Blog
Kategorien
Kaspressknödel, © Tirol Werbung / Rodler Ilvy
Essen & Trinken
ROLF Spectacles, © Tirol Werbung / Hörterer Lisa
Unternehmen
Sepp Kahn, Almliterat, © Bert Heinzelmeier
Menschen
Bergisel, © Tirol Werbung / Schreyer David
Architektur
Imster Schemenlaufen, © Tirol Werbung / Aichner Bernhard
Kulturleben
Swarovski Kristallwelten, © Tirol Werbung / Moore Casey
Empfehlungen
Tee, © Tirol Werbung / Haindl Ramon
Wohlfühlen
Frühling in Matrei in Osttirol, © Tirol Werbung / Webhofer Mario
Natur
Kinder am Fluss, © Tirol Werbung / Herbig Hans
Familie
Olperer Hütte, © Tirol Werbung / Schwarz Jens
Krimskrams
Great Trail , © Tirol Werbung / Neusser Peter
Sport
Neue Wege
Magazin
Jagdhausalmen im Osttiroler Defereggental. Foto: Tirol Werbung.
Serien
Michael

Heimschnee. Die Geschichte eines ungewöhnlichen Skifilms

Aktualisiert am 16.07.2018 in Sport


                   Foto: Bergkult Productions
                Foto: Bergkult Productions

„Heimschnee“ erzählt die Geschichte einer Gruppe von Aussteigern, die sich frustriert von Naturzerstörung und Kommerz in die Berge zurückziehen. Sie machen Balloon- statt Heliskiing und verwenden Husky- statt Motorschlitten. Kann dieses Aussteigerleben auf Dauer gutgehen?

Im Ofen knistert das Holz, ein Typ mit langem, dunklem Bart schaut zum Fenster hinaus und erzählt die Geschichte von seinem „Rudel“. Ein Hipster, der mal raus wollte? Ein Bergbauer? Beides falsch, es handelt sich um Stephan Keck, einen Bergführer und Weltenbummler, der im Film „Heimschnee“ von Beginn an die Rolle des Leitwolfs übernimmt.


                   Der einsame Leitwolf...
                Der einsame Leitwolf...

Keck hat die höchsten Berge der Erde bestiegen, war bereits in Nepal, Südamerika und anderen entlegenen Winkeln der Erde. Dann wollte er mal einfach mal „zur Gaude“ einen zehnminütigen Skifilm über seine Heimat Tirol produzieren. „Schnell wurde das Projekt immer größer, immer mehr Leute machten mit. Nach drei Jahren Produktionszeit feierte der 56 Minuten lange Film „Heimschnee“ im Oktober 2016 in Innsbruck seine Weltpremiere und tourt seither durch über 40 Städte im deutschsprachigen Raum.

Höher. Schneller. Oder?

Heli-Skiingaufnahmen in Alaska? Fernreisen ins Pulverschneeparadies Japan? Genau darum sollte es in diesem Film nicht gehen, sondern um eine spannende Geschichte. Um fünf Menschen, die ihren Traum vom Aussteigerleben wahr machen und auf die Zivilisation verzichten. Allerdings scheitern sie schlussendlich.

Auch während der Produktion stieß das Filmteam immer wieder an seine Grenzen. Sämtliche Dreharbeiten zu „Heimschnee“ sollten in Tirol stattfinden, und das möglichst nachhaltig. Diese selbst gestellten Ansprüche trieben die Heimschnee-Crew dazu, aus der Not eine Tugend zu machen, wie Kameramann und Regisseur Johannes Aitzetmüller erklärt: „Da machst du lieber Einbußen, indem du nicht so viel Abfahrten hast, weil du selbst hinaufgehen musst. Dafür aber lebst Du es echt selbst.“ Um den Aufstieg und Kameratransport dennoch ein wenig zu erleichtern, suchte das Filmteam Alternativen zu Helikoptern und Motorschlitten.

Wenn weniger mehr ist: Das Filmteam steigt selbst auf. (Foto: Andreas Vigl)Wenn weniger mehr ist: Das Filmteam steigt selbst auf. (Foto: Andreas Vigl)

Im Heißluftballon zur Tiefschnee-Abfahrt

Über dem verschneiten Skiort Hochfügen im Zillertal steigt ein Heißluftballon auf. Drei Seile baumeln vom Ballonkorb hinunter. Die Seile sind straff gespannt, an ihnen hängen ein Snowboarder und zwei Skifahrer, mit Klettergurten gesichert. Der Ballon verliert an Höhe, schwebt nur noch gute zwei Meter über einem schneebedeckten Berghang. Dann der Moment der Wahrheit. Drei. Zwei. Eins. Die drei Sportler klinken sich aus, alles muss auf die Sekunde genau passen. Wäre einer von ihnen zu langsam, würde ihn der plötzlich um 200 Kilogramm erleichterte Ballon mit nach oben reißen.


