Blog
Kategorien
Kaspressknödel, © Tirol Werbung / Rodler Ilvy
Essen & Trinken
Sepp Kahn, Almliterat, © Bert Heinzelmeier
Menschen
Imster Schemenlaufen, © Tirol Werbung / Aichner Bernhard
Kulturleben
Swarovski Kristallwelten, © Tirol Werbung / Moore Casey
Empfehlungen
Kinder am Fluss, © Tirol Werbung / Herbig Hans
Familie
Olperer Hütte, © Tirol Werbung / Schwarz Jens
Unterhaltung
Great Trail , © Tirol Werbung / Neusser Peter
Sport
Magazin-Cover 2022 Sommer
Magazin
Jagdhausalmen im Osttiroler Defereggental. Foto: Tirol Werbung.
Serien

Kampf gegen Wind(mühlen)

Aktualisiert am 26.04.2022 in Sport

Kampf gegen Wind(mühlen)

Text: Theresa Kleinheinz, Bild: Axel Springer

Die Innsbrucker Bergiselschanze hat sich schon mehrfach als Austragungsort von sportlichen Großereignissen bewiesen – trotz der meist windigen Umstände. Sport.tirol hat mit drei Kennern der Verhältnisse über die spezielle Windsituation am Bergisel gesprochen und ist der Frage auf den Grund gegangen, ob der Kampf gegen den Föhn einer gegen Windmühlen ist.

Der Tiroler Schicksalsberg hat schon viele spannende Stunden hinter sich. Nicht nur aus historischer, sondern auch aus sportlicher Sicht gab es bange Momente auf dem Bergisel. So verbinden wohl viele individuelle Gefühle mit dem knapp 750 Meter hohen Berg bei Innsbruck. Auch der Nachwuchsskispringer Elias Medwed, Alfons Schranz, der Organisationschef des Bergiselspringens, und der Föhnexperte Alexander Gohm haben jeweils ihren ganz eigenen Blick auf den Bergisel – und natürlich auf den besonderen Wind, der dort bläst.

"Der Bergisel ist das Besonderste"

„Mit dem Wind muss man sich eben arrangieren“, meint der junge Skispringer Elias Medwed. Der Birgitzer ist eine Zukunftshoffnung für das österreichische Nationalteam. In dieser Saison gehört Medwed dem B-Kader des ÖSV an. 2019 trat er für die Junioren an, wo er noch von Trainer Thomas Thurnbichler betreut wurde. Dieser beurteilt die Windverhältnisse im Training und entscheidet schließlich, ob gesprungen wird oder nicht.  

AXS8103-1897x1895.jpg

„Mit dem Wind muss man sich eben arrangieren.“ Elias Medwed, Nachwuchsskispringer

Beim Wettbewerb hingegen zeigt eine Ampel an, ob und wann es losgeht. Sie ist nach einem Korridor ausgerichtet, den die FIS im Vorhinein festlegt. Wenn das Licht grün ist, ist der Wind im Korridor, und der Springer muss sich innerhalb von zehn Sekunden vom Balken abstoßen. Sollte es trotzdem zu gefährlich sein, kann der Trainer gegebenenfalls abbrechen. Leuchtet die Lampe orange, muss der Springer warten. Ist sie rot, muss er den Startbalken verlassen, bis die Verhältnisse sich gebessert haben.

So schwierig es mit dem Föhn sein kann, Windstille ist für Elias Medwed allerdings auch nicht das Wahre. Wenn er es sich aussuchen könnte, würde sich der junge Sportler natürlich für den Wind von unten entscheiden: „Aufwind ist richtig geil, weil man dann wegsteigt. Rückenwind hingegen fühlt sich an, wie wenn dir jemand eine Zehn-Kilo-Scheibe auflegt“, erklärte der mittlerweile 19-Jährige. Dann müsse man sauber springen und dürfe sich nicht zu viele Fehler erlauben. Nun kommt es aber auch vor, dass die Luft von der Seite auf den Springer trifft. „Dann kann’s dich verdrehen, da muss das Flugsystem sauber sein. Aber das ist meistens kein Problem“, schildert das Nachwuchstalent.

