Blog
Kategorien
Kaspressknödel, © Tirol Werbung / Rodler Ilvy
Essen & Trinken
Sepp Kahn, Almliterat, © Bert Heinzelmeier
Menschen
Imster Schemenlaufen, © Tirol Werbung / Aichner Bernhard
Kulturleben
Swarovski Kristallwelten, © Tirol Werbung / Moore Casey
Empfehlungen
Kinder am Fluss, © Tirol Werbung / Herbig Hans
Familie
Olperer Hütte, © Tirol Werbung / Schwarz Jens
Unterhaltung
Great Trail , © Tirol Werbung / Neusser Peter
Sport
Magazin-Cover 2022 Sommer
Magazin
Jagdhausalmen im Osttiroler Defereggental. Foto: Tirol Werbung.
Serien

Leuchtende Augen

Aktualisiert am 29.12.2021 in Sport

Leuchtende Augen

Text: Mathea Holaus, Foto: Stefan Gapp

Es gibt wohl kaum eine Sportart, die nicht von sich behaupten könnte, Talente hätten es leichter. Und trotzdem gibt es mittlerweile leistungsbestimmende Faktoren wie etwa Material, mentale Stärke oder der Wille hart zu arbeiten. Sie zeigen, Talent allein ist zweifelsohne zu wenig. Im Skisprung spielen diese Faktoren eine vielleicht noch wichtigere Rolle. Ein Gespräch über Talente, Leidenschaft und leuchtende Augen.

Skigymnasium Stams. Jedes Mal, wenn ich diese Talenteschmiede betrete, kommt mir vor, als würde mir ein Hauch von Erfolg entgegenwehen. An den Wänden hängen Fotos von ehemaligen Schülern, die durch ihre außergewöhnlichen Leistungen in den Sportarten Sprunglauf, Nordische Kombination, Ski Alpin, Snowboard, Langlauf und Biathlon fast schon Heldenstatus erlangt haben. Im Eingangsfoyer erwarten mich diesmal zwei junge Burschen, noch ohne Heldenstatus, dennoch sind ihre bisherigen Erfolge vielversprechend. Versteckt hinter einer FFP 2 Maske, lassen sich ihre Gesichter kaum erkennen. Was sich aber trotz Schutzmaske nicht verstecken lässt? Leuchtende Augen.

Stephan Embacher und Lukas Haagen zählen in ihrer Altersklasse zu den besten Skispringern europaweit. Trainiert werden die beiden Schüler des Skigymnasium Stams von Werner Schuster. Nach den Stationen als Weltcup-Nationaltrainer in der Schweiz und Deutschland, ist der gebürtige Vorarlberger wieder an seine Ausgangsstätte als Trainer nach Stams zurückgekehrt.

Stephan Embacher bekommt letzte Anweisungen vom Trainer über Funk.
Stephan Embacher bekommt letzte Anweisungen vom Trainer über Funk.

Lukas Haagen voll konzentriert auf dem Weg zum nächsten Sprung.
Lukas Haagen voll konzentriert auf dem Weg zum nächsten Sprung.

Herr Schuster, Sie waren 11 Jahre äußerst erfolgreich als Trainer der deutschen Nationalmannschaft. Inwiefern unterscheidet sich die Arbeit im Nachwuchsbereich von der Arbeit mit Weltcup-Athleten?

Im Nachwuchs geht es in erster Linie um Entwicklungsarbeit. Es geht darum, Voraussetzungen zu schaffen, sowohl technischer als auch körperlicher Natur, um später Höchstleistungen erbringen zu können. Entwicklungsarbeit zu leisten und mit jungen Menschen zu arbeiten, empfinde ich als Privileg. In diesem Alter sind die Athleten sehr offen und lernwillig und schauen dich mit leuchtenden Augen an. Im Weltcup hast du mit Erwachsenen zu tun und die kann und soll man auch nicht mehr so eng führen. Man muss hier sehr feinfühlig sein, weil natürlich jeder Athlet seine eigenständige Persönlichkeit hat. Gleichzeitig bist du ganz anders unter Druck. Gerade als Cheftrainer einer großen Nation hängt viel mehr von Erfolg oder Misserfolg ab und dieser Spagat ist nicht so einfach zu bewerkstelligen. Entwicklungsarbeit ist weniger beachtet, aber in meinen Augen viel wertvoller, weil gewisse Voraussetzungen, die am Anfang nicht geschaffen werden oder falsch geschaffen werden - zum Beispiel übertriebener Ehrgeiz - holst du später nicht mehr auf.

