Blog
Kategorien
Kaspressknödel, © Tirol Werbung / Rodler Ilvy
Essen & Trinken
ROLF Spectacles, © Tirol Werbung / Hörterer Lisa
Unternehmen
Sepp Kahn, Almliterat, © Bert Heinzelmeier
Menschen
Bergisel, © Tirol Werbung / Schreyer David
Architektur
Imster Schemenlaufen, © Tirol Werbung / Aichner Bernhard
Kulturleben
Swarovski Kristallwelten, © Tirol Werbung / Moore Casey
Empfehlungen
Tee, © Tirol Werbung / Haindl Ramon
Wohlfühlen
Frühling in Matrei in Osttirol, © Tirol Werbung / Webhofer Mario
Natur
Kinder am Fluss, © Tirol Werbung / Herbig Hans
Familie
Olperer Hütte, © Tirol Werbung / Schwarz Jens
Krimskrams
Great Trail , © Tirol Werbung / Neusser Peter
Sport
Neue Wege
Magazin
Jagdhausalmen im Osttiroler Defereggental. Foto: Tirol Werbung.
Serien
Kulturautor

2021: Neue Literatur aus Tirol: 7 Bücher für Balkonien

01.03.2021 in Kulturleben

Stefan-Abermann_Thomas Steinlechner

An alle, die ihre Balkone schon frühlingsfit gemacht haben – wir haben die sieben aktuellen Bücher aus Tirol für euch. Mit dabei: Stefan Abermann, Bernhard Aichner, Martin Fritz, Dorotee Bliem und Hubert Flattinger.

Titelfoto: Stefan Abermann, fotografiert von Thomas Steinlechner

1. Gänsehaut in der Dunkelkammer

Bernhard Aichner Dunkelkammer

Bevor Bernhard Aichner ein weltberühmter Schriftsteller wurde, war er ein in Tirol berühmter (Presse-)Fotograf. Seine Erfahrungen als rasender Reporter konnte er nun für seinen neuen Tirolkrimi „Dunkelkammer“ nützen, in dem der Pressefotograf David Bronski dem Geheimnis einer kopflosen Leiche auf die Spur kommt. Atemlos wie die Geschichten, die Aichner erfindet, ist auch sein Stil. Drei-Wort-Sätze, Erinnerungsfetzen, Cliffhanger – so fängt man Leser*innen, damit sie von der ersten bis zur letzten Seite dranbleiben.
Bernhard Aichner, Dunkelkammer, btb 2021

2. Thrill im Verborgenen

Stefan Abermann Changes uip

Veränderungen und Übergänge sind das verbindende Element in den neun Kurzgeschichten in Stefan Abermanns neuem Buch „Changes“. Den Aufhänger bilden (fast) alltägliche Begebenheiten oder magische Ereignisse, die seinen Protagonist*innen widerfahren. Doch eigentlich sind es die – in der Kürze der Geschichten überraschenden – Erkenntnisse über das Leben und seine Abgründe, die Abermanns Kammerstücke auszeichnen. Der Thrill liegt hier in dem, was zu erahnen, aber meist unter der Oberfläche gut verborgen ist

Stefan Abermann, Changes, edition laurin 2021

3. Ein paar Stücke vom Tod

Tatjana Kruse Leichen die auf Kühe starren Haymon

Krimispannung im schönen Kitzbühel, gespickt mit allem, was man mit der Sportstadt so verbindet – nebensaisonaler Stillstand, Hansi Hinterseer und  tirolische Urigkeit mit eingeschlossen. Die deutsche Krimiautorin Tatjana Kruse hat für Leichen, die auf Kühe starren nicht nur einen wendungreichen Plot geschaffen, sondern diesen auch sehr unterhaltsam aufbereitet. Die mitunter blutrünstige Geschichte – unter anderem werden gleich zu Beginn die Schwierigkeiten beim Leichenzersägen aufgezeigt – werden durch die Leichtigkeit aufgewogen, mit der Kruse sich durch die komplizierte Geschichte laviert.

Tatjana Kruse, Leichen die auf Kühe starren, Haymon 2020

4. Die Fabelwelt des Martin Fritz

Martin Fritz Die Vorbereitung der Tiere uip

Als Enzyklopädist gescheitert, so stellt sich Martin Fritz in seiner Textsammlung „Die Vorbereitung der Tiere“ gleich zu Beginn vor. Das hindert ihn glücklicherweise nicht daran, Tieren alles Mögliche nachzusagen. Zoologisch inkorrekt, dafür ganz in Poetry-Slam-Manier dichtet er Tiger, Biber und Co. Eigenschaften wie die Liebe zur Architekturkritik oder ein verschlagenes Wesen an. Man denkt an José Arreolas „Confabularium“, der den Vogel Strauß als Beispiel für den kürzesten Rock und das tiefste Dekolleté nannte, und fühlt sich gut unterhalten. Geht es über die Tierwelt hinaus wie bei der geheimnisvollen Krechel, dann ist Fritz ganz in seinem Poetry-Slam-Element. Der Live-Vortrag, für den die Texte in diesem Buch geschrieben wurden, fehlt zwar – aber den kann man ja zur Not selbst erledigen