_AXS8237

_AXS8138

Vorbereitung und Konzentration sind das A und O beim Springen von der Bergiselschanze.Vorbereitung und Konzentration sind das A und O beim Springen von der Bergiselschanze.

Dem Wind beim Skispringen wirkt man seit der Sommersaison 2009 gewissermaßen auch mathematisch entgegen: Der sogenannte Wind-Faktor, der an verschiedenen Stellen der Schanze ermittelt wird, gleicht die Verhältnisse mit Punkten aus. So werden Springern bei Aufwind Punkte abgezogen und bei Rückenwind hinzuaddiert. Auch die Anlauflänge kann flexibel geändert werden. Während die Konkurrenz früher von vorne begonnen werden musste, wenn man das Gate aufgrund der Windverhältnisse veränderte, bekommen die Springer heute stattdessen Punkte hinzu- oder eben abgerechnet.

Elias meinte, dass die Wettbewerbe noch immer nicht ganz gerecht seien, weil die Windpunkte nicht alles kompensieren könnten. Als Athlet habe man jedenfalls ein eigenes Gespür für den Wind: „Vor allem wir als Skispringer merken es extrem, dass es einen ziemlichen Unterschied macht, ob du ein bisschen Aufwind hast oder ein bisschen Rückenwind.“ Insgesamt bewertet er den Wind-Faktor aber als gute Lösung: „Es ist definitiv viel fairer geworden.“

sport_tirol_Infografik_Sprungschanze_Wind_2001_01-1746x1157.jpg

Grafiken: Target Group
Grafiken: Target Group

Bei der Staatsmeisterschaft im Oktober 2019 konnte jedoch auch der Wind-Faktor nicht mehr helfen: Das Springen in Innsbruck musste abgesagt werden – wegen des starken Föhns. Das war für Elias besonders bitter, denn er freut sich immer sehr auf die Wettbewerbe in Innsbruck: „Der Berigsel ist das Besonderste. Du hast im Hintergrund die Stadt, eine coole Arena, einen tollen Turm. Das schaut lässig aus.“ Auch die Schanze selber „taugt“ ihm. Da tue eine Absage umso mehr weh.

"Mit dem Netz sind wir sehr gut aufgestellt"

Der Föhn hat den Veranstaltern aber nicht zum ersten Mal einen Strich durch die Rechnung gemacht. Schon mehrmals konnte bei der Vierschanzentournee kein zweiter Durchgang gesprungen werden. Das Schicksalsjahr für Innsbruck bei der Tournee war aber wohl 2008. Noch nie zuvor war es so weit gekommen, dass ein Springen als Ganzes abgesagt werden musste. Aus der Vier- wurde damals eine Dreischanzentournee: Der dritte Bewerb fand anstelle von Innsbruck in Bischofshofen, der eigentlich vierten Station der Tournee, statt. Auf der dortigen Paul-Außerleitner-Schanze gingen deshalb gleich zwei Springen über die Schanzenbühne.

Spätestens dann war für die Verantwortlichen des Bergiselspringens klar: Es muss etwas unternommen werden. Alfons Schranz, der Chef des Organisationskomitees, blickt zurück: „Den Vorwurf wollte man sich nicht gefallen lassen, dass man keine Konsequenzen zieht, wenn man einmal absagt. Das hätte man nicht vernünftig erklären können.“ Ein Jahr später, im Jänner 2009, kam deshalb erstmals ein mobiles Windnetz zum Einsatz. Dazu hat man sich gemeinsam mit dem Veranstalter, dem ÖSV, entschieden. Die Windbarriere wird um rund 50.000 Euro pro Bewerb von einer Kärntner Firma mit Expertise aus dem Autorennsport geliehen. Während die dafür nötigen Stangen bereits im Dezember aufgebaut werden, spannt das Team das Netz erst am Tag des Wettbewerbs elektronisch auf. Dadurch sollen unnötige Strapazen durch Wind und Sonne vermieden werden.