Trainer Werner Schuster beim Trockentraining mit seinem Athleten.
Trainer Werner Schuster beim Trockentraining mit seinem Athleten.

Gerade im Nachwuchssport wird oft das Wort Talent in den Mund genommen. Woran erkennen Sie Talente?

Ich glaube, dass unser Talentbegriff sehr stark sportmotorisch orientiert ist. Man sieht natürlich, ob jemand koordinativ begabt ist, wie er sich bewegt und ob er ein gewisses Gefühl zum Fliegen hat. Aber Talent allein reicht nicht aus, jetzt weniger denn je, weil sich die Trainingsbedingungen radikal verbessert haben. Skispringen hat sich vom Wilde-Hund-Sport zum Präzisionssport entwickelt. Ich habe in Deutschland den Severin Freund trainiert. In meiner Laufbahn habe ich viel größere Talente gesehen, aber dieser Severin Freund hat sich eine unglaubliche Expertise erarbeitet. Heute brauchst du echt dieses Talent zum Arbeiten, also diese langandauernde Leistungsfähigkeit, diese Akribie, die Begeisterungsfähigkeit für den Sport und auch entsprechende charakterliche Grundvoraussetzungen. Diese Faktoren werden in unserem Talentbegriff eher unterbewertet, sind aber enorm wichtig im Skispringen.

Jeder Verband ist natürlich bestrebt, junge Talente zu entdecken. In Österreich gibt es Wettkampfformate wie beispielsweise den Goldi-Cup. In welchem Alter kann überhaupt mit dem Skispringen begonnen werden?

Grundsätzlich kann man mit 6 Jahren anfangen. Aber ich bin eigentlich ein Gegner, dass man so früh beginnt. Es gibt heutzutage ja fast schon einen Kampf um die Kinder, sprich, wer krallt sich die besten Talente für die jeweilige Sportart. Es gibt zu wenig Kinder und zu viel Angebot, das ist meines Erachtens der falsche Weg. Skispringen ist eine koordinativ komplexe Sportart, die gewisse Grundvoraussetzungen benötigt. Zum einen braucht es ein skifahrerisches Grundkönnen, es hilft auch wenn man mit Geschwindigkeit umgehen kann und zum anderen braucht es natürlich eine gewisse koordinative Voraussetzung. Das optimale Alter ist meiner Meinung nach zwischen 8 und 10 Jahren, sofern man davor vielseitige sportmotorische Erfahrungen gesammelt hat.

Skispringen ist eine komplexe Sportart wo viele Komponenten übereinstimmen müssen um erfolgreich zu sein.
Skispringen ist eine komplexe Sportart wo viele Komponenten übereinstimmen müssen um erfolgreich zu sein.

Auf welcher Schanzengröße starten Anfänger?

Das geht auf kleinen Schneeschanzen los, die sind meist 5 Meter oder 7 Meter. Die Schanzen sind auch so gestaltet, dass man keine wahnsinnig hohen Flugkurven mehr hat. So erlernen die Kinder die Grundtechnik und tasten sich langsam an höhere Weiten heran. Anfangs springen sie noch mit Alpinski, ab einer Schanzengröße von 10 Metern kann man bereits auf die Sprungausrüstung umsteigen, um die entsprechende Körpervorlage ins Gefühl zu bekommen. Mit 12 Jahren springen die Athleten bereits von 50-Meter-Schanzen und mit 14 Jahren sind sie bereits in der Lage von 90- bzw. 100-Meter-Schanzen zu springen.

