Blog
Kategorien
Kaspressknödel, © Tirol Werbung / Rodler Ilvy
Essen & Trinken
Sepp Kahn, Almliterat, © Bert Heinzelmeier
Menschen
Imster Schemenlaufen, © Tirol Werbung / Aichner Bernhard
Kulturleben
Swarovski Kristallwelten, © Tirol Werbung / Moore Casey
Empfehlungen
Kinder am Fluss, © Tirol Werbung / Herbig Hans
Familie
Olperer Hütte, © Tirol Werbung / Schwarz Jens
Unterhaltung
Great Trail , © Tirol Werbung / Neusser Peter
Sport
Magazin-Cover 2022 Sommer
Magazin
Jagdhausalmen im Osttiroler Defereggental. Foto: Tirol Werbung.
Serien
Esther

Gedrucktes in digitalen Zeiten: Das UND-Heft als Magazin zum Mitmachen

Aktualisiert am 12.11.2021 in Kulturleben, Fotos: Robert Puteanu

Comics, Kurzgeschichten, Fotostrecken, selbst Wissenschaftliches findet seinen Platz: Das UND-Heft lädt zum Ausprobieren ein und findet im ganzen deutschen Sprachraum Gehör.

Lyrik, Malerei, Prosa, Philosophie, Wissenschaft und Plädoyers für ein bewussteres Leben finden im UND-Heft einen Platz.
Lyrik, Malerei, Prosa, Philosophie, Wissenschaft und Plädoyers für ein bewussteres Leben finden im UND-Heft einen Platz.

Die „Bäckerei Kulturbackstube“ in Innsbruck war immer schon ein Raum für kreative Ideen. Eine davon schwebte eine Weile im Raum: etwas Gedrucktes zu machen, einen Jahresbericht oder ein Magazin vielleicht? Geworden ist es ein Heft zum 5-jährigen Bestehen 2015, zu dem die Grafikerinnen Christina und Johanna Mölk sowie die Literaturwissenschaftlerin Julia Scherzer rundum einluden, Beiträge einzureichen. „Es hat unglaublichen Spaß gemacht“, sagt Julia Scherzer, und das UND sollte unbedingt weitergehen.

Die Macherinnen des UND-Heftes beim Release von Ausgabe Nr. 7.
Die Macherinnen des UND-Heftes beim Release von Ausgabe Nr. 7.

UND was nun?

Ab Ausgabe 2 ging es um mehr als „nur“ um die Bäckerei. Jede Ausgabe hat ein Thema, zu dem alle Interessierten Texte und Bilder einreichen können. „Das UND-Heft ist eine Plattform im Printformat. Wir schreiben ein Thema aus, alle Einreichungen sind willkommen, sie müssen nur irgendwie abdruckbar sein“, sagt Christina Mölk. Ihr geht es – ähnlich wie in der Bäckerei - darum, einen Raum für Kunstschaffende bereitzustellen. „Man soll sich einfach ausprobieren können“. Die Themen regen zu Lyrik und Malerei, Prosa und Philosophie, Installationen, Wissenschaft und Plädoyers für ein bewussteres Leben an.

und 7

"Bei der Themenauswahl überlegen wir immer, was gerade in der Luft liegt. Oft entscheiden wir dann aus dem Bauch heraus“, verrät Mölk. Unterschiedliche Stimmen finden Platz, und „das Konzept, dass nicht alles gleich klingt, ist schnell sehr gut angekommen“, erzählt Julia Scherzer. Bei der Auswahl der Beiträge sei „auch wichtig, dass sie nicht immer durchkomponiert, hochprofessionell sein müssen, sondern einen Mehrwert haben. Sie müssen zum Denken anregen, einen Impuls geben."

Und 8

Ein Printmagazin im digitalen Zeitalter

Sind die Einreichungen eingelangt, werden sie in einem größeren Kreis diskutiert und die Inhalte fürs Heft ausgesucht, die Illustrationen beauftragt, Sponsorengelder gesucht, es wird lektoriert, gestaltet und beworben. Neben Subventionen von der Stadt Innsbruck und vom Land Tirol finanziert sich das UND durch Sponsoring. Die Firmen müssen zur Grundidee passen, genauso wie der Druck, der von der niederösterreichischen Druckerei Gugler nach dem Cradle-to-cradle-Verfahren gemacht wird: Alle Rohstoffe, die Verwendung finden, werden wieder in den Stoffkreislauf zurückgeführt.

Und 8

Doch warum eigentlich ein gedrucktes Heft im Digitalzeitalter? „Ich bin ein analoger Mensch und habe gerne was in der Hand. Und ich finde, damit geht man viel mehr in den Austausch, als wenn man auf dem Bildschirm liest. Ein Magazin kann ich ins Kaffee mitnehmen und mit anderen ins Gespräch kommen. Das sollte nicht verlorengehen. Besonders in Zeiten wie diesen. Denn es gibt so viele Wahrheiten mittlerweile“, sagt Christina Mölk.

Esther Pirchner beschäftigt sich beruflich  - aber vor allem begeistert - mit Musik und Kultur.