AXS1503-1713x1712.jpg

„Den Vorwurf wollte man sich nicht gefallen lassen, dass man keine Konsequenzen zieht, wenn man einmal absagt. Das hätte man nicht vernünftig erklären können.“ Alfons Schranz, OK-Chef Bergiselspringen

Das blaue Netz hat zwei Wirkungen: Zum einen schwächt es den Wind ab, zum anderen mindert es die Turbulenzen. „Es hat eine bestimmte Neigung nach unten, damit die Verwirbelung entsprechend abgefedert wird“, erklärt Schranz. Doch diese Technologie funktioniert nur bis zu einer gewissen Windstärke. 2008 etwa war der Wind so stark, dass auch das Netz nichts mehr bewirkt hätte. Schranz, für den die Sicherheit der Springer an oberster Stelle steht, ist froh über die Einrichtung: „Mit dem Netz sind wir sehr gut aufgestellt.“

Eine weitere Möglichkeit, dem Föhn am Bergisel aus dem Weg zu gehen, wäre, den Beginn des Springens zu verschieben. Dieser Plan wurde 2021 verwirklicht. Die einst für nicht verschiebbare Startzeit von 14 Uhr wurde auf 13.30 Uhr vorverlegt. Diese halbe Stunde hilft uns sehr in punkto Sicherheit und Durchführung. Später könne man auch nicht anfangen, weil es noch kein Flutlicht gibt. obwohl sich ein späterer Zeitpunkt durchaus anbieten würde, denn abends ist es laut Schranz meistens windstill oder zumindest ruhiger. Aber auch diesbezüglich ist Abhilfe in Sicht, denn die so heiß ersehnte Flutlichtanlage ist bereits in der Planungsphase“, zeigt sich Schranz zuversichtlich.

Auf der einen Seite der Bergiselschanze schwächen Bäume den Wind ab. Auf der anderen Seite soll ein Windnetz, das erst am Tag des jeweiligen Bewerbs zur Gänze aufgebaut wird, helfen, den Föhn und Turbulenzen zu entschärfen.
Auf der einen Seite der Bergiselschanze schwächen Bäume den Wind ab. Auf der anderen Seite soll ein Windnetz, das erst am Tag des jeweiligen Bewerbs zur Gänze aufgebaut wird, helfen, den Föhn und Turbulenzen zu entschärfen.

"Die Lage des Bergisels ist komplex"

Der Bergisel ist wegen seiner Lage prädestiniert für föhnige Stunden. Warum, das weiß der Atmosphärenwissenschaftler Alexander Gohm von der Universität Innsbruck. Allerdings gilt es zunächst mal zu klären, was genau der warme Wind eigentlich ist: „Föhn zeichnet sich immer durch Luftmassen aus, die von größerer Höhe ins Tal absinken“, erklärt der Experte. Er entsteht, wenn eine Luftströmung auf ein Gebirge trifft und dann auf der anderen Seite, im sogenannten Lee, zum Absteigen gezwungen wird. Durch das Absteigen wird die Luft beschleunigt und komprimiert und dadurch erwärmt.

© Franz Oss
© Franz Oss

„Föhn zeichnet sich immer durch Luftmassen aus, die von größerer Höhe ins Tal absinken.“ Alexander Gohm, Atmosphärenwissenschaftler

Gohm illustriert das Ganze anhand eines Beispiels: „Wenn das Wasser im Fluss über einen Stein strömt, dann sieht man, dass die Wasserobergrenze im Lee vom Stein, also stromabwärts, absinkt. Und dass es schneller fließt.“ In diesem Modell läge an der Hinterseite des Steins Innsbruck und damit auch der Bergisel.

