Blog
Kategorien
Kaspressknödel, © Tirol Werbung / Rodler Ilvy
Essen & Trinken
Sepp Kahn, Almliterat, © Bert Heinzelmeier
Menschen
Imster Schemenlaufen, © Tirol Werbung / Aichner Bernhard
Kulturleben
Swarovski Kristallwelten, © Tirol Werbung / Moore Casey
Empfehlungen
Kinder am Fluss, © Tirol Werbung / Herbig Hans
Familie
Olperer Hütte, © Tirol Werbung / Schwarz Jens
Unterhaltung
Great Trail , © Tirol Werbung / Neusser Peter
Sport
Magazin-Cover 2022 Sommer
Magazin
Jagdhausalmen im Osttiroler Defereggental. Foto: Tirol Werbung.
Serien

Die Stimme der WM

Aktualisiert am 27.04.2022 in Sport

Die Stimme der WM

Text: Simon Leitner, Bild: Tirol Werbung / Webhofer

Als gefragter Sportkommentator ist Stefan Steinacher vor allem im Winter ständig unterwegs. Sport.tirol hat ihm bei der kürzlich zu Ende gegangenen Nordischen Ski-Weltmeisterschaft in Seefeld über die Schulter geblickt und ihn in einem der wenigen ruhigen Momente zu seiner Arbeit befragt.

Stefan Steinacher ist eine Art Fixpunkt in der heimischen Sportszene. Seit knapp 18 Jahren kommentiert und moderiert der gebürtige Fieberbrunner verschiedenste Sportveranstaltungen im Land, die Bandbreite reicht von Ski- und Biathlonweltcups über Tennisturniere bis hin zu diversen Rad-, Moto-GP- und Formel-1-Rennen.

Auch im Rahmen der kürzlich zu Ende gegangenen Nordischen Skiweltmeisterschaft in Seefeld war Steinacher im Einsatz, unter anderem bei den Sprungbewerben auf der Innsbrucker Bergiselschanze und bei einem Großteil der Bewerbe der Nordischen Kombination. Dabei kümmerten sich er und seine Kollegin Daniela Maier sowie ihr Team nicht nur um das Kommentieren des sportlichen Geschehens – die Unterhaltung des Publikums während allfälliger Pausen spielte beispielsweise eine ebenso große Rolle wie die Produktion von Clips für die Videowall.

„Meine Hauptaufgabe ist es, das zu schildern, was man gerade sieht. Dabei versuche ich auch das, was in mir stattfindet, zu beschreiben.“ Stefan Steinacher

Der Fokus Steinachers liegt, wie er sagt, jedoch trotz allem in erster Linie auf dem Kommentieren: „Meine Hauptaufgabe ist es, das zu schildern, was man gerade sieht. Dabei versuche ich auch das, was in mir stattfindet, zu beschreiben“, erklärt der 43-Jährige. „Ich sehe mich sozusagen als Bindeglied zwischen dem Sportler und dem Zuschauer.“

Von Klein auf

In gewisser Weise war Stefan Steinachers Weg zum Sportkommentator bereits in seiner Kindheit vorgezeichnet, denn schon als kleiner Junge hat er bei verschiedenen Sportübertragungen im Fernsehen die Geschehnisse kommentiert, Zeiten gestoppt, Strecken nachgezeichnet und sogar Listen von Skifahrern angelegt. „Ich glaube, ich hatte das schon immer irgendwie im Blut“, so Steinacher. „Schon damals hat es mir einfach Spaß gemacht, Momentaufnahmen zu schildern und mich genauer mit Rennen und allem, was dazugehört, auseinanderzusetzen.“

1984, als Achtjähriger, war Steinacher zum ersten Mal direkt vor Ort bei einem Skiweltcup dabei, und zwar beim legendären Hahnenkammrennen in Kitzbühel, das zu einem prägenden Erlebnis für den sportbegeisterten Jungen werden sollte. Denn nachdem er Franz Klammers letzten Triumph auf der Streif live mitverfolgt hatte, nahm sich Steinacher vor, dort ebenfalls mal ein Rennen zu bestreiten – oder, falls nichts daraus werden sollte, zumindest mal eines zu kommentieren.

