz für Gäste sein, sondern auch Einheimische und Besucher anlocken. Deshalb gibt es einen umfangreichen Eventkalender: Drei Mal pro Wochen finden im Pop Down Hotel kostenlose (!) Veranstaltungen aus den Bereichen Kunst, Kultur und Musik statt.

Pop Down Hotel ∙ Grossriedstraße 16 ∙ 6273 Ried im Zillertal
info@popdownhotel.comwww.popdownhotel.com@popdownhotel

Große Städte, helle Lichter: In Großstädten fühlt sich Ines Mayerl wohl. Trotzdem kommt sie immer wieder gerne nach Hause – um eine Auszeit am Berg zu genießen, in Innsbruck neue Cafés zu entdecken und die Pisten zu erobern.

Ines
Letzte Artikel von Ines
Kinonächte direkt am Walchsee mit Blick aufs Kaisergebirge: „Kino am See“ in Walchsee. Foto: TVB Kaiserwinkl
Aktualisiert am 06.07.2021 in Empfehlungen
Kino unterm Sternenhimmel: Open-Air-Kinos 2021 in Tirol
3 Min Lesezeit
Welcher Wandertyp seid ihr? Illustration: Monika Cichon
Aktualisiert am 06.04.2021 in Sport
Welcher Wandertyp seid ihr?
3 Min Lesezeit
Längenfelder Thermalwasser, Foto: Aqua Dome
Aktualisiert am 22.02.2021 in Wohlfühlen
Wege des Wassers: Heilquellen in Tirol
5 Min Lesezeit
Scheller, Roller und Kehrer (v.l.n.r) bei der Nassereither Fasnacht
Aktualisiert am 15.02.2021 in Kulturleben
Nassereither Schellerlaufen
6 Min Lesezeit
Schritt 5: Das fertige Gericht mit verschiedenen Salaten oder Suppe anrichten.
Aktualisiert am 05.02.2021 in Essen & Trinken
Zum Nachkochen: Kaspressknödel
2 Min Lesezeit
_DSF9252_web
Aktualisiert am 24.11.2020 in Krimskrams
Adventkranzbinden: Schritt-für-Schritt-Anleitung
2 Min Lesezeit
Ausblick vom Rangger Köpfl auf Innsbruck
Aktualisiert am 04.11.2020 in Sport
Nachtskifahren rund um Innsbruck
2 Min Lesezeit
Rezept Tiroler Almnudeln
Aktualisiert am 21.04.2020 in Essen & Trinken
Zum Nachkochen: Tiroler Almnudeln
2 Min Lesezeit
Aktualisiert am 21.04.2020 in Essen & Trinken
Zum Nachkochen: Apfelstrudel
2 Min Lesezeit
Blick von der Höttinger Gasse auf die Innsbrucker Altstadt
Aktualisiert am 18.07.2019 in Empfehlungen
72 Stunden in Innsbruck
3 Min Lesezeit
Kaiserschmarren-Hohe-Mut-Alm
Aktualisiert am 15.01.2019 in Essen & Trinken
Wo gibt es den besten Kaiserschmarren?
4 Min Lesezeit
Achensee
Aktualisiert am 05.12.2018 in Krimskrams
15 x Tirol aus Hunde-Sicht
3 Min Lesezeit
Rolf Spectacles
Aktualisiert am 09.07.2018 in Unternehmen
ROLF Spectacles: Visionen aus Holz
5 Min Lesezeit
Mit Blick auf die Innsbrucker Nordkettte: die Burton-Europazentrale in der Hallerstraße, Foto: Dominik Gigler
Aktualisiert am 09.07.2018 in Unternehmen
Zu Besuch in der Europazentrale von Burton
9 Min Lesezeit
Schleicherlaufen Telfs
Aktualisiert am 03.05.2018 in Kulturleben
Von Schleichern und Laningern: Schleicherlaufen in Telfs
2 Min Lesezeit
Leonhard Stock bei der Abfahrt in Kitzbühel
Aktualisiert am 02.05.2018 in Menschen
10 Fragen an… Leonhard Stock
3 Min Lesezeit
Alfenalm in Innervillgraten, Foto: Alfenalm
Aktualisiert am 30.04.2018 in Empfehlungen
Hüttentipps für Silvester
5 Min Lesezeit
Ernst Vettori
Aktualisiert am 30.04.2018 in Menschen
10 Fragen an… Ernst Vettori
2 Min Lesezeit
buchhandlung HAYMON in Innsbrck
Aktualisiert am 26.04.2018 in Empfehlungen
10 Lesetipps für Tirol-Liebhaber
4 Min Lesezeit
Muttekopfhütte
Aktualisiert am 19.04.2018 in Sport
10 Tipps für sicheres Bergwandern
4 Min Lesezeit
Es wird scho glei dumpa…
Aktualisiert am 22.03.2018 in Kulturleben
Es wird scho glei dumpa…
1 Min Lesezeit
Günther Mader
Aktualisiert am 11.12.2017 in Menschen
10 Fragen an… Günther Mader
2 Min Lesezeit
Tirol Shop – Winterkollektion
Aktualisiert am 15.11.2017 in Krimskrams
Meine Top 5 Looks aus dem Tirol Shop
2 Min Lesezeit
Gaststube im Gasthaus Gemse in Zams
Aktualisiert am 14.11.2017 in Kulturleben
Nur herein in die gute Stube
5 Min Lesezeit
Alle Artikel von Ines
3 Kommentare verfügbar
Kommentar verfassen

Einfach weiterlesen

nach oben
Wenn Sie uns Ihre Email-Adresse verraten...

...verraten wir Ihnen im wöchentlichen Newsletter die besten Urlaubstipps aus Tirol!