                   Foto: Bergkult Productions
                Foto: Bergkult Productions

„Das Absetzen war immer der spannendste Moment vom Balloonskiing“, erzählt Andreas Gumpenberger, der Snowboarder im Team. Der erste Versuch im Karwendelgebirge sei schiefgegangen, erzählt Regisseur Johannes Aitzetmüller, „weil uns der Wind irgendwohin getragen hätte.“ Dann der zweite Versuch in Hochfügen im Zillertal. Dort wollte der Wind die Freerider einfach nicht zum anvisierten Berggipfel tragen, auf dem bereits das Kamerateam wartete. Die Freerider mussten woanders aufsetzen, außer einigen GoPro-Aufnahmen war der Drehtag im Eimer.

Dann der letzte Versuch, vom Kaunertal hinauf auf den Ötztaler Gletscher bei Sölden. Dort klappt endlich alles wie geplant, die Balloonskiing-Filmaufnahmen sind im Kasten. „Jetzt dürfen wir uns Balloonskiing-Pioniere nennen“, sagt Stefan Ager, einer der fünf Protagonisten im Film.

Balloonskiing (Official Trailer) from Heimschnee on Vimeo.

 „Wir waren Jäger. Wir waren ein Rudel.“

Sätze wie diese spricht die Erzählstimme des Protagonisten Stephan Keck im Film. Und tatsächlich passt die Bezeichnung „Rudel“, denn mit Hilfe von Huskyschlitten gleiten er und die anderen Freerider im Film ihren Bergabenteuern entgegen. Die Tiere von Martin Eigentlers Huskyranch in Angerberg bei Kufstein spielen dabei eine tragende Rolle.

Auch im echten Leben wurde aus dem bunt zusammengewürfelten Filmteam ein eingeschworener Haufen, von der Wirtschaftswissenschaftlerin über den Bergführer bis hin zum Snowboardlehrer. Profi-Freerider wie Nadine Wallner und Matthias Haunholder sowie der Alpinist Hans Kammerlander treten nur in Nebenrollen auf, denn die Geschichte des Aussteiger-Rudels hat im Film Vorrang.

Zum Heimschnee-Rudel gehören Menschen genauso wie Huskys. (Foto: Andreas Vigl)Zum Heimschnee-Rudel gehören Menschen genauso wie Huskys. (Foto: Andreas Vigl)

Heimschnee, ein Heimatfilm?

Nein, es sei kein Heimatfilm, erklären die Filmemacher Andreas und Johannes unisono. Stimmt, denn eine für dieses Filmgenre typische Liebesgeschichte kommt hier nicht vor. Auch übertriebener Patriotismus liege ihnen fern, sagen die beiden Filmer. Sie reisen für ihr Leben gern in ferne Länder, und den Rest der Filmcrew kann man ebenso als Weltenbummler bezeichnen. Aber sie wollen mit ihrem Film zeigen, „dass wir eigentlich gepriesen sind“, wie Andreas es formuliert. „Du gehst vor die Haustür und hast Pisten und Berge und Schnee nicht weit. Man muss nicht immer in die Ferne schweifen.“ Der gebürtige Oberösterreicher Johannes fügt hinzu, es gehe um „die Geschichte vom Schnee dahoam.“ Insofern vielleicht doch ein Heimatfilm.

Das Motto Heimat zieht sich auch wie ein roter Faden durch die Begleitmusik. Für den Soundtrack konnten die Heimschnee-Filmer fünfzehn österreichische Bands gewinnen, unter anderem Clara Luzia mit The Drugs Do Work, Leyya mit Butter, Avec mit Granny oder Giantree mit Densests Blacks. Mitgrund dafür war auch das von Anfang an begrenzte Budget der Produktion. Ein Glücksfall für Andreas und Johannes, denn „viele sagen uns, dass der Soundtrack perfekt zum Film passt.“

„Wir waren die letzten in der Eishöhle“

Vielleicht sind es nicht nur die österreichischen Songs, sondern auch die Drehorte, die diesen Film sehenswert machen. Wie zum Beispiel eine natürliche Eishöhle nahe des Pfitscher Jochs im hintersten Winkel des Zillertals. Drei Stunden Fußmarsch benötigte das Filmteam, um dort hinzukommen. Neben der obligatorischen Ski-Action wohl eine der spektakulärsten Szenen im Film.