Ein sowohl spektakulärer als auch respekteinflößender Blick von der Skisprungs-Schanze in Seefeld.
Ein sowohl spektakulärer als auch respekteinflößender Blick von der Skisprungs-Schanze in Seefeld.

Was halten Sie von der Aussage: Je jünger, desto unbekümmerter sind Athleten?

Es ist schon so, dass man sie eher bremsen muss. Auf einer 20-Meter-Schanze wird ihnen bald langweilig. Als Trainer muss man da oft standhaft bleiben. Das ist gar nicht so einfach, weil sie sich zum Teil selbst überschätzen. Die Unbeschwertheit hilft natürlich und man sollte ihren Mut nicht bremsen, aber dennoch in Bahnen lenken. Ein Sturz auf einer 60-Meter-Schanze kann schon Mal Spuren hinterlassen. Als Trainer hast du da einen verantwortungsvollen Job.

Springer im Kindes- und Jugendalter sind quasi ständig im Wachstum, gleichzeitig ist das Skispringen eine koordinativ anspruchsvolle und höchst komplexe Sportart. Welche Herausforderungen ergeben sich in diesem Zusammenhang?

Die Herausforderung ist, ihnen eine Technik beizubringen, die lange Zeit Bestand hat. Je nach Athlet gibt es eine gewisse Phase, so im Alter zwischen 13 und 16 Jahren, wo die Beine schneller wachsen als der Oberkörper. Es stimmen dann die Proportionen nicht mehr und der Schwerpunkt verändert sich. In diesem Zusammenhang ist sehr viel Sensibilität gefragt. Dabei ist es wichtig, dass man ihnen eine unkomplizierte stabile Grundtechnik beibringt, die dann auch im ausgewachsenen Alter noch wirksam ist. Die Herausforderung besteht darin, nicht dem schnellen Erfolg nachzuhetzen, sondern beständig zu arbeiten. Ich bin für ein solides Fundament.

Sie betreuen in Stams eine Gruppe mit 6 Athleten im Jugendalter. Darunter sind auch Stephan Embacher und Lukas Haagen. Was macht die beiden Athleten aus?

Beide brennen extrem für‘s Springen. Für sie ist das tatsächlich ihr Leben und dementsprechend agieren sie auch. Beide haben auch schon recht früh Erfolgserlebnisse gesammelt und das hilft natürlich für ihr Selbstbild. Von den Talenten her sind sie unterschiedlich geartet. Stephan ist der bessere Flieger, Lukas der bessere Abspringer. Sie stehen natürlich erst am Anfang einer Entwicklung, aber in ihrem Alter gehören sie zu den Besten europaweit. Aber das Höchstleistungsalter hat sich nach oben geschraubt und jetzt muss man sehen, wohin die Reise geht. Die interne Konkurrenz beflügelt auf jeden Fall. Das ist auch eine gute Energiequelle, dass man im Training gefordert wird und nicht nur auf Ökonomie-Modus dahindümpelt.

Die 6 Athleten von Cheftrainer Werner trainieren regelmäßig auf der Schanze in Seefeld.
Die 6 Athleten von Cheftrainer Werner trainieren regelmäßig auf der Schanze in Seefeld.

Wann behaupten Sie von sich, dass sie als Trainer erfolgreich sind?

In Stams habe ich immer eine andere Motivlage gehabt. Ich versuche den Athleten einen gewissen Grundstock mitzugeben, dh. technisch, körperlich und charakterlich. Entscheidend ist in letzter Konsequenz, dass jeder an sein persönliches Limit kommt. Man hat nicht nur Superstars, auch nicht in einer Leistungssport Schule wie Stams. Wichtig ist, dass sich jeder ausprobieren und austoben kann, dann ist eben die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass er seinen Weg macht. Egal ob im Sport oder anderswo.

Lukas Haagen liegt besonders der Absprung. 
Lukas Haagen liegt besonders der Absprung. 

5 Fragen an Lukas Haagen:

Jahrgang 2006, wohnt in Kapellen (Stmk), springt für den ESV Mürzzuschlag

Mit welchem Alter hast du mit dem Skispringen begonnen?

