Blog
Kategorien
Kaspressknödel, © Tirol Werbung / Rodler Ilvy
Essen & Trinken
ROLF Spectacles, © Tirol Werbung / Hörterer Lisa
Unternehmen
Sepp Kahn, Almliterat, © Bert Heinzelmeier
Menschen
Bergisel, © Tirol Werbung / Schreyer David
Architektur
Imster Schemenlaufen, © Tirol Werbung / Aichner Bernhard
Kulturleben
Swarovski Kristallwelten, © Tirol Werbung / Moore Casey
Empfehlungen
Tee, © Tirol Werbung / Haindl Ramon
Wohlfühlen
Frühling in Matrei in Osttirol, © Tirol Werbung / Webhofer Mario
Natur
Kinder am Fluss, © Tirol Werbung / Herbig Hans
Familie
Olperer Hütte, © Tirol Werbung / Schwarz Jens
Krimskrams
Great Trail , © Tirol Werbung / Neusser Peter
Sport
Neue Wege
Magazin
Jagdhausalmen im Osttiroler Defereggental. Foto: Tirol Werbung.
Serien
Michael

In freier Natur. Geschichte eines Wildtierfotografen

Aktualisiert am 14.05.2018 in Natur

Maeusebussard-1500px-1024×683

„Mein größter Traum war es, mal einen Mäusebussard im Anflug auf einen Ast zu fotografieren“, sagt Fabio Hain, „eineinhalb Jahre lang habe ich auf dieses Bild hingearbeitet.“ Fabios Traum wurde wahr. Mit seinen Bildern macht uns der junge Hobbyfotograf auf die zerbrechliche Schönheit der Natur in Tirol aufmerksam. Ein außergewöhnliches Hobby für einen 24-jährigen. Schon vergangenes Jahr hatte ich Fabio für den BlogTirol interviewt. Daraus entstand die Idee, Fabios Leidenschaft für die Natur filmisch zu dokumentieren. An zwei Drehtagen im Winter und im Sommer hat Videofilmer Harry Putz für uns den jungen Wildtierfotografen begleitet und dieses einfühlsame Filmportrait gestaltet:

Wildtierfotos- und Filmaufnahmen: Fabio Hain, www.wildlife-tirol.at Film: Harry Putz, www.freiluftdoku.com Drehorte: Winter – Stubaital/Stubaier Alpen Sommer – Achensee/Karwendel

Einsatz für die Artenvielfalt

Fabio setzt sich mit seinen Fotos für die Erhaltung der Natur und der Artenvielfalt in seiner Heimat ein. Exemplarisch für diese Vielfalt stehen die so genannten „Big Five“ der Wildtiere in den Alpen: Steinbock, Steinadler, Bartgeier, Gämse und Murmeltier. Mit etwas Glück könnt ihr diese „Big Five“ in Tirol beobachten, zum Beispiel bei einer geführten „Nature Watch“ Naturwanderung oder bei Naturfotografie-Workshops.

1. Der Alpensteinbock. Rückkehr eines Vertriebenenen.

Nahezu alle Körperteile der Steinböcke galten im Mittelalter als Wunderheilmittel. Sogar eigene Steinbock-Apotheken soll es gegeben haben. Anfang des 19. Jahrhunderts hatte der Mensch die Steinböcke deshalb fast im gesamten Alpenraum bereits ausgerottet – mit Ausnahme des Aosta-Tals im Piemont. In Tirol gelang die Wiederansiedelung der ersten Steinböcke in den 50er Jahren, heute leben wieder mehr als 5.000 dieser Tiere in Tirols Bergen.

Im Sommer steigen die Steinböcke in bis zu 3.500 Meter Höhe auf. (Foto: Patrick Centurioni)Im Sommer steigen die Steinböcke in bis zu 3.500 Meter Höhe auf. (Foto: Patrick Centurioni)

2. Der Steinadler, ein Jäger mit scharfen Augen.

Bis zu 2,3 Meter Spannweite und Augen, die 150 Bilder pro Sekunde erfassen: Ein Steinadler kann ein Murmeltier sogar auf die Distanz von drei Kilometern erkennen. Im Karwendelmassiv wurde sein Vorkommen schon im 16. Jahrhundert erstmals dokumentiert. Mit 21 Brutpaaren (14 davon auf der Tiroler Seite, Stand 2009) verfügt das Karwendel über eine der höchsten Adlerdichten im Alpenraum. Wie der Steinbock war auch der Steinadler in den Alpen durch Bejagung fast ausgestorben. 1925 erhielt er Tirol ganzjährige Schonzeit, 2012 musste ein Jäger im Ötztal 980 Euro Strafe für den Abschuss eines Steinadlers zahlen.

