Blog
Kategorien
Kaspressknödel, © Tirol Werbung / Rodler Ilvy
Essen & Trinken
ROLF Spectacles, © Tirol Werbung / Hörterer Lisa
Unternehmen
Sepp Kahn, Almliterat, © Bert Heinzelmeier
Menschen
Bergisel, © Tirol Werbung / Schreyer David
Architektur
Imster Schemenlaufen, © Tirol Werbung / Aichner Bernhard
Kulturleben
Swarovski Kristallwelten, © Tirol Werbung / Moore Casey
Empfehlungen
Tee, © Tirol Werbung / Haindl Ramon
Wohlfühlen
Frühling in Matrei in Osttirol, © Tirol Werbung / Webhofer Mario
Natur
Kinder am Fluss, © Tirol Werbung / Herbig Hans
Familie
Olperer Hütte, © Tirol Werbung / Schwarz Jens
Krimskrams
Great Trail , © Tirol Werbung / Neusser Peter
Sport
Neue Wege
Magazin
Jagdhausalmen im Osttiroler Defereggental. Foto: Tirol Werbung.
Serien
Michael

Karwendeltour: Von Scharnitz zum Achensee

Aktualisiert am 21.06.2018 in Sport

Karwendeltour
Karwendeltour

Im Juli stand einer der großen Klassiker mit dem Mountainbike in Tirol auf dem Programm, die Karwendeltour von Scharnitz auf dem Bike Trail Tirol bis zum Achensee. Einmal quer durch das Karwendel mit dem Bike und dabei die imposanten Wände und Gebirgsformen im Herzen des Alpenpark Karwendels erleben. Ein lang ersehnter Wunsch geht endlich in Erfüllung!

Bahnhof Wörgl

Wir starten mit einem Einfach-Raus-Radticket „bewaffnet“, von Wörgl aus bequem mit dem Zug um 06:00 Richtung Scharnitz. Einmal schnell in Innsbruck umsteigen und über die einzigartige Karwendelbahn bis nach Scharnitz – unglaublich wie komfortabel man mit der Bahn hier zu fünft für €45,- inkl. Fahrradmitnahme die Anreise bestreiten kann. In Scharnitz ist es um 08:00 Uhr am Bahnhof noch recht frisch, aber nach den ersten Kilometern Richtung Karwendeltäler wird uns schon warm und spätestens nach der ersten Steigung auf dem Forstweg Richtung Karwendelhaus wird’s zum Jacke ausziehen. Kilometer um Kilometer treten wir uns immer tiefer in den Alpenpark hinein, mit unserm ersten Etappenziel, das Karwendelhaus.

Andy der Hüttenwirt heißt hier alle Gäste – ob auf dem Bike Trail oder am Adlerweg – herzlich willkommen und versorgt uns nach den ersten 20 Kilometern und knapp 1.000 Höhenmetern mit einem köstlichen Apfelstrudel und Kaffee.

KarwendelhausKarwendelhaus

Gut gestärkt geht es an die technisch doch recht anspruchsvolle Abfahrt vom Karwendelhaus in den kleinen Ahornboden, dieser ist deutlich weniger stark besucht als sein „großer Bruder“ und ein absoluter Kraftplatz. Obwohl noch einige Höhenmeter vor uns liegen, lädt dieser einzigartige Platz zum Verweilen ein!

Kleiner AhonbodenKleiner Ahonboden

Über eine weitere Abfahrt geht’s Richtung Eng und wir kommen bereits in den großen Ahornboden, von wo aus es zum Plumsjoch und der Plumsjochhüte abzweigt. Die letzten Höhenmeter (knapp 600) liegen vor uns und unsere Wadln werden noch einmal ordentlich gefordert. Mit letzter Kraft am Plumsjoch angelangt, genießen wir den herrlichen Rundumblick und freuen uns schon auf den lang ersehnten Sprung in den Achensee, welcher an diesem traumhaften Sommertag eine sehr willkommene Abkühlung ist!
ACHTUNG: Die Abfahrt vom Plumsjoch sollte keinesfalls zu locker genommen werden, am besten man schiebt sein Bike über die engen Schotterkehren und steigt erst weiter unten wieder auf sein Bike auf!

Ausblick vom PlumsjochAusblick vom Plumsjoch

AchenseeAchensee

Die letzten 40 Kilometer von Pertisau aus gehen im Windschatten auf dem Innradweg eigentlich recht locker wieder zurück nach Wörgl. Dort wartet nach knapp 100 Kilometern und ca. 1.700 Höhenmetern das hart verdiente Weißbier auf uns!

Fazit: Die Tour ist ein absolutes MUSS für jeden begeisterten Biker und nicht umsonst einer der großen Klassiker in Tirol. Sie wartet mit atemberaubenden Panoramen und Landschaftsformen auf. Die Strecke ist durchaus anspruchsvoll und einige Streckenabschnitte sind als wirklich schwierig einzustufen.

Der begeisterte Kletterer Michael Walzer ist in seiner Freizeit immer auf der Suche nach den schwierigsten und schönsten Routen.

Michael
Letzte Artikel von Michael
Kassenhäuschen der Hundalm Höhle
Aktualisiert am 19.06.2020 in Natur
Tirols Kühlschrank: Zu Besuch in der Hundalm Eishöhle
3 Min Lesezeit
Hafelekar Ausblick Innsbruck Patscherkofel Ski (c) Carlos Blanchard_Tirol Werbung
Aktualisiert am 08.01.2020 in Empfehlungen
Tipps für einen Tag in Innsbruck
7 Min Lesezeit
Ort: Zams
Aktualisiert am 17.04.2019 in Sport
Adlerweg 2.0 – Wandern wo der Adler fliegt!
3 Min Lesezeit
Falkenhütte / Adlerweg Etappe 09
Aktualisiert am 24.07.2018 in Sport
Mit Bahn und Bus am Tiroler Adlerweg
2 Min Lesezeit
Klettersteig Marokka (c) Tirol Werbung_Robert Pupeter
Aktualisiert am 20.07.2018 in Sport
Wandern oder Klettersteig? Meine Tipps für Kombi-Touren
4 Min Lesezeit
Das tief verschneite Obertilliach. (Foto: Tirol Werbung)
Aktualisiert am 13.07.2018 in Empfehlungen
Winterzauber in Tirol
3 Min Lesezeit
Foto: Nationalpark Hohe Tauern/Gressmann
Aktualisiert am 12.07.2018 in Natur
Nature Watch in der Brunftzeit
2 Min Lesezeit
Adlerweg, Lechtaler Alpen
Aktualisiert am 06.06.2018 in Sport
Auf den Spuren der Adler Alpingeschichten: Lechtaler Alpen
7 Min Lesezeit
Falkenhütte, Adlerweg Etappe 09
Aktualisiert am 06.06.2018 in Sport
Auf den Spuren der Adler Alpingeschichten: Das Karwendel
7 Min Lesezeit
Adlerweg, Etappe 2
Aktualisiert am 06.06.2018 in Sport
Auf den Spuren der Adler Alpingeschichten: Wilder Kaiser
4 Min Lesezeit
Alle Artikel von Michael
1 Kommentar verfügbar
Kommentar verfassen

Einfach weiterlesen

nach oben
Wenn Sie uns Ihre Email-Adresse verraten...

...verraten wir Ihnen im wöchentlichen Newsletter die besten Urlaubstipps aus Tirol!