Mit 4 Jahren war ich zum ersten Mal beim Goldi Talente Cup. Meine Brüder sind damals schon gesprungen und dann wollte ich das auch probieren.

Was ist deine Stärke?

Der Absprung

Wer ist dein Vorbild?

Mein älterer Bruder David.

Wie war es für dich zum ersten Mal von einer 100-Meter-Schanze zu springen

Das war richtig cool, vor allem weil man noch viel höher in der Luft ist und dahingleiten kann. Das ist ein lässiges Gefühl.

Welche Ziele hast du?

Ich möchte einfach von Sprung zu Sprung schauen, dann sieht man eh was dabei rauskommt.

Stephan hat sein nächstes Ziel fest im Blick, er würde gerne in den Weltcup kommen und dort zeigen was in ihm steckt. 
Stephan hat sein nächstes Ziel fest im Blick, er würde gerne in den Weltcup kommen und dort zeigen was in ihm steckt. 

5 Fragen an Stephan Embacher:

Jahrgang 2006, wohnt in Hopfgarten im Brixental, springt für den Kitzbüheler Skiclub

Mit welchem Alter hast du mit dem Skispringen begonnen?

Mit 4 Jahren war ich das erste Mal beim Goldi Talente Cup am Start, mit 6 Jahren bin ich dann zum Kitzbüheler Skiclub gekommen.

Was ist deine Stärke?

Die Flugphase

Wer ist dein Vorbild?

Gregor Schlierenzauer

Wie ist das Gefühl, wenn man zum ersten Mal von einer größeren Schanze springt?

Am Anfang hat man schon ein bisschen Kribbeln im Bauch, aber sobald der erste Sprung erfolgt ist, fühlt sich alles wieder normal an.

Welche Ziele hast du?

Langfristig würde ich gerne in den Weltcup kommen und Medaillen bei Olympischen Spielen oder Weltmeisterschaften gewinnen.

Mutig: Die Schüler des Skigymnasiums Stams beim Training in Seefeld.
Mutig: Die Schüler des Skigymnasiums Stams beim Training in Seefeld.

Konzentration: Auch beim Trocken-Sprungtraining sind die Athleten fokussiert.
Konzentration: Auch beim Trocken-Sprungtraining sind die Athleten fokussiert.

Fernblick: Auch wenn die Athleten zum Training in Seefeld sind, diesen Ausblick muss man genießen
Fernblick: Auch wenn die Athleten zum Training in Seefeld sind, diesen Ausblick muss man genießen