So gesehen, ist der Föhn eine beschleunigte Strömung im Lee eines Gebirgskamms. „Dort liegt in diesem Fall das Wipptal, das deshalb eine so hohe Föhnhäufigkeit aufweist, weil der Brenner einer der tiefsten Alpenpässe ist, der das Überströmen der Luft erleichtert.“ Je weiter der Föhn zum Ausgang des Wipptals kommt, desto schneller wird er. In der Region um Ellbögen, Patsch und dem Bergisel ist der Wind laut Gohm deshalb am stärksten.

Beim Bergisel kommt aber noch eine Besonderheit dazu, nämlich der sogenannte Kaltluftsee. „Den kann man sich wirklich vorstellen wie eine mit Wasser gefüllte Badewanne“, erklärt Gohm. Diese kalte Luft im Inntal muss vom Föhn beseitigt werden, bevor man die warme Luft überhaupt spürt. Man spricht vom „Durchbrechen“ des Föhns, wenn er es geschafft hat, die stabile und schwere Luft auszuräumen. Alexander Gohm arbeitet gerade mit seinem Team daran, diesen Durchbruch des Föhns genauer vorherzusagen. „In unserem Forschungsprojekt PIANO geht es unter anderem um die Frage, wie der Föhn diesen Kaltluftsee abbaut.“ Damit könnten die Wissenschaftler eine Methode finden, mit der man letztendlich auch die Vorhersage fürs Bergiselspringen präzisieren kann.

_AXS8267

_AXS8441

Was das Ganze erschwert, ist, dass die Oberfläche des Kaltluftsees nicht flach über Innsbruck liegt, sondern sich wie das Meer bei Wellengang bewegt. Außerdem variiert er in der Höhe, was dazu führen kann, dass die Bergiselschanze einmal im Kaltluftsee liegt, ein anderes Mal nicht. Möglich ist auch, dass sie sich genau an der Grenze befindet, wo Turbulenzen stark ausgeprägt sind. „Die Lage des Bergisels ist komplex“, bilanziert Alexander Gohm.

Ob man nun versucht, den Föhn genauer vorherzusagen, ihn mit Netzen aufzuhalten oder den Sprung so perfektioniert, dass die Luftströmungen einem nichts anhaben können – es gibt verschiedene Strategien, mit dem Wind am Bergisel umzugehen. Insofern ist es also weniger ein Kampf gegen Windmühlen als eine Herausforderung. Und genau die macht schließlich auch die Skisprungbewerbe am Bergisel zu etwas Besonderem.

