Blog
Kategorien
Kaspressknödel, © Tirol Werbung / Rodler Ilvy
Essen & Trinken
ROLF Spectacles, © Tirol Werbung / Hörterer Lisa
Unternehmen
Sepp Kahn, Almliterat, © Bert Heinzelmeier
Menschen
Bergisel, © Tirol Werbung / Schreyer David
Architektur
Imster Schemenlaufen, © Tirol Werbung / Aichner Bernhard
Kulturleben
Swarovski Kristallwelten, © Tirol Werbung / Moore Casey
Empfehlungen
Tee, © Tirol Werbung / Haindl Ramon
Wohlfühlen
Frühling in Matrei in Osttirol, © Tirol Werbung / Webhofer Mario
Natur
Kinder am Fluss, © Tirol Werbung / Herbig Hans
Familie
Olperer Hütte, © Tirol Werbung / Schwarz Jens
Krimskrams
Great Trail , © Tirol Werbung / Neusser Peter
Sport
Neue Wege
Magazin
Jagdhausalmen im Osttiroler Defereggental. Foto: Tirol Werbung.
Serien
Michael

Von Tennessee nach Tirol: Ein Mann und seine Rasierklinge kämpfen für den Bart.

Aktualisiert am 21.06.2018 in Menschen

The Barber

In Knoxville, Tennessee, besuchte Sebastian Pfister das erste Mal einen „Barber Shop“. Heute betreibt er selbst einen. In Raumsau, Zillertal. „Was magst Du gar nicht?“, fragt mich Sebastian „The Barber“ Pfister, als ich ihn besuche, und voll Vertrauen unter sein (Rasier-)messer lege. Bitte nicht glattrasieren, sage ich, der Bart soll noch länger werden. Hinter mir reihen sich Whiskeyflaschen neben Pomade und Bartöl auf.  Sebastian grinst. Zumindest vermute ich das. Sein Gesicht versteckt sich hinter einem mächtigen roten Bart. „Viele versuchen, sich den Bart lang wachsen zu lassen“, sagt Sebastian, „aber meist tun sie das nur einmal. Man schneidet sich schnell mal versehentlich ein Loch in den Bart und dann muss man ihn wieder kürzen.“ Wer sich also wirklich einen langen Bart wachsen lassen will, sollte sich in die Hände eines Profis begeben. Logisch, dass ein Barbier sowas sagt, schließlich sind Bärte sein Geschäft. Und er hat recht.

„Die Leute sehen es bei mir nicht mehr als notwendigen Trip zum Friseur, sie sind ja gern da,“ sagt Sebastian Pfister alias „The Barber“. So wie Stammkunde Daniel, der vor der Arbeit noch vorbeischaut. (Foto: Fabrizia Costa)„Die Leute sehen es bei mir nicht mehr als notwendigen Trip zum Friseur, sie sind ja gern da,“ sagt Sebastian Pfister alias „The Barber“. So wie Stammkunde Daniel, der vor der Arbeit noch vorbeischaut. (Foto: Fabrizia Costa)

Wie es sein kann für einen Mann

Einen Barber Shop nennt Sebastian alias „The Barber“ Pfister seinen Treffpunkt für Männer, die Bart- und Haarpflege mit gemütlichem Socializing verbinden wollen. Wie er auf die Idee kam? „Ich habe in Texas studiert und mir viel angeschaut. Dann bin ich auch mal nach Knoxville, Tennessee gefahren, zu einem guten Bekannten unserer Familie. Der hat dort einen sensationell guten Barber Shop. Da habe ich das erste Mal erlebt, wie es sein kann für einen Mann.“ Außerdem erzählt mir Sebastian von seinem eigenen Großvater, dessen Herren-Friseursalon im Zillertal früher mal auch ein beliebter Treffpunkt war.

Sebastian „The Barber“ Pfister trägt sein Logo als Tattoo am Unterarm. Einige seiner Kunden ebenfalls. (Foto: Fabrizia Costa)Sebastian „The Barber“ Pfister trägt sein Logo als Tattoo am Unterarm. Einige seiner Kunden ebenfalls. (Foto: Fabrizia Costa)

Seit 2013 lässt sich Sebastian Pfister selbst einen Bart wachsen – für einen Barbier wohl eine Imagefrage. Nun betreibt er im Zillertal einen Barber Shop nach seinem Geschmack, eine gemütliche Ecke nur für Herren im Friseursalon seines Vaters Peter Pfister. Peter trägt auch Vollbart, allerdings um einiges kürzer als sein Sohn. Ich frage Peter, wie die Idee mit dem Barber Shop ankommt. Er sagt: „Der Mann will wieder Mann sein. Wir erleben ja auch umgekehrt die Reaktion unserer weiblichen Kundschaft, weil wir auch einen Damensalon haben. Die Frauen sehen auch wieder gerne Männer.“ Also Männer mit Bart, meint er wohl. Ich muss dabei an Conchita Wurst denken, die einen perfekt gepflegten, schwarzen Vollbart trägt und überlege, wie es ihr in Sebastians Barber Shop wohl gefallen würde.