In der Eishöhle feiert das „Rudel“ im Film eine Zeremonie, um die Schneegötter günstig zu stimmen. (Foto: Jan Eric Euler)In der Eishöhle feiert das „Rudel“ im Film eine Zeremonie, um die Schneegötter günstig zu stimmen. (Foto: Jan Eric Euler)

Inzwischen ist die Eishöhle beinahe zur Gänze eingestürzt, aber im Film verewigt. „Ich glaube wir waren die letzten Menschen dort drin“, sagt Andreas. Ihn haben auch die Dreharbeiten in den Lienzer Dolomiten besonders beeindruckt. Zu den weiteren Drehorten der Actionszenen zählen das Zillertal, das Ötztal, der Stubaier Gletscher, die Wildspitze, die Kitzbühler Alpen, das Karwendelgebirge und das Pitztal. Weitere Szenen für die Filmstory drehte das Team im Regionalmuseum Zell, bei der Postalm Kaltenbach im Zillertal, im Skigebiet Hintertux und auf der Stallenalm bei Stans.

Aussteigen für eine Stunde

Wie endet der Film nun? Lebt das Aussteiger-Rudel glücklich bis an sein Lebensende in den Bergen und geht dort Freeriden? Natürlich nicht. Aber „Heimschnee“ spricht eine Sehnsucht aus, die viele von uns antreibt: Was wäre, wenn wir alles hinschmeißen und einfach aussteigen? Selbst wenn wir das nicht wagen sollten, können wir unserer Sehnsucht nach Freiheit zumindest eine knappe Stunde lang freien Lauf lassen. Das ist doch schon mal ein Anfang.

HEIMSCHNEE – Official Trailer from Heimschnee on Vimeo.

Mehr Infos zum Film: www.heimschnee.at

Heimschnee läuft im Rahmen der Alp-Con Outdoorfilmtour in 40 Kinos im deutschsprachigen Raum. Hier findet ihr die Termine: www.alp-con.net/trip/tourtermine

 

Michael Gams ist in seiner Freizeit viel im Land unterwegs: Beim Wandern, Mountainbiken, Freeriden und Skitouren gehen entdeckt er die schönsten Plätze.