Letzte Artikel von Sportredakteur
Jasmin Plank ist Paraclimberin., © Stefan Gapp
Aktualisiert vor 12 Tagen in Sport
Aufstehen
5 Min Lesezeit
Radoutfits müssen nicht nur funktionellen Ansprüchen gerecht werden sonder auch Stil haben., © Stefan Voitl
Aktualisiert am 08.06.2022 in Sport
Kleider machen Radler
9 Min Lesezeit
Zwei Räder, sieben Varianten, © Fritz Beck
Aktualisiert am 04.06.2022 in Sport
Zwei Räder, sieben Varianten
5 Min Lesezeit
Bei Crankworx geht es um Schnelligkeit aber auch die richtige Technik auf dem Bike., © Florian Breitenberger
Aktualisiert am 31.05.2022 in Sport
Profi-Rider in Innsbruck
6 Min Lesezeit
20180514_taibon_sport.tirol_kochen-15-1920x1080
Aktualisiert am 17.05.2022 in Sport
Treibstoff für den Körper
11 Min Lesezeit
20181015_davidpommer-30-1920x1080
Aktualisiert am 05.05.2022 in Sport
Die Ernährung macht’s
12 Min Lesezeit
Sport.Tirol_Bob_1217_www.voi.tl_037-2000x1125
Aktualisiert am 05.05.2022 in Sport
Raffiniert einfach
9 Min Lesezeit
Ein Leben für den kleinen, weißen Ball
Aktualisiert am 05.05.2022 in Sport
Ein Leben für den kleinen, weißen Ball
5 Min Lesezeit
Aufmacher_Sport.Tirol_Hochfilzen_N7B0418c_Manfred_Jarisch-1800x1013
Aktualisiert am 04.05.2022 in Sport
Fünf-Sterne-Stadion Hochfilzen
5 Min Lesezeit
Squadra_Jorg_Verhoeven-1920x1080
Aktualisiert am 04.05.2022 in Sport
Shaped to Inspire
7 Min Lesezeit
Matt Walker__MG_6113-1800x1013
Aktualisiert am 04.05.2022 in Sport
Die Krone im Visier
10 Min Lesezeit
Mit Kraft und Effizienz
Aktualisiert am 04.05.2022 in Sport
Mit Kraft und Effizienz
6 Min Lesezeit
Alpsolut_251A1153Neue_Kletterhalle_Innsbruck_-1800x1013
Aktualisiert am 04.05.2022 in Sport
Tirols Klettertempel
7 Min Lesezeit
Rodeln_Fluckinger__N7B0022c_Manfred_Jarisch-1800x1013
Aktualisiert am 03.05.2022 in Sport
Funken-Fliaga
4 Min Lesezeit
Rodelmaterialtest_B8A9756c_Fritz_Beck-1800x1013
Aktualisiert am 03.05.2022 in Sport
Eis ist nicht gleich Eis
6 Min Lesezeit
Hohe Erwartungen
Aktualisiert am 27.04.2022 in Sport
Hohe Erwartungen
10 Min Lesezeit
Getümmel auf den Loipen
Aktualisiert am 27.04.2022 in Sport
Getümmel auf den Loipen
10 Min Lesezeit
Wachsen – aber richtig!
Aktualisiert am 27.04.2022 in Sport
Wachsen – aber richtig!
8 Min Lesezeit
Aktualisiert am 27.04.2022 in Sport
Dorado des Langlaufsports
8 Min Lesezeit
Das nordische Einmaleins
Aktualisiert am 27.04.2022 in Sport
Das nordische Einmaleins
8 Min Lesezeit
Die Stimme der WM
Aktualisiert am 27.04.2022 in Sport
Die Stimme der WM
9 Min Lesezeit
Auf sich selbst hören
Aktualisiert am 27.04.2022 in Sport
Auf sich selbst hören
8 Min Lesezeit
Die Freiheit am Felsen
Aktualisiert am 27.04.2022 in Sport
Die Freiheit am Felsen
12 Min Lesezeit
Turnier mit Tradition
Aktualisiert am 27.04.2022 in Sport
Turnier mit Tradition
7 Min Lesezeit
Wege durch den Fels
Aktualisiert am 27.04.2022 in Sport
Wege durch den Fels
8 Min Lesezeit
Immer Vollgas!
Aktualisiert am 27.04.2022 in Sport
Immer Vollgas!
7 Min Lesezeit
Dominik Landertinger sagt Servus