Sebastian Pfister rührt den Rasierschaum an. (Foto: Fabrizia Costa)Sebastian Pfister rührt den Rasierschaum an. (Foto: Fabrizia Costa)

Whiskey, Rasur und Feierabendbier

Sebastians Barber Shop will Männern gefallen. Bluesmusik, Whiskeyflaschen, eine Ledercouch und ein Flatscreen-TV mit Playstation – hier scheint das Haareschneiden und Rasieren fast nebensächlich. Sebastian Pfister dementiert: „Es ist keine Bar und auch kein Friseurstudio. Es ist ein Barber Shop. Ein Ort, an dem man sich einfach wohlfühlt als Mann. Hier drin ist jeder gleich, man kommt zum Plaudern. Dass es Whiskey und Bier gibt, empfinde ich als angenehmen Nebeneffekt. Wir sind keine Saufbude, aber bei uns können Männer auch abends um neun oder zehn Uhr vorbeikommen und ein Feierabendbier trinken.“ Und sich nebenbei das (Bart-)Haar pflegen lassen.

Nein, das ist kein Whiskey, sondern After Shave. (Foto: Fabrizia Costa)Nein, das ist kein Whiskey, sondern After Shave. (Foto: Fabrizia Costa)

Wie ein heißes Messer durch Butter

Sebastian legt eine heiße Kompresse auf mein Gesicht. Damit sich die Poren öffnen und kein Rasurbrand entsteht, erklärt er. Auf diese Weise kann er das Barthaar so nah wie möglich an der Haut wegrasieren – die Rasur hält dann länger.

Eine heiße Kompresse öffnet die Poren und erleichtert die Rasur. (Foto: Fabrizia Costa)Eine heiße Kompresse öffnet die Poren und erleichtert die Rasur. (Foto: Fabrizia Costa)

„Bei mir kriegt jeder Kunde eine frische Klinge. Ein bisschen Hygiene muss schon sein. Die Klinge geht dann wirklich durch wie ein heißes Messer durch Butter“, sagt der Jung-Barbier.

Wenn Sebastian die Rasierklinge an der Kehle ansetzt, ist Fingerspitzengefühl gefragt. (Foto: Fabrizia Costa)Wenn Sebastian die Rasierklinge an der Kehle ansetzt, ist Fingerspitzengefühl gefragt. (Foto: Fabrizia Costa)

Für einige von Sebastian Pfisters Kunden war es das erste Mal beim Barbier: „Vor allem jüngere Männer, die das erste Mal rasiert wurden, wussten nicht, was da auf sie zukommt. Da gibt’s schon ein paar, die einen gesunden Respekt vor so einer Klinge haben.“

Sieht gefährlicher aus, als es ist: Rasur beim Barbier Sebastian Pfister im Zillertal. (Foto: Fabrizia Costa)Sieht gefährlicher aus, als es ist: Rasur beim Barbier Sebastian Pfister im Zillertal. (Foto: Fabrizia Costa)

Nach der Rasur tätschelt mir Sebastian die Wangen. Nicht, weil ich so brav stillgehalten habe. Sondern, um mir Rasierwasser aufzutragen. Es brennt überraschenderweise kaum. Bei längeren Bärten verwendet er auch Bartöl, eine Pflege für das Barthaar und die darunterliegende Haut. Sebastian hält mir einen Spiegel vor. Für meinen Geschmack etwas viel Pomade im Haar, aber ansonsten fühle ich mich wohl mit dem Haarschnitt und der Rasur.

Sichtliche Erleichterung nach der rasiermesserscharfen Prozedur. (Foto: Fabrizia Costa)Sichtliche Erleichterung nach der rasiermesserscharfen Prozedur. (Foto: Fabrizia Costa)

Bärte in den Bergen

Und weil wir schon im Zillertal sind, frage ich gleich den Einheimischen: Wie gut passen Bärte eigentlich hierher nach Tirol, Sebastian?