Die erträumte Karriere als Skifahrer kam, trotz vielversprechender Ansätze – Steinacher wurde unter anderem Bezirkscupsieger und trat als Teil des erweiterten Tiroler Kaders bei einigen FIS-Rennen an – nicht wirklich in die Gänge, deswegen hat der Fieberbrunner letztendlich den einen Traum zugunsten des anderen aufgegeben. „Ich hatte als Skifahrer einfach nicht genug Talent. Also habe ich mich dann eben doch auf eine Laufbahn als Sportkommentator konzentriert“, so Steinacher, der in diesem Bereich schließlich um einiges mehr Begabung zeigen sollte als im Skisport.

Der Sportkommentator in seinem Element: Stefan Steinacher (rechts) fiebert bei jedem Event mit. Diese Begeisterung überträgt sich schließlich auch auf das Publikum.
Der Sportkommentator in seinem Element: Stefan Steinacher (rechts) fiebert bei jedem Event mit. Diese Begeisterung überträgt sich schließlich auch auf das Publikum.

Feuertaufe im Schnee

Eine erste Möglichkeit, sich zu beweisen, erhielt Steinacher 1993 beim Snowboardevent Lords of the Boards in seiner Heimat Fieberbrunn, wo jeder über sein großes Ziel, Kommentator zu werden, Bescheid wusste. Doch am Ende zeigten sich nicht alle mit der Leistung des damals 16-Jährigen zufrieden, wie Steinacher berichtet: „Jahre später sagte man mir, dass ich furchtbar, geradezu grauenhaft gewesen sein soll. Das nagt auch heute noch an mir.“ Der Umstand, dass Steinacher damals erst kurz vor Beginn des Events von der sich ihm bietenden Chance erfahren und dadurch nicht mehr genügend Zeit hatte, sich über den Sport, von dem er bis dahin kaum etwas wusste, zu informieren, hatte also offenbar durchaus Auswirkungen.

Nichtsdestotrotz durfte Steinacher sich im Jahr darauf erneut in Fieberbrunn versuchen und in weiterer Folge zusätzliche Snowboardrennen kommentieren, unter anderem in Spanien und in Slowenien, genauer gesagt in Kranjska Gora, wo er schließlich auch seinen allerersten Skiweltcup als Kommentator begleitete. „Man ist nach dem Snowboardevent in Kranjska Gora an mich herangetreten und hat mich gefragt, ob ich auch den dortigen Skiweltcup übernehmen wolle“, erzählt Steinacher. „Natürlich habe ich zugesagt.“ Nicht zuletzt, weil er seinem Vater schon als Kind im Zuge eines Urlaubs im ehemaligen Jugoslawien mitgeteilt hatte: „Papa, wenn ich es nicht zum Skifahrer bringe, möchte ich mal einen Weltcup in Kranjska Gora kommentieren.“

Im Laufe der Jahre sind dann immer mehr Veranstaltungen hinzugekommen, seit 2010 war Steinacher im Grunde bei jedem größeren Wintersportevent dabei. Zu den Highlights zählen die Ski-WM in Schladming (2013), die Olympischen Winterspiele in Sotschi (2014), die Ski-WM in Vail/Beaver Creek (2015) und nicht zuletzt die Biathlon-WM 2017 in seiner Heimat, dem Pillerseetal.

20190223_c_Tirol_Werbung_Webhofer_Bergiselstadion_0151_klein

20190223_c_Tirol_Werbung_Webhofer_Bergiselstadion_0194_klein

 

Alles im Auge: Auch auf der Innsbrucker Bergiselschanze haben die Kommentatoren den besten Blick.
  Alles im Auge: Auch auf der Innsbrucker Bergiselschanze haben die Kommentatoren den besten Blick.

