Blog
Kategorien
Kaspressknödel, © Tirol Werbung / Rodler Ilvy
Essen & Trinken
Sepp Kahn, Almliterat, © Bert Heinzelmeier
Menschen
Imster Schemenlaufen, © Tirol Werbung / Aichner Bernhard
Kulturleben
Swarovski Kristallwelten, © Tirol Werbung / Moore Casey
Empfehlungen
Kinder am Fluss, © Tirol Werbung / Herbig Hans
Familie
Olperer Hütte, © Tirol Werbung / Schwarz Jens
Unterhaltung
Great Trail , © Tirol Werbung / Neusser Peter
Sport
Magazin-Cover 2022 Sommer
Magazin
Jagdhausalmen im Osttiroler Defereggental. Foto: Tirol Werbung.
Serien
Kulturautor

Designlautsprecher Strofeld: Ein Koffer voll Musik

01.03.2021 in Kulturleben, Fotos: Axel Springer

Jeder Kofferlautsprecher von Strofeld ist ein Einzelstück.
Jeder Kofferlautsprecher von Strofeld ist ein Einzelstück.

Aus alt mach neu: Zwei Musikliebhaber bauen in Innsbruck hochwertige Lautsprecher in alte Koffer ein. Bei ihren Einzelstücken legen sie Wert auf außergewöhnliches Design, optimalen Klang und Langlebigkeit. Ein Boxen-Stopp in der Werkstatt von Dominik Strobl und Jonathan Dornfeld in Innsbruck.

Text: Julia Tapfer

„Sind wir hier wirklich richtig?“, fragt man sich, wenn man Dominik Strobl und Jonathan Dornfeld in ihr Büro in der Innsbrucker Bäckerei-Kulturbackstube folgt. Auf dem Weg dorthin geht es zunächst durch ein altes Badezimmer mit weiß-braun geblümten Fliesen. Der alte Duschkopf, der noch von der Wand hängt, versprüht seinen eigenen Charme und passt zum Büroraum dahinter. Auf dem Boden und in den Regalen türmen sich alte Vintage-Koffer in allen Farben und Größen. Einige haben ihre ursprüngliche Funktion bereits hinter sich, andere warten noch darauf, sich in Designlautsprecher zu verwandeln.

Jonathan und Dominik in ihrer kleinen Werkstatt in der Bäckerei Kulturbackstube.
Jonathan und Dominik in ihrer kleinen Werkstatt in der Bäckerei Kulturbackstube.

Jonathan Dornfeld ist Musikliebhaber und Bastler. Schon mit zwölf hat er gerne rumgeschraubt und kleine Verstärker gebaut. Irgendwann wollte er ein Gerät entwickeln, mit dem er sowohl zu Hause als auch unterwegs beim Slacklinen oder Grillen Musik hören konnte. „Kofferlautsprecher sind eigentlich nichts Neues. Viele Sammler suchen sich auf Flohmärkten schöne, alte Koffer und bauen darin Lautsprecherkomponenten ein. Doch dabei steht meistens die Ästhetik im Vordergrund, der Klang wird oft vernachlässigt”, erklärt der Tüftler. Weil Jonathan aber ein Sound-Aficionado ist, hat er sich monatelang auf verschiedenen Portalen informiert, um die passenden Lautsprecher für sein Projekt zu finden. 

Weil die Lautsprecherkoffer mobil sein sollen, werden sie mit Akkus betrieben.
Weil die Lautsprecherkoffer mobil sein sollen, werden sie mit Akkus betrieben.

Vom Hobby zum Start-up

Der Prototyp punktete im Freundeskreis. Als Dominik Strobl sah und hörte, was Jonathan geschaffen hatte, war er begeistert. Kurz darauf tüftelten die beiden gemeinsam, um ein weiteres Exemplar herzustellen. „Es hat so viel Spaß gemacht, mit Jonathan zu arbeiten, dass ich mit ihm etwas Größeres realisieren wollte.“ Dominik studierte Management in Innsbruck und die Idee kam gerade recht, um sie im Rahmen des “Creativity Award” am MCI zu präsentieren. Beim Ideenwettbewerb landeten die Designlautsprecher prompt auf Platz 4 und durch eine Förderung war es den beiden möglich, ein Start-Up zu gründen. Die Namen Strobl und Dornfeld ergeben was? Genau! Schon war die Marke “Strofeld” geboren. „Und das Wort ist auch abgeleitet vom James-Bond-Bösewicht Blofeld“, fügt Dominik hinzu und lacht.