Michael
Letzte Artikel von Michael
Kufsteinerland, Erl, Hotel Blaue Quelle, Fisch
Aktualisiert am 17.03.2021 in Essen & Trinken
5 Wirtshäuser mit eigener Produktion
3 Min Lesezeit
Bond-Obertilliach-CEXPA-Johann-Groder
Aktualisiert am 16.03.2021 in Empfehlungen
Streng geheim: 10 Erlebnisse mit James-Bond-Feeling
3 Min Lesezeit
Gletscherspalte Grossvenediger (c) Michael Gams
Aktualisiert am 16.03.2021 in Natur
Die 8 Gletschertypen. Und, welcher seid ihr?
6 Min Lesezeit
(Foto: Stubaier Gletscherbahnen / Freiluftdoku)
Aktualisiert am 16.03.2021 in Krimskrams
Ciao Schlepplift, Hallo 3S-Bahn.
3 Min Lesezeit
Skifahren mit Kindern in Tirol
Aktualisiert am 24.02.2021 in Familie
Das ABC fürs Skifahren mit Kindern
4 Min Lesezeit
Abfahrer beim Hahnenkammrennen. Foto:  Kitzbüheler Skiclub, Jürgen Klecha
Aktualisiert am 21.01.2021 in Sport
Mit 140 Sachen talwärts: 10 Fakten zu den Hahnenkammrennen
4 Min Lesezeit
Powderabfahrt in der Axamer Lizum.
Aktualisiert am 10.12.2020 in Sport
Die ultimative To-do-Liste für Skifahrer und Snowboarder
4 Min Lesezeit
(Foto: Naturparkregion Reutte)
Aktualisiert am 29.10.2020 in Empfehlungen
Tirols 21 langweiligste Ausflugsziele
4 Min Lesezeit
Ort: Wilder Kaiser, ©Herbig Hans
Aktualisiert am 21.05.2020 in Familie
Sind wir bald daaa? Wie Kinder Spaß am Wandern finden
4 Min Lesezeit
(Foto: Michael Gams)
Aktualisiert am 14.05.2020 in Empfehlungen
Ich bin raus. Im Bergsteigerdorf Vent
3 Min Lesezeit
Aktualisiert am 29.10.2019 in Sport
Skitechnik-Training: 9 Tipps und Tricks
6 Min Lesezeit
(Foto: Robert Eder)
Aktualisiert am 12.07.2019 in Empfehlungen
Frühstücken am Berg
3 Min Lesezeit
Tafel und Mountainbikes bei Aldranser Alm (c) Michael Gams_Tirol Werbung_DSC_5048
Aktualisiert am 04.07.2019 in Empfehlungen
After Work auf der Alm? Meine Tipps rund um Innsbruck
6 Min Lesezeit
Kajak Titel
Aktualisiert am 04.06.2019 in Sport
Wild auf Wasser: Tipps eines Kajakveterans
4 Min Lesezeit
Illustrationen – Dan Matutina
Aktualisiert am 26.02.2019 in Kulturleben
5 Schauplätze für Filmfreunde
3 Min Lesezeit
Florentine_Fuerst@Sonnenaufgangswanderung_Itter_-_Kitzbueheler_Alpen
Aktualisiert am 31.10.2018 in Empfehlungen
11 Fotomomente: Sonnenaufgang in den Bergen
3 Min Lesezeit
Blick Richtung Venetmassiv, umgeben vom Zirbenwald
Aktualisiert am 01.10.2018 in Sport
Die schönsten Herbstwanderungen in Tirol
5 Min Lesezeit
Singletrail Soelden ©Tirol Werbung Haiden Erwin, bikeboard
Aktualisiert am 01.10.2018 in Sport
Die ultimative To-do-Liste für Mountainbiker
4 Min Lesezeit
Ramolhaus
Aktualisiert am 14.08.2018 in Architektur
5 Alpenvereinshütten für Architekturfreunde
3 Min Lesezeit
TW Herzmomente – Pitztal – Trailrunner Reinhard Wohlfahrter – Trailrunning am Fuldaer Höhenweg vom Rifflsee Richtung Taschachhaus
Aktualisiert am 03.08.2018 in Sport
Lebens-Lauf. Die Geschichte eines Trailrunners
5 Min Lesezeit
Walchsee Boot Sommer_Tirol Werbung_Frank Bauer
Aktualisiert am 19.07.2018 in Empfehlungen
Fünf Tipps für euren Sommer am Wasser
2 Min Lesezeit
Links hinter der schneebedeckten Spitze liegt unser Ziel: Der Gipfel des Großvenedigers.
Aktualisiert am 19.07.2018 in Menschen
Bergführer im Porträt: Sigi Hatzer und der Großvenediger
8 Min Lesezeit
Links hinter der schneebedeckten Spitze liegt unser Ziel: Der Gipfel des Großvenedigers.
Aktualisiert am 19.07.2018 in Menschen
Neue Blogserie: Bergführer im Porträt
4 Min Lesezeit
Figl an den Fuessen
Aktualisiert am 18.07.2018 in Sport
Mit Figln an den Füßen bergab – Ein Selbstversuch
3 Min Lesezeit
Skigebiet Alpbach in Tirol
Aktualisiert am 17.07.2018 in Empfehlungen
Tipps für einen Tag in Alpbach
8 Min Lesezeit
Biathlon Schnuppern 1
Aktualisiert am 17.07.2018 in Sport
Da legst dich nieder: Biathlon-Training für Anfänger
3 Min Lesezeit
Typisch für Sölden: Die gelungene Mixtur aus moderner Bergbahn-Architektur und Wintersport inmitten von Dreitausendern.
Aktualisiert am 16.07.2018 in Empfehlungen
Tipps für einen Tag in Sölden
5 Min Lesezeit