Letzte Artikel von Sportredakteur
Jasmin Plank ist Paraclimberin., © Stefan Gapp
Aktualisiert vor 12 Tagen in Sport
Aufstehen
5 Min Lesezeit
Radoutfits müssen nicht nur funktionellen Ansprüchen gerecht werden sonder auch Stil haben., © Stefan Voitl
Aktualisiert am 08.06.2022 in Sport
Kleider machen Radler
9 Min Lesezeit
Zwei Räder, sieben Varianten, © Fritz Beck
Aktualisiert am 04.06.2022 in Sport
Zwei Räder, sieben Varianten
5 Min Lesezeit
Bei Crankworx geht es um Schnelligkeit aber auch die richtige Technik auf dem Bike., © Florian Breitenberger
Aktualisiert am 31.05.2022 in Sport
Profi-Rider in Innsbruck
6 Min Lesezeit
20180514_taibon_sport.tirol_kochen-15-1920x1080
Aktualisiert am 17.05.2022 in Sport
Treibstoff für den Körper
11 Min Lesezeit
20181015_davidpommer-30-1920x1080
Aktualisiert am 05.05.2022 in Sport
Die Ernährung macht’s
12 Min Lesezeit
Sport.Tirol_Bob_1217_www.voi.tl_037-2000x1125
Aktualisiert am 05.05.2022 in Sport
Raffiniert einfach
9 Min Lesezeit
Ein Leben für den kleinen, weißen Ball
Aktualisiert am 05.05.2022 in Sport
Ein Leben für den kleinen, weißen Ball
5 Min Lesezeit
Aufmacher_Sport.Tirol_Hochfilzen_N7B0418c_Manfred_Jarisch-1800x1013
Aktualisiert am 04.05.2022 in Sport
Fünf-Sterne-Stadion Hochfilzen
5 Min Lesezeit
Squadra_Jorg_Verhoeven-1920x1080
Aktualisiert am 04.05.2022 in Sport
Shaped to Inspire
7 Min Lesezeit
Matt Walker__MG_6113-1800x1013
Aktualisiert am 04.05.2022 in Sport
Die Krone im Visier
10 Min Lesezeit
Mit Kraft und Effizienz
Aktualisiert am 04.05.2022 in Sport
Mit Kraft und Effizienz
6 Min Lesezeit
Alpsolut_251A1153Neue_Kletterhalle_Innsbruck_-1800x1013
Aktualisiert am 04.05.2022 in Sport
Tirols Klettertempel
7 Min Lesezeit
Rodeln_Fluckinger__N7B0022c_Manfred_Jarisch-1800x1013
Aktualisiert am 03.05.2022 in Sport
Funken-Fliaga
4 Min Lesezeit
Rodelmaterialtest_B8A9756c_Fritz_Beck-1800x1013
Aktualisiert am 03.05.2022 in Sport
Eis ist nicht gleich Eis
6 Min Lesezeit
Hohe Erwartungen
Aktualisiert am 27.04.2022 in Sport
Hohe Erwartungen
10 Min Lesezeit
Getümmel auf den Loipen
Aktualisiert am 27.04.2022 in Sport
Getümmel auf den Loipen
10 Min Lesezeit
Wachsen – aber richtig!
Aktualisiert am 27.04.2022 in Sport
Wachsen – aber richtig!
8 Min Lesezeit
Aktualisiert am 27.04.2022 in Sport
Dorado des Langlaufsports
8 Min Lesezeit
Das nordische Einmaleins
Aktualisiert am 27.04.2022 in Sport
Das nordische Einmaleins
8 Min Lesezeit
Die Stimme der WM
Aktualisiert am 27.04.2022 in Sport
Die Stimme der WM
9 Min Lesezeit
Auf sich selbst hören
Aktualisiert am 27.04.2022 in Sport
Auf sich selbst hören
8 Min Lesezeit
Die Freiheit am Felsen
Aktualisiert am 27.04.2022 in Sport
Die Freiheit am Felsen
12 Min Lesezeit
Turnier mit Tradition
Aktualisiert am 27.04.2022 in Sport
Turnier mit Tradition
7 Min Lesezeit
Wege durch den Fels
Aktualisiert am 27.04.2022 in Sport
Wege durch den Fels
8 Min Lesezeit
Immer Vollgas!
Aktualisiert am 27.04.2022 in Sport
Immer Vollgas!
7 Min Lesezeit
Dominik Landertinger sagt Servus