Aktualisiert am 26.04.2022 in Sport
Dominik Landertinger sagt Servus
7 Min Lesezeit
Jemand, zu dem man aufschauen kann
Aktualisiert am 26.04.2022 in Sport
Jemand, zu dem man aufschauen kann
9 Min Lesezeit
Auf der richtigen Spur
Aktualisiert am 26.04.2022 in Sport
Auf der richtigen Spur
6 Min Lesezeit
Der Ötztal Radmarathon – Traum und Mythos
Aktualisiert am 26.04.2022 in Sport
Der Ötztal Radmarathon – Traum und Mythos
7 Min Lesezeit
Vom Kasbach in die große Radsportwelt
Aktualisiert am 26.04.2022 in Sport
Vom Kasbach in die große Radsportwelt
8 Min Lesezeit
Freeski aus Tirol
Aktualisiert am 26.04.2022 in Sport
Freeski aus Tirol
1 Min Lesezeit
Der Olympia Eiskanal
Aktualisiert am 26.04.2022 in Sport
Der Olympia Eiskanal
4 Min Lesezeit
Auf Skiern in die Radsaison
Aktualisiert am 25.04.2022 in Sport
Auf Skiern in die Radsaison
4 Min Lesezeit
Eine zweite Heimat
Aktualisiert am 25.04.2022 in Sport
Eine zweite Heimat
5 Min Lesezeit
Danke Mama
Aktualisiert am 25.04.2022 in Sport
Danke Mama
5 Min Lesezeit
Biathlon & Tirol
Aktualisiert am 19.04.2022 in Sport
Biathlon & Tirol
5 Min Lesezeit
Mythos Streif – die Geburtsstätte für Skilegenden
Aktualisiert am 13.04.2022 in Sport
Mythos Streif – die Geburtsstätte für Skilegenden
8 Min Lesezeit
Gemeinsam ans Limit
Aktualisiert am 31.03.2022 in Sport
Gemeinsam ans Limit
9 Min Lesezeit
Radsport made in Tirol
Aktualisiert am 31.03.2022 in Sport
Radsport made in Tirol
5 Min Lesezeit
Von der Spitze in die Breite
Aktualisiert am 25.03.2022 in Sport
Von der Spitze in die Breite
6 Min Lesezeit
Safety first
Aktualisiert am 22.02.2022 in Sport
Safety first
5 Min Lesezeit
DNAthlet – built for adventure
Aktualisiert am 18.02.2022 in Sport
DNAthlet – built for adventure
9 Min Lesezeit
No risk, no run
Aktualisiert am 14.02.2022 in Sport
No risk, no run
10 Min Lesezeit
Mex, I can
Aktualisiert am 08.02.2022 in Sport
Mex, I can
8 Min Lesezeit
Leuchtende Augen
Aktualisiert am 29.12.2021 in Sport
Leuchtende Augen
8 Min Lesezeit
Gritsch, der ,,Bösewicht“ der Djokovic das Laufen lehrte
Aktualisiert am 28.12.2021 in Sport
Gritsch, der ,,Bösewicht“ der Djokovic das Laufen lehrte
9 Min Lesezeit
Ich wollte die Sensation schaffen
Aktualisiert am 21.12.2021 in Sport
Ich wollte die Sensation schaffen
6 Min Lesezeit
Atem anhalten, schießen
Aktualisiert am 06.12.2021 in Sport
Atem anhalten, schießen
9 Min Lesezeit
AIN’T NO TARGET HIGH ENOUGH
Aktualisiert am 30.11.2021 in Sport
AIN’T NO TARGET HIGH ENOUGH
8 Min Lesezeit
Mit Physik nach oben
Aktualisiert am 22.11.2021 in Sport-Import
Mit Physik nach oben
8 Min Lesezeit
Technik und Physik beim Biken, © Matthias Pristach
Aktualisiert am 22.11.2021 in Sport
Technik und Physik beim Biken
6 Min Lesezeit
Der alte Hase und der  junge Wilde
Aktualisiert am 15.11.2021 in Sport
Der alte Hase und der junge Wilde
9 Min Lesezeit
Tennis in Tirol
Aktualisiert am 15.11.2021 in Sport
Tennis in Tirol
6 Min Lesezeit
#6 Himmel & Hölle auf 238 Kilometern
Aktualisiert am 01.10.2021 in Sport
