Blog
Kategorien
Kaspressknödel, © Tirol Werbung / Rodler Ilvy
Essen & Trinken
ROLF Spectacles, © Tirol Werbung / Hörterer Lisa
Unternehmen
Sepp Kahn, Almliterat, © Bert Heinzelmeier
Menschen
Bergisel, © Tirol Werbung / Schreyer David
Architektur
Imster Schemenlaufen, © Tirol Werbung / Aichner Bernhard
Kulturleben
Swarovski Kristallwelten, © Tirol Werbung / Moore Casey
Empfehlungen
Tee, © Tirol Werbung / Haindl Ramon
Wohlfühlen
Frühling in Matrei in Osttirol, © Tirol Werbung / Webhofer Mario
Natur
Kinder am Fluss, © Tirol Werbung / Herbig Hans
Familie
Olperer Hütte, © Tirol Werbung / Schwarz Jens
Krimskrams
Great Trail , © Tirol Werbung / Neusser Peter
Sport
Neue Wege
Magazin
Jagdhausalmen im Osttiroler Defereggental. Foto: Tirol Werbung.
Serien
georg p

Meine 5 Lieblingstouren am Achensee

Aktualisiert am 18.04.2018 in Sport

1Pertisau1

Das Gebiet rund um Tirols größten See gehört zu meinen Top-Mountainbikerevieren. Als Wasserratte schätze ich die Abkühlung nach einer lässigen Biketour im Achensee, der praktisch von allen Seiten frei zugänglich ist. Ein Radweg führt außerdem von Pertisau über Maurach bis Achenkirch und weiter nach Bayern. Entlang dieses Radwegs findet man auch die schönsten Plätze für einen Sprung ins Nass, die man mit dem Auto gar nicht erreichen kann.

1  Achenkirch – Blaubergalm

Diese Tour führt von Achenkirch (beim Alpengasthof Huber) in nördlicher Richtung etwa 4 Kilometer am Radweg entlang. Kurz vor Achenwald zweigt der Forstweg auf die Blaubergalm ab. Die Route führt durch ein einsames Waldgebiet, später über Almwiesen bis zur urigen Alm, die nur ein paar Meter von der bayrischen Grenze entfernt liegt. Verwöhnt wird man hier ausschließlich mit Spezialitäten aus der eigenen Landwirtschaft: Würste, Knödelspezialitäten und Schnaps. Retour gehts entlang der selben Route.

Blaubergalm (1.540m)Blaubergalm (1.540m)

2  Gufferthütte

Von Achenkirch fährt man auf der Straße Richtung Steinberg am Rofan. Nach 4 Kilometern erreicht man den Parkplatz Köglboden. Die Tour führt auf einem Forstweg über rund 500 Höhenmeter zur idyllisch gelegenen Gufferthütte. Nach der Einkehr geht es entweder am selben Weg retour, oder man verlängert die Runde über das Kaiserhaus und Steinberg am Rofan zurück zum Ausgangspunkt beim Parkplatz (Guffertrunde). Auf dieser Runde sind dann rund 40 Kilometer und 1.000 Höhenmeter zu bewältigen.

Saftige Almweiden bei der GufferthütteSaftige Almweiden bei der Gufferthütte

3  Achenkirch – Köglalm

Diese Tour starte im südlichen Teil Achenkirchs beim Cordialhotel. Ein angenehmer Forstweg führt durch den lichten Mischwald hinauf zur Köglalm, die wie auch die Blaubergalm zu den urigsten Almhütten zählt. Auf dieser Route wird man mit traumhaften Blicken auf den nördlichen Teil des Achensees belohnt. Entweder geht´s nach der Einkehr wieder auf der selben Route zurück nach Achenkirch, oder man schiebt das Bike ein kurzes Stück zum Kögljoch und fährt auf der anderen Seite hinunter nach Steinberg am Rofan. Von hier auf der wenig befahrenen Straße wieder nach Achenkirch.

4  Pertisau – Feilkopf

Ebenfalls eine Top-Aussichtstour. Von Pertisau radelt man auf der asfaltierten Straße mit gemächlichem Anstieg ins Pletzachtal, vorbei an der gleichnamigen Alm. Kurz nach der Alm zweigt links ein Forstweg zur Feilalm ab. Diesen verläßt man nun bis zum höchsten Punkt am Feilkopf nicht mehr. Der Feilkopf (1.562m) thront zwischen Pletzach- und Falzthurntal. Der Blick auf Pertisau und den See ist einmalig. Es gibt zwei Einkehrmöglichkeiten: Die Gütenbergalm und die Feilalm.

Blick vom Feilkopf nach PertisauBlick vom Feilkopf nach Pertisau

5  Pertisau – Plumsjoch

Diese Tour ist nur für Experten! Ebenfalls durchs Pletzachtal fährt man bis zum Ende der Straße bei der Gernalm (1.170m). Hier beginnt der Singletrail auf des Plumsjoch (1.650m). Auf der anderen Seite des Jochs liegt die Plumsjochhütte, wo eine Einkehr immer lohnt. Aufpassen bei der Abfahrt, teilweise ist die Strecke ziemlich abschüssig!

Am PlumsjochAm Plumsjoch

Ob beim Drachenfliegen, beim Biken, beim Snowboarden oder bei der Skitour: Georg Pawlata erobert Tirol am liebsten sportlich.

georg p
Letzte Artikel von Georg P
P1020223
Aktualisiert am 27.06.2019 in Sport
Karwendeldurchquerung am Adlerweg
2 Min Lesezeit
Raid-Vert-097
Aktualisiert am 13.07.2018 in Sport
Die schönsten Touren am Bike Trail Tirol
2 Min Lesezeit
Freiger2
Aktualisiert am 20.04.2018 in Sport
Die schönste Etappe am Stubaier Höhenweg
2 Min Lesezeit
lowres_etp5_hike_30
Aktualisiert am 19.04.2018 in Sport
Die Alpenüberquerung – Drei Etappen in Tirol
3 Min Lesezeit
Aktualisiert am 19.04.2018 in Sport
Meine 6 liebsten MTB-Frühlingstouren in Tirol
4 Min Lesezeit
006
Aktualisiert am 18.04.2018 in Sport
Meine drei schönsten Herbstwanderungen
3 Min Lesezeit
P1020545
Aktualisiert am 13.04.2018 in Empfehlungen
Meine drei schönsten Touren für Wanderanfänger
3 Min Lesezeit
P1020412
Aktualisiert am 06.04.2018 in Sport
Die 5 schönsten Tageswanderungen am Adlerweg
3 Min Lesezeit
Image
Aktualisiert am 18.07.2017 in Sport
Drei Wanderungen zu wunderschönen Bergseen
2 Min Lesezeit
Alle Artikel von Georg P
Keine Kommentare verfügbar
Kommentar verfassen

Einfach weiterlesen

nach oben
Wenn Sie uns Ihre Email-Adresse verraten...

...verraten wir Ihnen im wöchentlichen Newsletter die besten Urlaubstipps aus Tirol!