Aktualisiert am 26.04.2022 in Sport
Dominik Landertinger sagt Servus
7 Min Lesezeit
Jemand, zu dem man aufschauen kann
Aktualisiert am 26.04.2022 in Sport
Jemand, zu dem man aufschauen kann
9 Min Lesezeit
Auf der richtigen Spur
Aktualisiert am 26.04.2022 in Sport
Auf der richtigen Spur
6 Min Lesezeit
Kampf gegen Wind(mühlen)
Aktualisiert am 26.04.2022 in Sport
Kampf gegen Wind(mühlen)
8 Min Lesezeit
Der Ötztal Radmarathon – Traum und Mythos
Aktualisiert am 26.04.2022 in Sport
Der Ötztal Radmarathon – Traum und Mythos
7 Min Lesezeit
Vom Kasbach in die große Radsportwelt
Aktualisiert am 26.04.2022 in Sport
Vom Kasbach in die große Radsportwelt
8 Min Lesezeit
Freeski aus Tirol
Aktualisiert am 26.04.2022 in Sport
Freeski aus Tirol
1 Min Lesezeit
Der Olympia Eiskanal
Aktualisiert am 26.04.2022 in Sport
Der Olympia Eiskanal
4 Min Lesezeit
Auf Skiern in die Radsaison
Aktualisiert am 25.04.2022 in Sport
Auf Skiern in die Radsaison
4 Min Lesezeit
Eine zweite Heimat
Aktualisiert am 25.04.2022 in Sport
Eine zweite Heimat
5 Min Lesezeit
Danke Mama
Aktualisiert am 25.04.2022 in Sport
Danke Mama
5 Min Lesezeit
Biathlon & Tirol
Aktualisiert am 19.04.2022 in Sport
Biathlon & Tirol
5 Min Lesezeit
Mythos Streif – die Geburtsstätte für Skilegenden
Aktualisiert am 13.04.2022 in Sport
Mythos Streif – die Geburtsstätte für Skilegenden
8 Min Lesezeit
Gemeinsam ans Limit
Aktualisiert am 31.03.2022 in Sport
Gemeinsam ans Limit
9 Min Lesezeit
Radsport made in Tirol
Aktualisiert am 31.03.2022 in Sport
Radsport made in Tirol
5 Min Lesezeit
Von der Spitze in die Breite
Aktualisiert am 25.03.2022 in Sport
Von der Spitze in die Breite
6 Min Lesezeit
Safety first
Aktualisiert am 22.02.2022 in Sport
Safety first
5 Min Lesezeit
DNAthlet – built for adventure
Aktualisiert am 18.02.2022 in Sport
DNAthlet – built for adventure
9 Min Lesezeit
No risk, no run
Aktualisiert am 14.02.2022 in Sport
No risk, no run
10 Min Lesezeit
Mex, I can
Aktualisiert am 08.02.2022 in Sport
Mex, I can
8 Min Lesezeit
Gritsch, der ,,Bösewicht“ der Djokovic das Laufen lehrte
Aktualisiert am 28.12.2021 in Sport
Gritsch, der ,,Bösewicht“ der Djokovic das Laufen lehrte
9 Min Lesezeit
Ich wollte die Sensation schaffen
Aktualisiert am 21.12.2021 in Sport
Ich wollte die Sensation schaffen
6 Min Lesezeit
Atem anhalten, schießen
Aktualisiert am 06.12.2021 in Sport
Atem anhalten, schießen
9 Min Lesezeit
AIN’T NO TARGET HIGH ENOUGH
Aktualisiert am 30.11.2021 in Sport
AIN’T NO TARGET HIGH ENOUGH
8 Min Lesezeit
Mit Physik nach oben
Aktualisiert am 22.11.2021 in Sport-Import
Mit Physik nach oben
8 Min Lesezeit
Technik und Physik beim Biken, © Matthias Pristach
Aktualisiert am 22.11.2021 in Sport
Technik und Physik beim Biken
6 Min Lesezeit
Der alte Hase und der  junge Wilde
Aktualisiert am 15.11.2021 in Sport
Der alte Hase und der junge Wilde
9 Min Lesezeit
Tennis in Tirol
Aktualisiert am 15.11.2021 in Sport
Tennis in Tirol
6 Min Lesezeit
#6 Himmel & Hölle auf 238 Kilometern