Rasur auf Wiens Straßen

Der junge Zillertaler Barbier mit dem roten Bart stellt sich auch in Sachen Vermarktung geschickt an. Diesen Sommer reiste er beispielsweise für eine Werbeaktion eines bekannten Whiskeyherstellers nach Wien. In einem temporären „Pop-Up Barber Shop“ auf der Straße verpasste er Passanten buchstäblich ein neues Gesicht:

The Barber on the road with Jack Daniels AustriaGreat time over the last few months with Jack Daniel’s Austria at the #JDBarNo7. Check them out for future tour dates! produced by EPICMINUTES PRODUCTION Posted by The Barber on Tuesday, July 28, 2015

 

Barttrends und Wohlfühlmomente

Sebastian gibt offen zu, dass er vom momentan herrschenden Trend zum Bart profitiert. Das war zu Beginn ein Nachteil: Sebastian musste den Leuten erst mal erklären, dass er sich als Barbier auch gerne um das Haupthaar seiner Kunden kümmert. Denn das soll schließlich mit der Gesichtsfrisur zusammenpassen. „Mode hin oder her“, sagt Sebastian zum Abschied, „wohlfühlen muss man sich. Ich kann den coolsten Haarschnitt der Welt haben, aber wenn ich mich nicht wohlfühle damit, dann wir der bei mir nie cool ausschauen. Deshalb frage ich Dich am Anfang: Gibt es etwas, das Du gar nicht magst? Das mache ich dann auf gar keinen Fall. Alles andere ist Fair Game.“ Und das gilt in Knoxville, Tennessee ebenso wie in Ramsau, Zillertal.

 

Fotos: Fabrizia Costa, www.costaphotography.co.uk

Michael Gams ist in seiner Freizeit viel im Land unterwegs: Beim Wandern, Mountainbiken, Freeriden und Skitouren gehen entdeckt er die schönsten Plätze.