 

3. Der Bartgeier, ein wiederauferstandener Greifvogel.

Der seltenste Greifvogel Europas spannt seine Flügel bis zu 2,9 Meter weit auf. Ende des 19. Jahrhunders hat ihn der Mensch in den Alpen ausgerottet. Dem Bartgeier wurde damals nachgesagt, dass er Lämmer erlegt, was sich später als Märchen herausstellte. In Wirklichkeit ernährt er sich zu 80 Prozent von Knochen toter Tiere, ansonsten von Aas. In den 70er Jahren wurden im Alpenzoo Innsbruck Jungtiere in Gefangenschaft groß gezogen, 1986 startete ein internationales Projekt zur Auswilderung. Erst Ende Mai 2015 entließ ein Team vom Nationalpark Hohe Tauern in Osttirol zwei männliche Bartgeier in die freie Wildbahn (siehe Fotos unten). Mittlerweile leben in den Alpen insgesamt rund 200 Bartgeier, im Nationalpark Hohe Tauern gibt es derzeit drei bis vier Brutpaare.

4. Die Alpengämse, ein hochgebirgstaugliches Rudeltier.

Die Gämse ist weniger selten als die bisher genannten Wildtiere und perfekt an die harten Lebensbedingungen im Hochgebirge angepasst. Entsprechend wetterfest und kraftvoll kraxeln Gämsen über steile Felshänge und Bergkämme. Wenn ihr ein Rudel Gämsen seht, handelt es sich meist um Weibchen und Jungtiere. Ältere Gamsböcke sind Einzelgänger und suchen erst zur Brunftzeit zwischen Oktober und Dezember die Rudel auf. Bei Jägern begehrt sind die Rückenhaare der Gämsen, aus denen sie den „Gamsbart“ für ihre Hüte fertigen. Natürliche Feinde der Gämsen sind Parasiten wie zum Beispiel Milben. Immer wieder sterben Gämsen im Winter bei Lawinenabgängen.

Wenn ihr ein Rudel Gämsen seht, handelt es sich meist um Weibchen und Jungtiere. Erwachsene Gamsböcke sind Einzelgänger. (Foto: Reinhard Hölzl)Wenn ihr ein Rudel Gämsen seht, handelt es sich meist um Weibchen und Jungtiere. Erwachsene Gamsböcke sind Einzelgänger. (Foto: Reinhard Hölzl)

5. Das Alpenmurmeltier, ein Energiesparer und Baumeister.

Murmeltiere sind ein Relikt der letzten Eiszeit. Sie leben deshalb heute in den Alpen nur oberhalb der Baumgrenze und im Hochgebirge. Bis zum dritten Lebensjahr wohnen sie bei ihren Eltern. Murmeltiere warnen sich bei Gefahr gegenseitig mit schrillen Rufen, die für unsere Ohren wie Pfiffe klingen. Vor der Winterruhe fressen sie sich einen Fettspeicher an und bringen dann bis zu sieben Kilogramm auf die Waage. Sie polstern ihre Winterkammer mit Pflanzen aus und verstopfen den Eingang. Während der kalten Wintermonate schlafen sie und senken ihren Herzschlag von 200 auf 20 Schläge pro Minute. Auf diese Weise sinkt auch ihr Energieverbrauch um 90 Prozent. Während Alpenmurmeltiere in Deutschland bereits unter Schutz gestellt sind, werden sie in Österreich und der Schweiz noch immer bejagt. Dazu kommen natürliche Feinde wie Steinadler, Fuchs oder Luchs. Die Ötztaler Alpen beherbergen den vermutlich größten (autochthonen) Murmeltierbestand der gesamten Ostalpen – die Chancen, ein Murmeltier zu sichten, stehen dort also besonders gut.

Murmeltiere legen unterirdische Gangsysteme von 10 bis zu 70 (!) Metern Länge an. Nestkammern, Fluchtröhren und auch „Toiletten“ sind Teil dieser Tunnelsysteme. (Foto: Bernd Ritschel)Murmeltiere legen unterirdische Gangsysteme von 10 bis zu 70 (!) Metern Länge an. Nestkammern, Fluchtröhren und auch „Toiletten“ sind Teil dieser Tunnelsysteme. (Foto: Bernd Ritschel)

Tirols Schutzgebiete, so groß wie der Yosemite-Nationalpark.