Aktualisiert am 01.10.2021 in Sport
#6 Himmel & Hölle auf 238 Kilometern
25 Min Lesezeit
#5 Letzte Tipps vom Profi
Aktualisiert am 01.10.2021 in Sport
#5 Letzte Tipps vom Profi
8 Min Lesezeit
Stets ruhelos
Aktualisiert am 29.09.2021 in Sport
Stets ruhelos
4 Min Lesezeit
Einmal Affe und zurück
Aktualisiert am 13.09.2021 in Sport
Einmal Affe und zurück
9 Min Lesezeit
Kristin - verliebt in Tirol
Aktualisiert am 09.09.2021 in Sport
Kristin - verliebt in Tirol
7 Min Lesezeit
#4 Ein Kohlenhydrat kommt selten allein
Aktualisiert am 16.08.2021 in Sport
#4 Ein Kohlenhydrat kommt selten allein
13 Min Lesezeit
Erler schlägt auf
Aktualisiert am 23.07.2021 in Sport
Erler schlägt auf
2 Min Lesezeit
#3 Up & Down
Aktualisiert am 20.07.2021 in Sport
#3 Up & Down
1 Min Lesezeit
Danke Papa
Aktualisiert am 11.06.2021 in Sport
Danke Papa
6 Min Lesezeit
Aufs Kitzbüheler Horn
Aktualisiert am 04.05.2021 in Sport
Aufs Kitzbüheler Horn
8 Min Lesezeit
© Hafzoo
Aktualisiert am 04.05.2021 in Sport
Der Fahrtechnikspezialist
5 Min Lesezeit
Der Wegebauer
Aktualisiert am 04.05.2021 in Sport
Der Wegebauer
6 Min Lesezeit
Rennrad vs. Downhill
Aktualisiert am 04.05.2021 in Sport
Rennrad vs. Downhill
8 Min Lesezeit
Aktualisiert am 04.05.2021 in Sport
Struktur ist die halbe Miete
6 Min Lesezeit
Das Kreuz mit dem Knie und die Lösung im Gelenkpunkt
Aktualisiert am 04.05.2021 in Sport
Das Kreuz mit dem Knie und die Lösung im Gelenkpunkt
9 Min Lesezeit
Um das Anspannungsniveau zu senken helfen meditative Entspannungstechniken, progressive Muskelentspannung oder autogenes Training.
Aktualisiert am 04.05.2021 in Sport
Immer die Ruhe bewahren!
5 Min Lesezeit
Von alleine geht nichts
Aktualisiert am 04.05.2021 in Sport
Von alleine geht nichts
6 Min Lesezeit
50Jahre_SkiGymStams_2017_0775-1800x1193
Aktualisiert am 04.05.2021 in Sport
Werkstätte für Weltmeister
8 Min Lesezeit
Didi_Senft_M_Jarisch_2-2500x1657
Aktualisiert am 04.05.2021 in Sport
Teufel von Beruf
9 Min Lesezeit
Trailbau – eine Kunst für sich
Aktualisiert am 04.05.2021 in Sport
Trailbau – eine Kunst für sich
7 Min Lesezeit
Alpsolut_Sport.Tirol_-3176-1800x1193
Aktualisiert am 04.05.2021 in Sport
Ein Sommer daheim
7 Min Lesezeit
Babsi Zangerl und Jacopo Larcher beim Zustieg. Im Hintergrund der Piburger See
Aktualisiert am 04.05.2021 in Sport
Weil es aufregend ist
12 Min Lesezeit
Wissen für die Kletter-WM
Aktualisiert am 04.05.2021 in Sport
Wissen für die Kletter-WM
6 Min Lesezeit
Tirolwerbung_Kuehtai_Rennrad_JMair_-3390-1500x994
Aktualisiert am 04.05.2021 in Sport
Hoch hinaus
7 Min Lesezeit
Eine WM mit Zähnen und Bergen
Aktualisiert am 04.05.2021 in Sport
Eine WM mit Zähnen und Bergen
10 Min Lesezeit
Bis ans Limit
Aktualisiert am 04.05.2021 in Sport
Bis ans Limit
9 Min Lesezeit
Die Kicker für die Prime Park Sessions im Entstehen. © Pally Learmond, 2016
Aktualisiert am 04.05.2021 in Sport
Exklusives Trainingscamp
6 Min Lesezeit
Seefeld_Pistenpräparierung_Prinoth_Alpsolut_-1121-5760x3817
Aktualisiert am 04.05.2021 in Sport