Michael
Letzte Artikel von Michael
Kufsteinerland, Erl, Hotel Blaue Quelle, Fisch
Aktualisiert am 17.03.2021 in Essen & Trinken
5 Wirtshäuser mit eigener Produktion
3 Min Lesezeit
Bond-Obertilliach-CEXPA-Johann-Groder
Aktualisiert am 16.03.2021 in Empfehlungen
Streng geheim: 10 Erlebnisse mit James-Bond-Feeling
3 Min Lesezeit
Gletscherspalte Grossvenediger (c) Michael Gams
Aktualisiert am 16.03.2021 in Natur
Die 8 Gletschertypen. Und, welcher seid ihr?
6 Min Lesezeit
(Foto: Stubaier Gletscherbahnen / Freiluftdoku)
Aktualisiert am 16.03.2021 in Krimskrams
Ciao Schlepplift, Hallo 3S-Bahn.
3 Min Lesezeit
Skifahren mit Kindern in Tirol
Aktualisiert am 24.02.2021 in Familie
Das ABC fürs Skifahren mit Kindern
4 Min Lesezeit
Abfahrer beim Hahnenkammrennen. Foto:  Kitzbüheler Skiclub, Jürgen Klecha
Aktualisiert am 21.01.2021 in Sport
Mit 140 Sachen talwärts: 10 Fakten zu den Hahnenkammrennen
4 Min Lesezeit
Powderabfahrt in der Axamer Lizum.
Aktualisiert am 10.12.2020 in Sport
Die ultimative To-do-Liste für Skifahrer und Snowboarder
4 Min Lesezeit
(Foto: Naturparkregion Reutte)
Aktualisiert am 29.10.2020 in Empfehlungen
Tirols 21 langweiligste Ausflugsziele
4 Min Lesezeit
Ort: Wilder Kaiser, ©Herbig Hans
Aktualisiert am 21.05.2020 in Familie
Sind wir bald daaa? Wie Kinder Spaß am Wandern finden
4 Min Lesezeit
(Foto: Michael Gams)
Aktualisiert am 14.05.2020 in Empfehlungen
Ich bin raus. Im Bergsteigerdorf Vent
3 Min Lesezeit
Aktualisiert am 29.10.2019 in Sport
Skitechnik-Training: 9 Tipps und Tricks
6 Min Lesezeit
(Foto: Robert Eder)
Aktualisiert am 12.07.2019 in Empfehlungen
Frühstücken am Berg
3 Min Lesezeit
Tafel und Mountainbikes bei Aldranser Alm (c) Michael Gams_Tirol Werbung_DSC_5048
Aktualisiert am 04.07.2019 in Empfehlungen
After Work auf der Alm? Meine Tipps rund um Innsbruck
6 Min Lesezeit
Kajak Titel
Aktualisiert am 04.06.2019 in Sport
Wild auf Wasser: Tipps eines Kajakveterans
4 Min Lesezeit
Illustrationen – Dan Matutina
Aktualisiert am 26.02.2019 in Kulturleben
5 Schauplätze für Filmfreunde
3 Min Lesezeit
Florentine_Fuerst@Sonnenaufgangswanderung_Itter_-_Kitzbueheler_Alpen
Aktualisiert am 31.10.2018 in Empfehlungen
11 Fotomomente: Sonnenaufgang in den Bergen
3 Min Lesezeit
Blick Richtung Venetmassiv, umgeben vom Zirbenwald
Aktualisiert am 01.10.2018 in Sport
Die schönsten Herbstwanderungen in Tirol
5 Min Lesezeit
Singletrail Soelden ©Tirol Werbung Haiden Erwin, bikeboard
Aktualisiert am 01.10.2018 in Sport
Die ultimative To-do-Liste für Mountainbiker
4 Min Lesezeit
Ramolhaus
Aktualisiert am 14.08.2018 in Architektur
5 Alpenvereinshütten für Architekturfreunde
3 Min Lesezeit
TW Herzmomente – Pitztal – Trailrunner Reinhard Wohlfahrter – Trailrunning am Fuldaer Höhenweg vom Rifflsee Richtung Taschachhaus
Aktualisiert am 03.08.2018 in Sport
Lebens-Lauf. Die Geschichte eines Trailrunners
5 Min Lesezeit
Walchsee Boot Sommer_Tirol Werbung_Frank Bauer
Aktualisiert am 19.07.2018 in Empfehlungen
Fünf Tipps für euren Sommer am Wasser
2 Min Lesezeit
Links hinter der schneebedeckten Spitze liegt unser Ziel: Der Gipfel des Großvenedigers.
Aktualisiert am 19.07.2018 in Menschen
Bergführer im Porträt: Sigi Hatzer und der Großvenediger
8 Min Lesezeit
Links hinter der schneebedeckten Spitze liegt unser Ziel: Der Gipfel des Großvenedigers.
Aktualisiert am 19.07.2018 in Menschen
Neue Blogserie: Bergführer im Porträt
4 Min Lesezeit
Figl an den Fuessen
Aktualisiert am 18.07.2018 in Sport
Mit Figln an den Füßen bergab – Ein Selbstversuch
3 Min Lesezeit
Skigebiet Alpbach in Tirol
Aktualisiert am 17.07.2018 in Empfehlungen
Tipps für einen Tag in Alpbach
8 Min Lesezeit
Biathlon Schnuppern 1
Aktualisiert am 17.07.2018 in Sport
Da legst dich nieder: Biathlon-Training für Anfänger
3 Min Lesezeit
Typisch für Sölden: Die gelungene Mixtur aus moderner Bergbahn-Architektur und Wintersport inmitten von Dreitausendern.
Aktualisiert am 16.07.2018 in Empfehlungen
Tipps für einen Tag in Sölden
5 Min Lesezeit
So geht Telemark! Der Könner Marc Künkele in Hintertux. (Foto: Martin Rainer)
Aktualisiert am 16.07.2018 in Sport
Tele ho! So werdet ihr zu Telemarkern
6 Min Lesezeit