Am wahrscheinlichsten entdeckt ihr die „Big Five“ und weitere Alpenwildtiere in den verschiedenen Schutzgebieten Tirols. Schon 1927 wurde beispielsweis der große Ahornboden zum Naturdenkmal erklärt, nur ein Jahr später wurde der Großteil des Karwendelmassivs zum Naturschutzgebiet. 2009 gab es in Tirol 76 Schutzgebiete mit einer Gesamtfläche von rund 3.119 Quadratkilometern. Das entspricht einem guten Viertel der Tiroler Landesfläche und ziemlich genau der Gesamtfläche des weltweit bekannten Yosemite-Nationalparks (3.081 km²) in Kalifornien/USA. Ob Alpenpark Karwendel, Naturpark Ötztal, Naturpark Kaunergrat, Naturpark Tiroler Lech, Hochgebirgs-Naturpark Zillertaler Alpen, Nationalpark Hohe Tauern oder die verschiedenen Sonderschutzgebiete, Landschaftsschutzgebiete, Naturdenkmäler und Ruhegebiete – Schutzgebiete haben alle ein Ziel: Sie bewahren die Artenvielfalt der Wildtiere und Pflanzen. Bei geführten Wanderungen oder Naturfotografie-Workshops (beispielsweise bei Nature Watch-Touren) erfahrt ihr, wie wichtig eine intakte Tier- und Pflanzenwelt für uns alle ist. Weitere Infos dazu findet ihr hier: www.tirol.at/natur Buchtipp: Rudolf Hofer (Hg.), Die Alpen – Einblicke in die Natur. 2009, Innsbruck University Press

Michael Gams ist in seiner Freizeit viel im Land unterwegs: Beim Wandern, Mountainbiken, Freeriden und Skitouren gehen entdeckt er die schönsten Plätze.