Taxen, Bison und Besen
7 Min Lesezeit
"Don't scare the judges"
Aktualisiert am 04.05.2021 in Sport
"Don't scare the judges"
8 Min Lesezeit
Technik vs. Natur
Aktualisiert am 04.05.2021 in Sport
Technik vs. Natur
7 Min Lesezeit
Innovativ & sportlich
Aktualisiert am 04.05.2021 in Sport
Innovativ & sportlich
7 Min Lesezeit
Jeder kann klettern
Aktualisiert am 04.05.2021 in Sport
Jeder kann klettern
8 Min Lesezeit
Mehr als Sport
Aktualisiert am 04.05.2021 in Sport
Mehr als Sport
7 Min Lesezeit
Er muss nicht mehr gewinnen
Aktualisiert am 04.05.2021 in Sport
Er muss nicht mehr gewinnen
8 Min Lesezeit
"Es wird schwer"
Aktualisiert am 04.05.2021 in Sport
"Es wird schwer"
6 Min Lesezeit
Auf höchstem Niveau
Aktualisiert am 04.05.2021 in Sport
Auf höchstem Niveau
8 Min Lesezeit
Mit Plan zur Rad-WM
Aktualisiert am 04.05.2021 in Sport
Mit Plan zur Rad-WM
6 Min Lesezeit
Alpsolut_565A8261-1500x994.jpg
Aktualisiert am 04.05.2021 in Sport
Laura will mehr
6 Min Lesezeit
Material für Profis
Aktualisiert am 04.05.2021 in Sport
Material für Profis
8 Min Lesezeit
Qualität statt Quantität
Aktualisiert am 04.05.2021 in Sport
Qualität statt Quantität
6 Min Lesezeit
Von der Schanze aufs Rad
Aktualisiert am 04.05.2021 in Sport
Von der Schanze aufs Rad
7 Min Lesezeit
"Sie fordert den Besten heraus"
Aktualisiert am 04.05.2021 in Sport
"Sie fordert den Besten heraus"
10 Min Lesezeit
Ein Skitag mit Benjamin Raich
Aktualisiert am 04.05.2021 in Sport
Ein Skitag mit Benjamin Raich
8 Min Lesezeit
Aktualisiert am 04.05.2021 in Sport
Das Gefühl, zu schweben
7 Min Lesezeit
Die Kunst des Quälens
Aktualisiert am 04.05.2021 in Sport
Die Kunst des Quälens
9 Min Lesezeit
#1 Der große Traum
Aktualisiert am 04.05.2021 in Sport
#1 Der große Traum
5 Min Lesezeit
#2 Früh übt sich
Aktualisiert am 04.05.2021 in Sport
#2 Früh übt sich
5 Min Lesezeit
#3 Unter den Fittichen
Aktualisiert am 04.05.2021 in Sport
#3 Unter den Fittichen
5 Min Lesezeit
Trotz Unsicherheit kein Motivationstief
Aktualisiert am 04.05.2021 in Sport
Trotz Unsicherheit kein Motivationstief
7 Min Lesezeit
Der amerikanische Traum
Aktualisiert am 04.05.2021 in Sport
Der amerikanische Traum
4 Min Lesezeit
Janine Flock ganz privat
Aktualisiert am 04.05.2021 in Sport
Janine Flock ganz privat
4 Min Lesezeit
Kühle Temperaturen, perfekter Grip
Aktualisiert am 04.05.2021 in Sport
Kühle Temperaturen, perfekter Grip
8 Min Lesezeit
Zurückgewedelt
Aktualisiert am 04.05.2021 in Sport
Zurückgewedelt
7 Min Lesezeit
Das Triple im Visier
Aktualisiert am 04.05.2021 in Sport
Das Triple im Visier
7 Min Lesezeit
#2 Der medizinische TÜV
Aktualisiert am 26.04.2021 in Sport
#2 Der medizinische TÜV
13 Min Lesezeit
Like a Pro
Aktualisiert am 23.03.2021 in Sport
#1 Das Projekt
10 Min Lesezeit
Alle Artikel von Sportredakteur
Keine Kommentare verfügbar
Kommentar verfassen

Einfach weiterlesen

nach oben

Wenn Sie uns Ihre Email-Adresse verraten...

...verraten wir Ihnen im wöchentlichen Newsletter die besten Urlaubstipps aus Tirol!