Esther
Letzte Artikel von Esther Pirchner
Ein gelungenes Beispiel für den Spagat von hochalpiner Bergwelt und spannendem Design findet sich am Timmelsjoch.
, © Esther Pirchner
Aktualisiert am 15.03.2022 in Kulturleben
10 kleine, feine Museen in Tirol
4 Min Lesezeit
Ob der Salzburger „Mozart-Schädel“ wirklich von Mozart stammt? Walther Parson wollte es herausfinden.
Aktualisiert am 21.02.2022 in Kulturleben
Walther Parson: Kulturgeschichte aus dem DNA-Labor
4 Min Lesezeit
Die Kulturwissenschaftlerin Edith Hessenberger leitet seit 2018 die drei Ötztaler Museen.
Aktualisiert am 19.01.2022 in Kulturleben
Modern und preisgekrönt: 3 Museen für das Ötztal
4 Min Lesezeit
In Leder gebundene Getränkekarte.
Aktualisiert am 06.01.2022 in Kulturleben
Werkstattgespräch: Handwerkskunst aus dem Hause Sanders
3 Min Lesezeit
Otto Grünmandl (1924 - 2000)
Aktualisiert am 23.12.2021 in Kulturleben
Otto Grünmandl – Meister der komischen Kunst
4 Min Lesezeit
Weihnachten in Tirol
Aktualisiert am 20.12.2021 in Kulturleben
Weihnachten in Tirol
4 Min Lesezeit
Feministische, politische oder einfach freche Sprüche auf Porzellan – zugleich witzig und ein Denkanstoß.
Aktualisiert am 15.12.2021 in Kulturleben
Blaue Berge, spruchreifes Porzellan
3 Min Lesezeit
Bernadette Abendstein und Hakon Hirzenberger bringen die große Theaterwelt ins Zillertal
, © Bert Heinzlmeier
Aktualisiert am 17.11.2021 in Kulturleben
So ein Theater! 7 kleine, aber feine Bühnen in Tirol
3 Min Lesezeit
Titelfoto
Aktualisiert am 10.11.2021 in Kulturleben
Lesetipps in 7 Kapiteln: Bücher aus und über Tirol
4 Min Lesezeit
Die Barbakane stammt aus einer Zeit, als Mauern verputzt wurden und daher weniger schön gemauert wurden als in früheren Jahrhunderten.
Aktualisiert am 04.11.2021 in Kulturleben
Burgruine Thaur: Wie man eine Burg ausgräbt
4 Min Lesezeit
Ina Hsu, Foto: Petra Rautenstrauch
Aktualisiert am 27.08.2021 in Kulturleben
Ina Hsu - Die Tiroler Malerin im Porträt
3 Min Lesezeit
Ingenieur und Komponist Robert Henke hat die Musik-Software "Ableton Live" miterfunden und beschäftigt sich mit Rhythmen, Licht und bewegten Installationen.
, © Heart of Noise
Aktualisiert am 25.08.2021 in Kulturleben
DJs, VJs und die Avantgarde: Heart of Noise
2 Min Lesezeit
Leokino-Leinwand
Aktualisiert am 11.08.2021 in Kulturleben
Kino ist ein unschlagbares Produkt
3 Min Lesezeit
Rebekka Ruetz, Foto: Gerhard Berger
Aktualisiert am 26.07.2021 in Kulturleben
Rebekka Ruetz im Interview: Die Modemacherin
6 Min Lesezeit
„Focus on the good“: Was Tina Hötzendorfer selbst gelingt, gibt sie auch an andere weiter.
Aktualisiert am 18.07.2021 in Kulturleben
Tina Hötzendorfer: Mit feinem Strich und Inspiration
4 Min Lesezeit
75 Plätze bietet das Kellertheater.
Aktualisiert am 17.07.2021 in Kulturleben
Kleine Bühne, großes Theater
3 Min Lesezeit
Defregger Portraits, Foto: Wolfgang Lackner
Aktualisiert am 12.02.2021 in Kulturleben
Defregger, der Unbekannte
3 Min Lesezeit
Wunder Markovics Epo Film
Aktualisiert am 05.01.2021 in Kulturleben
Das Wunder von Wörgl
3 Min Lesezeit
Der Tiroler Karl-Heinz Schütz ist Soloflötist bei den Wiener Philharmonikern.
, © Claudia Prieler
Aktualisiert am 31.12.2020 in Kulturleben
Musik für Millionen zum Jahreswechsel
5 Min Lesezeit
Nach einem zeitgenössischen Porträt entstand dieser Stich. Foto: Wikimedia Commons, Schlesier
Aktualisiert am 10.09.2020 in Kulturleben
Barbara Hundegger: Wort-Landschaften
5 Min Lesezeit
Maximilian I Landsknechte
Aktualisiert am 08.07.2020 in Kulturleben
Dauerausstellung: Maximilian1 - Aufbruch in die Neuzeit
3 Min Lesezeit
Alle Artikel von Esther Pirchner
Keine Kommentare verfügbar
Kommentar verfassen

Einfach weiterlesen

nach oben

Wenn Sie uns Ihre Email-Adresse verraten...

...verraten wir Ihnen im wöchentlichen Newsletter die besten Urlaubstipps aus Tirol!