So geht Telemark! Der Könner Marc Künkele in Hintertux. (Foto: Martin Rainer)
Aktualisiert am 16.07.2018 in Sport
Tele ho! So werdet ihr zu Telemarkern
6 Min Lesezeit
Juifen_Skitour_Titelbild
Aktualisiert am 13.07.2018 in Sport
10 leichte Skitouren abseits der Pisten
11 Min Lesezeit
WayNorth_LenaStoffel_byNickPumphrey_Lofoten-1024×683
Aktualisiert am 13.07.2018 in Sport
5 Freeride-Filme, die Lust auf den Winter machen
4 Min Lesezeit
Portrait_Sara_(c) Carlos Blanchard_S34B5610
Aktualisiert am 12.07.2018 in Menschen
Eine von 757 Tausend: Wie Sara von Schweden nach Tirol kam
8 Min Lesezeit
Pemba Sherpa_Zimmerausblick_Aldranser Alm (c) Michael Gams_Tirol Werbung_DSC_5009
Aktualisiert am 12.07.2018 in Menschen
Von Kathmandu auf die Alm: Die Geschichte eines Sherpa
6 Min Lesezeit
Titelbild_Karten-App_2
Aktualisiert am 10.07.2018 in Sport
Eine Karten-App zum Wandern: Brauche ich das wirklich?
3 Min Lesezeit
Oscar kocht Innsbruck_Titelbild_1280px
Aktualisiert am 09.07.2018 in Menschen
Einer von 757 Tausend: Wie Oscar von Mexiko nach Tirol kam
7 Min Lesezeit
Beckna Harakiri schmal
Aktualisiert am 09.07.2018 in Empfehlungen
Tipps für einen Tag in Mayrhofen
6 Min Lesezeit
            Innsbruck, Nordkette, Seegrube
Aktualisiert am 09.07.2018 in Familie
5 Spielplätze mit Höhenluft
3 Min Lesezeit
Die Galzigbahn im Schneegestöber.
Aktualisiert am 06.07.2018 in Empfehlungen
Tipps für einen Tag in St. Anton am Arlberg
8 Min Lesezeit
Skifahren in Ischgl am 27.11.2015
Aktualisiert am 05.07.2018 in Empfehlungen
Tipps für einen Tag in Ischgl
4 Min Lesezeit
Scheffau/Kaisergebirge/Wilder Kaiser, Hintersteiner See
Aktualisiert am 04.07.2018 in Natur
5 Wanderungen für Wasserratten
2 Min Lesezeit
Kraeuterhexe
Aktualisiert am 04.07.2018 in Familie
5 Abenteuer für Familien
3 Min Lesezeit
Ötztal, Niederthai, Le Miracle, Niederthai
Aktualisiert am 04.07.2018 in Sport
5 Kletterrouten für Kraftpakete
3 Min Lesezeit
Great Trails_Soelden_Leiterberg
Aktualisiert am 04.07.2018 in Sport
5 Singletrails für Anspruchsvolle
3 Min Lesezeit
Teilnehmerinnen und Teilnehmer beim Radmarathon Tannheimer Tal 2014. (Foto: Radmaraton Tannheimertal)
Aktualisiert am 13.06.2018 in Sport
Fünf einzigartige Rennradstrecken in Tirol
4 Min Lesezeit
Maeusebussard-1500px-1024×683
Aktualisiert am 14.05.2018 in Natur
In freier Natur. Geschichte eines Wildtierfotografen
5 Min Lesezeit
Foto: Tirol Werbung, Michael Gams
Aktualisiert am 04.05.2018 in Unternehmen
Über den Wolken: Die Cloud 9 Iglu Bar Innsbruck
2 Min Lesezeit
Im Winter 2013/2014 fiel im Osttiroler Ort Obertilliach überdurchschnittlich viel Schnee. (Foto: Tirol Werbung, Heinzlmeier Bert & Monika Höfler)
Aktualisiert am 03.05.2018 in Natur
Wo liegt Tirols schneereichster Ort der vergangenen 30 Jahre?
2 Min Lesezeit
P1010886 (c) Löser Privat
Aktualisiert am 30.04.2018 in Sport
Robert im Glück – Ein Wintermärchen zum Skifahren lernen
2 Min Lesezeit
Aktualisiert am 26.04.2018 in Sport
Tipp für Bike & Hike: Pfoner Kreuzjöchl
2 Min Lesezeit
Kristallklares Quellwasser
Aktualisiert am 26.04.2018 in Empfehlungen
Sieben Gründe für einen Besuch in Schwaz
3 Min Lesezeit
TW Herzmomente – Neustift im Stubaital – Alban Klose, Paragleiter – Jausenstation Pfurtschell (Startplatz) – Alban beim Start.
Aktualisiert am 25.04.2018 in Menschen
Herr der Bienen: Alban Klose, Imker und Fluglehrer
4 Min Lesezeit
SAMSUNG
Aktualisiert am 19.04.2018 in Sport
Mountainbiken: Der Lift hilft mit
2 Min Lesezeit
Packliste Hüttenwanderung
Aktualisiert am 20.11.2017 in Sport
Pack die Wanderhose ein: Packliste für Mehrtagestouren
2 Min Lesezeit
Figl
Aktualisiert am 08.11.2017 in Sport
Figl – des Rätsels Lösung
2 Min Lesezeit
Krimis aus Tirol lesen
30.08.2018 in Kulturleben
Fünf Krimis aus Tirol
3 Min Lesezeit
Alle Artikel von Michael
Keine Kommentare verfügbar
Kommentar verfassen

Einfach weiterlesen

nach oben
Wenn Sie uns Ihre Email-Adresse verraten...

...verraten wir Ihnen im wöchentlichen Newsletter die besten Urlaubstipps aus Tirol!