Martin Fritz, Die Vorbereitung der Tiere, edition laurin 2020

5. Ach, die Liebe!

Flattinger Mrs Ohara

Hubert Flattinger ist Autor, Journalist, ehemaliger Gestalter von Tiroler Zeitungskinderseiten, talentiert für die Erfindung von Figuren und Geschichten, liebevoller Erzähler … In seinem aktuellen Buch „Mrs. O’Hara sagt Gute Nacht“ schickt er einen jungen Mann in der Lebenskrise nach Irland, damit der – durch mehrere Begegnungen gestärkt – wieder die Füße auf den Boden bekommt. Einschließlich Lebensweisheiten und irischem Lokalkolorit braucht dafür gerade einmal hundert Seiten. Schön und klar und wunderbar

Hubert Flattinger, Mrs. O’Hara sagt Gute Nacht, Limbus 2020

6. 27 Kitzbühel-Besucher

Karl Prieler Literaturstadt Kitzbühel Wagner

Tatjana Kruse ist nicht die einzige Autorin, die Kitzbühel kennt. Auch sonst erfreut sich die Tourismus- und Sportstadt großer Beliebtheit bei der schreibenden Zunft. Für seine 2021 erschienene Anthologie Literaturstadt Kitzbühel hat Karl Prieler Texte von insgesamt 27 AutorInnen zusammengetragen, darunter James-Bond-Erfinder Ian Fleming, Erich Kästner, Alphonse de Châteaubriant, Gertrud Fussenegger, Marie Thérèse Kerschbaumer, Felix Mitterer und Herbert Rosendorfer. Hier ist es allein schon die Vielfalt, die Lust aufs Lesen macht.

7. Der Padre, die Madre und die Tirolerin

Bliem Diese Mutter

Zwei Jahre in Mexiko, und das mit anfangs nur sehr ungenauen Vorstellungen davon, wie sich das Leben dort abspielt – das kann eine ganz schöne Herausforderung sein. Die junge Tirolerin Dorothee Bliem hat das Abenteuer zwischen 2016 und 2018 gewagt und ihre Erfahrungen in einem Online-Tagebuch dokumentiert. 2020 machte sie ein Buch daraus: „Diese Mutter ist voll Vater. Ein Streifzug durch meinen mexikanischen Alltagsdschungel“. Die gelungene Mischung aus Alltagsgeschichten und dem Eintauchen in eine fremde Kultur ist vergnüglich zu lesen, erhellend und witzig. Nur ein professionelles Lektorat hätte nicht geschadet.

Dorothee Bliem, Diese Mutter ist voll Vater. Ein Streifzug durch meinen mexikanischen Alltagsdschungel, epubli 2020

Sieben Bücher aus Tirol

alle Bücher im Buchhandel erhältlich

Bernhard Aichner
Dunkelkammer, btb 2021
Stefan Abermann
Changes, edition laurin 2021 
Tatjana Kuse
Leichen, die auf Kühe starren, Haymon Verlag 2020
Martin Fritz
Die Vorbereitung der Tiere, edition laurin 2020
Hubert Flattinger
Mrs. O’Hara sagt Gute Nacht, Limbus 2020
Karl Prieler
Literaturstadt Kitzbühel, Universitätsverlag Wagner 2021
Dorothee Bliem
Diese Mutter ist voll Vater. Ein Streifzug durch meinen mexikanischen Alltagsdschungel, epubli 2020

Literatur Tirol

Letzte Artikel von Kulturautor
2021 03 Musikladen Talking Heads © Gerhard Berger
Aktualisiert am 23.07.2021 in Kulturleben
Musikladen Innsbruck: Leben in Tempo 33 1/3
4 Min Lesezeit
Fainschmitz auf dem Sprung zu „Alles Gute“ in Innsbruck
Aktualisiert am 20.07.2021 in Kulturleben
Die 7 besten Sommer-Festivals in Tirol
4 Min Lesezeit
Tiflisbrücke an der Sillmündung in Innsbruck © Thomas Sigl
01.03.2021 in Kulturleben
Wege über den Fluss
2 Min Lesezeit
STN_Reiter_Martin2017-2041x1020-1900x950
01.03.2021 in Kulturleben
Stille Nacht! Heilige Nacht!
2 Min Lesezeit
Alle Artikel von Kulturautor
Keine Kommentare verfügbar
Kommentar verfassen

Einfach weiterlesen

nach oben
Wenn Sie uns Ihre Email-Adresse verraten...

...verraten wir Ihnen im wöchentlichen Newsletter die besten Urlaubstipps aus Tirol!