Michael
Letzte Artikel von Michael
Gletscherspalte Grossvenediger (c) Michael Gams
Aktualisiert am 06.10.2021 in Natur
Die 8 Gletschertypen. Und, welcher seid ihr?
6 Min Lesezeit
Kufsteinerland, Erl, Hotel Blaue Quelle, Fisch
Aktualisiert am 17.03.2021 in Essen & Trinken
5 Wirtshäuser mit eigener Produktion
3 Min Lesezeit
Bond-Obertilliach-CEXPA-Johann-Groder
Aktualisiert am 16.03.2021 in Empfehlungen
Streng geheim: 10 Erlebnisse mit James-Bond-Feeling
3 Min Lesezeit
(Foto: Stubaier Gletscherbahnen / Freiluftdoku)
Aktualisiert am 16.03.2021 in Krimskrams
Ciao Schlepplift, Hallo 3S-Bahn.
3 Min Lesezeit
Skifahren mit Kindern in Tirol
Aktualisiert am 24.02.2021 in Familie
Das ABC fürs Skifahren mit Kindern
4 Min Lesezeit
Abfahrer beim Hahnenkammrennen.
, © Kitzbüheler Skiclub, Jürgen Klecha
Aktualisiert am 21.01.2021 in Sport
Mit 140 Sachen talwärts: 10 Fakten zu den Hahnenkammrennen
5 Min Lesezeit
Powderabfahrt in der Axamer Lizum.
Aktualisiert am 10.12.2020 in Sport
Die ultimative To-do-Liste für Skifahrer und Snowboarder
4 Min Lesezeit
(Foto: Naturparkregion Reutte)
Aktualisiert am 29.10.2020 in Empfehlungen
Tirols 21 langweiligste Ausflugsziele
4 Min Lesezeit
Ort: Wilder Kaiser, ©Herbig Hans
Aktualisiert am 21.05.2020 in Familie
Sind wir bald daaa? Wie Kinder Spaß am Wandern finden
4 Min Lesezeit
(Foto: Michael Gams)
Aktualisiert am 14.05.2020 in Empfehlungen
Ich bin raus. Im Bergsteigerdorf Vent
3 Min Lesezeit
Aktualisiert am 29.10.2019 in Sport
Skitechnik-Training: 9 Tipps und Tricks
6 Min Lesezeit
(Foto: Robert Eder)
Aktualisiert am 12.07.2019 in Empfehlungen
Frühstücken am Berg
3 Min Lesezeit
Tafel und Mountainbikes bei Aldranser Alm (c) Michael Gams_Tirol Werbung_DSC_5048
Aktualisiert am 04.07.2019 in Empfehlungen
After Work auf der Alm? Meine Tipps rund um Innsbruck
6 Min Lesezeit
Kajak Titel
Aktualisiert am 04.06.2019 in Sport
Wild auf Wasser: Tipps eines Kajakveterans
4 Min Lesezeit
Illustrationen – Dan Matutina
Aktualisiert am 26.02.2019 in Kulturleben
5 Schauplätze für Filmfreunde
3 Min Lesezeit
Florentine_Fuerst@Sonnenaufgangswanderung_Itter_-_Kitzbueheler_Alpen
Aktualisiert am 31.10.2018 in Empfehlungen
11 Fotomomente: Sonnenaufgang in den Bergen
3 Min Lesezeit
Blick Richtung Venetmassiv, umgeben vom Zirbenwald
Aktualisiert am 01.10.2018 in Sport
Die schönsten Herbstwanderungen in Tirol
5 Min Lesezeit
Singletrail Soelden ©Tirol Werbung Haiden Erwin, bikeboard
Aktualisiert am 01.10.2018 in Sport
Die ultimative To-do-Liste für Mountainbiker
4 Min Lesezeit
Ramolhaus
Aktualisiert am 14.08.2018 in Architektur
5 Alpenvereinshütten für Architekturfreunde
3 Min Lesezeit
TW Herzmomente – Pitztal – Trailrunner Reinhard Wohlfahrter – Trailrunning am Fuldaer Höhenweg vom Rifflsee Richtung Taschachhaus
Aktualisiert am 03.08.2018 in Sport
Lebens-Lauf. Die Geschichte eines Trailrunners
5 Min Lesezeit
Walchsee Boot Sommer_Tirol Werbung_Frank Bauer
Aktualisiert am 19.07.2018 in Empfehlungen
Fünf Tipps für euren Sommer am Wasser
2 Min Lesezeit
Links hinter der schneebedeckten Spitze liegt unser Ziel: Der Gipfel des Großvenedigers.
Aktualisiert am 19.07.2018 in Menschen
Bergführer im Porträt: Sigi Hatzer und der Großvenediger
8 Min Lesezeit
Links hinter der schneebedeckten Spitze liegt unser Ziel: Der Gipfel des Großvenedigers.
Aktualisiert am 19.07.2018 in Menschen
Neue Blogserie: Bergführer im Porträt
4 Min Lesezeit
Figl an den Fuessen
Aktualisiert am 18.07.2018 in Sport
Mit Figln an den Füßen bergab – Ein Selbstversuch
3 Min Lesezeit
Skigebiet Alpbach in Tirol
Aktualisiert am 17.07.2018 in Empfehlungen
Tipps für einen Tag in Alpbach
8 Min Lesezeit
Biathlon Schnuppern 1
Aktualisiert am 17.07.2018 in Sport
Da legst dich nieder: Biathlon-Training für Anfänger
3 Min Lesezeit
Typisch für Sölden: Die gelungene Mixtur aus moderner Bergbahn-Architektur und Wintersport inmitten von Dreitausendern.
Aktualisiert am 16.07.2018 in Empfehlungen
Tipps für einen Tag in Sölden
5 Min Lesezeit
So geht Telemark! Der Könner Marc Künkele in Hintertux. (Foto: Martin Rainer)
Aktualisiert am 16.07.2018 in Sport
Tele ho! So werdet ihr zu Telemarkern
6 Min Lesezeit