Jonathan und Dominiks erster Kofferlautsprecher.
Jonathan und Dominiks erster Kofferlautsprecher.

Vom Kofferradio zum Bluetooth-Koffer

Bevor sich ein Koffer in einen High-End-Lautsprecher verwandelt, berechnet Jonathan zunächst am Computer das Volumen. Durch jahrelange Erfahrung weiß er inzwischen, welche Komponenten sich eignen und worauf er achten muss. Um den Klang so wenig wie möglich zu verfälschen, wird im nächsten Schritt das Gehäuse des Koffers stabilisiert. „Alles, was mitschwingt oder tscheppert, wirkt sich negativ aus“, erklärt Dominik. Jonathan baut deshalb meist ein Gehäuse aus Birkenholz ein, um die Eigenschwingung auf ein Minimum zu reduzieren. Nach dem Einbau der Klangelemente braucht es noch eine Feinabstimmung. Dabei verlässt sich Jonathan nicht nur auf Messsysteme, sondern vor allem auch auf sein Gehör. Dieses ist schließlich der beste Indikator dafür, ob ein Lautsprecher gut klingt oder nicht.

Jonathan beim Ausmessen eines neuen Projekts.
Jonathan beim Ausmessen eines neuen Projekts.

Zwischen 15 und 60 Arbeitsstunden fließen in einen Kofferlautsprecher. Zu haben sind ist die Handwerkskunst ab 750 Euro.
Zwischen 15 und 60 Arbeitsstunden fließen in einen Kofferlautsprecher. Zu haben sind ist die Handwerkskunst ab 750 Euro.

Ein Leben für den guten Klang

Während der Techniker Jonathan sich stets über die neuesten technischen Möglichkeiten im Lautsprecherbau informiert, ist der Geschäftsführer Dominik mit der Weiterentwicklung der Marke beschäftigt. Das Upcycling der Koffer sehen die beiden als Sprungbrett, um Fuß im Design-Lautsprecherbau zu fassen. Die neuste Entwicklung der Manufaktur ist ein nachhaltig gefertigter Streaming-Lautsprecher aus heimischem Holz. Alma von Strofeld nennen sie ihren ersten in Serie gefertigten Lautsprecher. Man darf gespannt sein, was wir noch so alles aus dem Hause Strofeld zu hören bekommen.

Während Jonathan Dornfeld eher der technikaffine Tüftler ist, bringt Dominik Strobl das betriebswissenschaftliche Wissen mit.
Während Jonathan Dornfeld eher der technikaffine Tüftler ist, bringt Dominik Strobl das betriebswissenschaftliche Wissen mit.

Letzte Artikel von Kulturautor
2021 03 Musikladen Talking Heads © Gerhard Berger
Aktualisiert am 19.04.2022 in Kulturleben
Musikladen Innsbruck: Leben in Tempo 33 1/3
3 Min Lesezeit
Marco Edenstrasser schnitzt vor allem Masken für den Perchtenlauf, einer alten Tiroler Tradition.
Aktualisiert am 21.11.2021 in Kulturleben
Krampusmasken: Die Kunst des Larvenschnitzens
7 Min Lesezeit
Peter Manninger, Tyrol um 1990
, © Tirol Werbung
Aktualisiert am 23.08.2021 in Kulturleben
10 wegweisende Designs der Tiroler Werbegeschichte
5 Min Lesezeit
Die Wax Wreckaz sind als DJs und Produzenten erfolgreich.
, © Flo Trattner
Aktualisiert am 18.07.2021 in Kulturleben
Mic check! 30 Jahre Hip-Hop in Tirol
8 Min Lesezeit
Stefan Abermann heizt das Publikum auf, bevor das Finale der österreichischen Meisterschaften startet.
, © Albert Bloch
Aktualisiert am 07.02.2021 in Kulturleben
Poetry Slam in Tirol: Po-Po-po-Poetry?!
6 Min Lesezeit
Palmbrezen backen und Palmbinden in Thaur
Aktualisiert am 04.04.2020 in Kulturleben
Palmbrezen und Palmeselen: Gelebte Tradition
7 Min Lesezeit
STN_Reiter_Martin2017-2041x1020-1900x950
01.03.2021 in Kulturleben
Stille Nacht! Heilige Nacht!
2 Min Lesezeit
Alle Artikel von Kulturautor
Keine Kommentare verfügbar
Kommentar verfassen

Einfach weiterlesen

nach oben

Wenn Sie uns Ihre Email-Adresse verraten...

...verraten wir Ihnen im wöchentlichen Newsletter die besten Urlaubstipps aus Tirol!