Foto: Bergkult Productions
Aktualisiert am 16.07.2018 in Sport
Heimschnee. Die Geschichte eines ungewöhnlichen Skifilms
6 Min Lesezeit
Juifen_Skitour_Titelbild
Aktualisiert am 13.07.2018 in Sport
10 leichte Skitouren abseits der Pisten
11 Min Lesezeit
WayNorth_LenaStoffel_byNickPumphrey_Lofoten-1024×683
Aktualisiert am 13.07.2018 in Sport
5 Freeride-Filme, die Lust auf den Winter machen
4 Min Lesezeit
Pemba Sherpa_Zimmerausblick_Aldranser Alm (c) Michael Gams_Tirol Werbung_DSC_5009
Aktualisiert am 12.07.2018 in Menschen
Von Kathmandu auf die Alm: Die Geschichte eines Sherpa
7 Min Lesezeit
Portrait_Sara_(c) Carlos Blanchard_S34B5610
Aktualisiert am 12.07.2018 in Menschen
Eine von 757 Tausend: Wie Sara von Schweden nach Tirol kam
8 Min Lesezeit
Titelbild_Karten-App_2
Aktualisiert am 10.07.2018 in Sport
Eine Karten-App zum Wandern: Brauche ich das wirklich?
3 Min Lesezeit
Oscar kocht Innsbruck_Titelbild_1280px
Aktualisiert am 09.07.2018 in Menschen
Einer von 757 Tausend: Wie Oscar von Mexiko nach Tirol kam
7 Min Lesezeit
Beckna Harakiri schmal
Aktualisiert am 09.07.2018 in Empfehlungen
Tipps für einen Tag in Mayrhofen
6 Min Lesezeit
            Innsbruck, Nordkette, Seegrube
Aktualisiert am 09.07.2018 in Familie
5 Spielplätze mit Höhenluft
3 Min Lesezeit
Die Galzigbahn im Schneegestöber.
Aktualisiert am 06.07.2018 in Empfehlungen
Tipps für einen Tag in St. Anton am Arlberg
8 Min Lesezeit
Skifahren in Ischgl am 27.11.2015
Aktualisiert am 05.07.2018 in Empfehlungen
Tipps für einen Tag in Ischgl
4 Min Lesezeit
Scheffau/Kaisergebirge/Wilder Kaiser, Hintersteiner See
Aktualisiert am 04.07.2018 in Natur
5 Wanderungen für Wasserratten
2 Min Lesezeit
Kraeuterhexe
Aktualisiert am 04.07.2018 in Familie
5 Abenteuer für Familien
3 Min Lesezeit
Ötztal, Niederthai, Le Miracle, Niederthai
Aktualisiert am 04.07.2018 in Sport
5 Kletterrouten für Kraftpakete
3 Min Lesezeit
Great Trails_Soelden_Leiterberg
Aktualisiert am 04.07.2018 in Sport
5 Singletrails für Anspruchsvolle
3 Min Lesezeit
Teilnehmerinnen und Teilnehmer beim Radmarathon Tannheimer Tal 2014. (Foto: Radmaraton Tannheimertal)
Aktualisiert am 13.06.2018 in Sport
Fünf einzigartige Rennradstrecken in Tirol
4 Min Lesezeit
Maeusebussard-1500px-1024×683
Aktualisiert am 14.05.2018 in Natur
In freier Natur. Geschichte eines Wildtierfotografen
5 Min Lesezeit
Foto: Tirol Werbung, Michael Gams
Aktualisiert am 04.05.2018 in Unternehmen
Über den Wolken: Die Cloud 9 Iglu Bar Innsbruck
2 Min Lesezeit
Im Winter 2013/2014 fiel im Osttiroler Ort Obertilliach überdurchschnittlich viel Schnee. (Foto: Tirol Werbung, Heinzlmeier Bert & Monika Höfler)
Aktualisiert am 03.05.2018 in Natur
Wo liegt Tirols schneereichster Ort der vergangenen 30 Jahre?
2 Min Lesezeit
P1010886 (c) Löser Privat
Aktualisiert am 30.04.2018 in Sport
Robert im Glück – Ein Wintermärchen zum Skifahren lernen
2 Min Lesezeit
Aktualisiert am 26.04.2018 in Sport
Tipp für Bike & Hike: Pfoner Kreuzjöchl
2 Min Lesezeit
Kristallklares Quellwasser
Aktualisiert am 26.04.2018 in Empfehlungen
Sieben Gründe für einen Besuch in Schwaz
3 Min Lesezeit
TW Herzmomente – Neustift im Stubaital – Alban Klose, Paragleiter – Jausenstation Pfurtschell (Startplatz) – Alban beim Start.
Aktualisiert am 25.04.2018 in Menschen
Herr der Bienen: Alban Klose, Imker und Fluglehrer
4 Min Lesezeit
SAMSUNG
Aktualisiert am 19.04.2018 in Sport
Mountainbiken: Der Lift hilft mit
2 Min Lesezeit
Packliste Hüttenwanderung
Aktualisiert am 20.11.2017 in Sport
Pack die Wanderhose ein: Packliste für Mehrtagestouren
2 Min Lesezeit
Figl
Aktualisiert am 08.11.2017 in Sport
Figl – des Rätsels Lösung
2 Min Lesezeit
Krimis aus Tirol lesen
30.08.2018 in Kulturleben
Fünf Krimis aus Tirol
3 Min Lesezeit
Alle Artikel von Michael
Keine Kommentare verfügbar
Kommentar verfassen

Einfach weiterlesen

nach oben
Wenn Sie uns Ihre Email-Adresse verraten...

...verraten wir Ihnen im wöchentlichen Newsletter die besten Urlaubstipps aus Tirol!