Foto: Bergkult Productions
Aktualisiert am 16.07.2018 in Sport
Heimschnee. Die Geschichte eines ungewöhnlichen Skifilms
6 Min Lesezeit
Juifen_Skitour_Titelbild
Aktualisiert am 13.07.2018 in Sport
10 leichte Skitouren abseits der Pisten
11 Min Lesezeit
WayNorth_LenaStoffel_byNickPumphrey_Lofoten-1024×683
Aktualisiert am 13.07.2018 in Sport
5 Freeride-Filme, die Lust auf den Winter machen
4 Min Lesezeit
Pemba Sherpa_Zimmerausblick_Aldranser Alm (c) Michael Gams_Tirol Werbung_DSC_5009
Aktualisiert am 12.07.2018 in Menschen
Von Kathmandu auf die Alm: Die Geschichte eines Sherpa
7 Min Lesezeit
Portrait_Sara_(c) Carlos Blanchard_S34B5610
Aktualisiert am 12.07.2018 in Menschen
Eine von 757 Tausend: Wie Sara von Schweden nach Tirol kam
8 Min Lesezeit
Titelbild_Karten-App_2
Aktualisiert am 10.07.2018 in Sport
Eine Karten-App zum Wandern: Brauche ich das wirklich?
3 Min Lesezeit
Oscar kocht Innsbruck_Titelbild_1280px
Aktualisiert am 09.07.2018 in Menschen
Einer von 757 Tausend: Wie Oscar von Mexiko nach Tirol kam
7 Min Lesezeit
Beckna Harakiri schmal
Aktualisiert am 09.07.2018 in Empfehlungen
Tipps für einen Tag in Mayrhofen
6 Min Lesezeit
            Innsbruck, Nordkette, Seegrube
Aktualisiert am 09.07.2018 in Familie
5 Spielplätze mit Höhenluft
3 Min Lesezeit
Die Galzigbahn im Schneegestöber.
Aktualisiert am 06.07.2018 in Empfehlungen
Tipps für einen Tag in St. Anton am Arlberg
8 Min Lesezeit
Skifahren in Ischgl am 27.11.2015
Aktualisiert am 05.07.2018 in Empfehlungen
Tipps für einen Tag in Ischgl
4 Min Lesezeit
Scheffau/Kaisergebirge/Wilder Kaiser, Hintersteiner See
Aktualisiert am 04.07.2018 in Natur
5 Wanderungen für Wasserratten
2 Min Lesezeit
Kraeuterhexe
Aktualisiert am 04.07.2018 in Familie
5 Abenteuer für Familien
3 Min Lesezeit
Ötztal, Niederthai, Le Miracle, Niederthai
Aktualisiert am 04.07.2018 in Sport
5 Kletterrouten für Kraftpakete
3 Min Lesezeit
Great Trails_Soelden_Leiterberg
Aktualisiert am 04.07.2018 in Sport
5 Singletrails für Anspruchsvolle
3 Min Lesezeit
Teilnehmerinnen und Teilnehmer beim Radmarathon Tannheimer Tal 2014. (Foto: Radmaraton Tannheimertal)
Aktualisiert am 13.06.2018 in Sport
Fünf einzigartige Rennradstrecken in Tirol
4 Min Lesezeit
Foto: Tirol Werbung, Michael Gams
Aktualisiert am 04.05.2018 in Unternehmen
Über den Wolken: Die Cloud 9 Iglu Bar Innsbruck
2 Min Lesezeit
Im Winter 2013/2014 fiel im Osttiroler Ort Obertilliach überdurchschnittlich viel Schnee. (Foto: Tirol Werbung, Heinzlmeier Bert & Monika Höfler)
Aktualisiert am 03.05.2018 in Natur
Wo liegt Tirols schneereichster Ort der vergangenen 30 Jahre?
2 Min Lesezeit
P1010886 (c) Löser Privat
Aktualisiert am 30.04.2018 in Sport
Robert im Glück – Ein Wintermärchen zum Skifahren lernen
2 Min Lesezeit
Aktualisiert am 26.04.2018 in Sport
Tipp für Bike & Hike: Pfoner Kreuzjöchl
2 Min Lesezeit
Kristallklares Quellwasser
Aktualisiert am 26.04.2018 in Empfehlungen
Sieben Gründe für einen Besuch in Schwaz
3 Min Lesezeit
TW Herzmomente – Neustift im Stubaital – Alban Klose, Paragleiter – Jausenstation Pfurtschell (Startplatz) – Alban beim Start.
Aktualisiert am 25.04.2018 in Menschen
Herr der Bienen: Alban Klose, Imker und Fluglehrer
4 Min Lesezeit
SAMSUNG
Aktualisiert am 19.04.2018 in Sport
Mountainbiken: Der Lift hilft mit
2 Min Lesezeit
Packliste Hüttenwanderung
Aktualisiert am 20.11.2017 in Sport
Pack die Wanderhose ein: Packliste für Mehrtagestouren
2 Min Lesezeit
Figl
Aktualisiert am 08.11.2017 in Sport
Figl – des Rätsels Lösung
2 Min Lesezeit
Krimis aus Tirol lesen
30.08.2018 in Kulturleben
Fünf Krimis aus Tirol
3 Min Lesezeit
Alle Artikel von Michael
2 Kommentare verfügbar
Kommentar verfassen

Einfach weiterlesen

nach oben
Wenn Sie uns Ihre Email-Adresse verraten...

...verraten wir Ihnen im wöchentlichen Newsletter die besten Urlaubstipps aus Tirol!