#6 Himmel & Hölle auf 238 Kilometern
25 Min Lesezeit
#5 Letzte Tipps vom Profi
Aktualisiert am 01.10.2021 in Sport
#5 Letzte Tipps vom Profi
8 Min Lesezeit
Stets ruhelos
Aktualisiert am 29.09.2021 in Sport
Stets ruhelos
4 Min Lesezeit
Einmal Affe und zurück
Aktualisiert am 13.09.2021 in Sport
Einmal Affe und zurück
9 Min Lesezeit
Kristin - verliebt in Tirol
Aktualisiert am 09.09.2021 in Sport
Kristin - verliebt in Tirol
7 Min Lesezeit
#4 Ein Kohlenhydrat kommt selten allein
Aktualisiert am 16.08.2021 in Sport
#4 Ein Kohlenhydrat kommt selten allein
13 Min Lesezeit
Erler schlägt auf
Aktualisiert am 23.07.2021 in Sport
Erler schlägt auf
2 Min Lesezeit
#3 Up & Down
Aktualisiert am 20.07.2021 in Sport
#3 Up & Down
1 Min Lesezeit
Danke Papa
Aktualisiert am 11.06.2021 in Sport
Danke Papa
6 Min Lesezeit
Aufs Kitzbüheler Horn
Aktualisiert am 04.05.2021 in Sport
Aufs Kitzbüheler Horn
8 Min Lesezeit
© Hafzoo
Aktualisiert am 04.05.2021 in Sport
Der Fahrtechnikspezialist
5 Min Lesezeit
Der Wegebauer
Aktualisiert am 04.05.2021 in Sport
Der Wegebauer
6 Min Lesezeit
Rennrad vs. Downhill
Aktualisiert am 04.05.2021 in Sport
Rennrad vs. Downhill
8 Min Lesezeit
Aktualisiert am 04.05.2021 in Sport
Struktur ist die halbe Miete
6 Min Lesezeit
Das Kreuz mit dem Knie und die Lösung im Gelenkpunkt
Aktualisiert am 04.05.2021 in Sport
Das Kreuz mit dem Knie und die Lösung im Gelenkpunkt
9 Min Lesezeit
Um das Anspannungsniveau zu senken helfen meditative Entspannungstechniken, progressive Muskelentspannung oder autogenes Training.
Aktualisiert am 04.05.2021 in Sport
Immer die Ruhe bewahren!
5 Min Lesezeit
Von alleine geht nichts
Aktualisiert am 04.05.2021 in Sport
Von alleine geht nichts
6 Min Lesezeit
50Jahre_SkiGymStams_2017_0775-1800x1193
Aktualisiert am 04.05.2021 in Sport
Werkstätte für Weltmeister
8 Min Lesezeit
Didi_Senft_M_Jarisch_2-2500x1657
Aktualisiert am 04.05.2021 in Sport
Teufel von Beruf
9 Min Lesezeit
Trailbau – eine Kunst für sich
Aktualisiert am 04.05.2021 in Sport
Trailbau – eine Kunst für sich
7 Min Lesezeit
Alpsolut_Sport.Tirol_-3176-1800x1193
Aktualisiert am 04.05.2021 in Sport
Ein Sommer daheim
7 Min Lesezeit
Babsi Zangerl und Jacopo Larcher beim Zustieg. Im Hintergrund der Piburger See
Aktualisiert am 04.05.2021 in Sport
Weil es aufregend ist
12 Min Lesezeit
Wissen für die Kletter-WM
Aktualisiert am 04.05.2021 in Sport
Wissen für die Kletter-WM
6 Min Lesezeit
Tirolwerbung_Kuehtai_Rennrad_JMair_-3390-1500x994
Aktualisiert am 04.05.2021 in Sport
Hoch hinaus
7 Min Lesezeit
Eine WM mit Zähnen und Bergen
Aktualisiert am 04.05.2021 in Sport
Eine WM mit Zähnen und Bergen
10 Min Lesezeit
Bis ans Limit
Aktualisiert am 04.05.2021 in Sport
Bis ans Limit
9 Min Lesezeit
Die Kicker für die Prime Park Sessions im Entstehen. © Pally Learmond, 2016
Aktualisiert am 04.05.2021 in Sport
Exklusives Trainingscamp
6 Min Lesezeit
Seefeld_Pistenpräparierung_Prinoth_Alpsolut_-1121-5760x3817
Aktualisiert am 04.05.2021 in Sport
Taxen, Bison und Besen
7 Min Lesezeit
"Don't scare the judges"
Aktualisiert am 04.05.2021 in Sport
"Don't scare the judges"
8 Min Lesezeit
Technik vs. Natur
Aktualisiert am 04.05.2021 in Sport
Technik vs. Natur
7 Min Lesezeit
Innovativ & sportlich
Aktualisiert am 04.05.2021 in Sport
Innovativ & sportlich
7 Min Lesezeit
Jeder kann klettern
Aktualisiert am 04.05.2021 in Sport
Jeder kann klettern
8 Min Lesezeit
Mehr als Sport
Aktualisiert am 04.05.2021 in Sport
Mehr als Sport
7 Min Lesezeit
Er muss nicht mehr gewinnen
Aktualisiert am 04.05.2021 in Sport
Er muss nicht mehr gewinnen
8 Min Lesezeit
"Es wird schwer"
Aktualisiert am 04.05.2021 in Sport
"Es wird schwer"
6 Min Lesezeit
Auf höchstem Niveau
Aktualisiert am 04.05.2021 in Sport
Auf höchstem Niveau
8 Min Lesezeit
Mit Plan zur Rad-WM
Aktualisiert am 04.05.2021 in Sport
Mit Plan zur Rad-WM
6 Min Lesezeit
Alpsolut_565A8261-1500x994.jpg
Aktualisiert am 04.05.2021 in Sport
Laura will mehr
6 Min Lesezeit
Material für Profis
Aktualisiert am 04.05.2021 in Sport
Material für Profis
8 Min Lesezeit
Qualität statt Quantität
Aktualisiert am 04.05.2021 in Sport
Qualität statt Quantität
6 Min Lesezeit
Von der Schanze aufs Rad
Aktualisiert am 04.05.2021 in Sport
Von der Schanze aufs Rad
7 Min Lesezeit
"Sie fordert den Besten heraus"
Aktualisiert am 04.05.2021 in Sport
"Sie fordert den Besten heraus"
10 Min Lesezeit
Ein Skitag mit Benjamin Raich
Aktualisiert am 04.05.2021 in Sport
Ein Skitag mit Benjamin Raich
8 Min Lesezeit
Aktualisiert am 04.05.2021 in Sport
Das Gefühl, zu schweben
7 Min Lesezeit
Die Kunst des Quälens
Aktualisiert am 04.05.2021 in Sport
Die Kunst des Quälens
9 Min Lesezeit
#1 Der große Traum
Aktualisiert am 04.05.2021 in Sport
#1 Der große Traum
5 Min Lesezeit
#2 Früh übt sich
Aktualisiert am 04.05.2021 in Sport
#2 Früh übt sich
5 Min Lesezeit
#3 Unter den Fittichen
Aktualisiert am 04.05.2021 in Sport
#3 Unter den Fittichen
5 Min Lesezeit
Trotz Unsicherheit kein Motivationstief
Aktualisiert am 04.05.2021 in Sport
Trotz Unsicherheit kein Motivationstief
7 Min Lesezeit
Der amerikanische Traum
Aktualisiert am 04.05.2021 in Sport
Der amerikanische Traum
4 Min Lesezeit
Janine Flock ganz privat
Aktualisiert am 04.05.2021 in Sport
Janine Flock ganz privat
4 Min Lesezeit
Kühle Temperaturen, perfekter Grip
Aktualisiert am 04.05.2021 in Sport
Kühle Temperaturen, perfekter Grip
8 Min Lesezeit
Zurückgewedelt
Aktualisiert am 04.05.2021 in Sport
Zurückgewedelt
7 Min Lesezeit
Das Triple im Visier
Aktualisiert am 04.05.2021 in Sport
Das Triple im Visier
7 Min Lesezeit
#2 Der medizinische TÜV
Aktualisiert am 26.04.2021 in Sport
#2 Der medizinische TÜV
13 Min Lesezeit
Like a Pro
Aktualisiert am 23.03.2021 in Sport
#1 Das Projekt
10 Min Lesezeit
Alle Artikel von Sportredakteur
Keine Kommentare verfügbar
Kommentar verfassen

Einfach weiterlesen

nach oben

Wenn Sie uns Ihre Email-Adresse verraten...

...verraten wir Ihnen im wöchentlichen Newsletter die besten Urlaubstipps aus Tirol!