Im Wandel der Zeit

Die Aufgaben eines Sportkommentators haben sich in dieser Zeit zum Teil deutlich verändert, wie Steinacher erläutert. „Heute ist generell alles viel größer geworden, es gehört viel mehr dazu als nur das reine Kommentieren. Es ist ein Full-Time-Job, der in der Regel schon drei Stunden vor der Veranstaltung beginnt und erst Stunden danach aufhört.“ Der Fieberbrunner möchte sich nämlich so viel wie möglich in den Ablauf und die Planung der Sportevents einbringen und mit den Beteiligten – Organisatoren, Sportlern, Fans – absprechen. „Nur dadurch bekomme ich das nötige Hintergrundwissen, um ehrlich und authentisch kommentieren zu können.“

Das helfe nicht zuletzt auch im Umgang mit den Athleten, mit denen man als Sportkommentator ein möglichst gutes Verhältnis pflegen sollte. „Die Sportler merken, wenn man ehrlich, demütig und vor allem fair ist, sich zum Beispiel nicht nur für Österreich, sondern auch für andere Nationen freut“, so Steinacher, der auch in Seefeld ständig von Athleten aus allen Teilen der Welt erkannt und gegrüßt wurde. „Viele sagen, dass sie mir vertrauen, und das ist mir sehr wichtig.“

Ein weiterer essentieller Aspekt ist eine umfassende und gründliche Vorbereitung auf die Veranstaltungen. Zu diesem Zweck liest Steinacher jeden Tag mehrere Print- und Onlinemedien, recherchiert Hintergründe im Internet, legt Profile von Athleten an oder durchstöbert deren Social-Media-Kanäle. Er beschäftigt sich das ganze Jahr über mit Sport, um stets über Entwicklungen Bescheid zu wissen und immer auf dem neuesten Stand zu sein. Dass er sich entsprechende Daten und Fakten recht einfach merkt, ist laut Steinacher schnell erklärt: „Es interessiert mich einfach, ist meine Leidenschaft – deswegen tue ich es auch gerne.“

Im Rahmen der Nordischen Ski-WM kommentierte Stefan Steinacher nicht nur die Sprungbewerbe am Innsbrucker Bergisel, sondern auch Bewerbe der Nordischen Kombination in Seefeld.
Im Rahmen der Nordischen Ski-WM kommentierte Stefan Steinacher nicht nur die Sprungbewerbe am Innsbrucker Bergisel, sondern auch Bewerbe der Nordischen Kombination in Seefeld.

Ängste und Versprecher

Die Begeisterung, mit der Steinacher seinen Beruf ausübt, hat jedoch auch ihre Schattenseiten. Das musste der Fieberbrunner vor einigen Jahren feststellen, als ihn ein Burn-out dazu zwang, eine Zeit lang kürzer zu treten. „Mir fiel es immer schon schwer, mich abzugrenzen“, erklärt Steinacher. „Wenn mir jemand sagt, ich mache keinen guten Job, geht mir das sehr nahe. Die meisten meiner Kollegen sind da um einiges härter.“

„Wenn mir jemand sagt, ich mache keinen guten Job, geht mir das sehr nahe. Die meisten meiner Kollegen sind da um einiges härter.“ Stefan Steinacher

Auch wenn man es aufgrund seines Berufs, der ja ein gewisses Maß an Extrovertiertheit erfordert, nicht unbedingt vermuten würde: Steinacher steht nicht gerne im Rampenlicht und war noch nie so selbstbewusst, wie viele ihn einschätzen würden. Durch die Behandlung des Burn-outs habe er jedoch gelernt, besser mit etwaigen Misserfolgen umzugehen: „Bestimmte Ängste sind zwar weiterhin da, und ich hinterfrage mich auch heute noch“, so Steinacher, „aber ich nehme mir nicht mehr alles ganz so zu Herzen. Ich weiß mittlerweile: Manche finden mich gut, andere schlecht, und beides ist in Ordnung.“

Abgesehen von dieser schweren Zeit musste Steinacher in seiner Karriere bisher allerdings keine allzu großen Rückschläge verkraften. Missgeschicke wie Versprecher und dergleichen gehören jedoch zum Job dazu – wobei auch diese manchmal durchaus problematisch sein können, wie ein ganz spezieller Fall zeigt: „2005, als ich auf dem Weg zur Biathlon-WM nach Hochfilzen war, machte ich in Kitzbühel bei einer Tankstelle halt“, erzählt Steinacher. „Dort traf ich auf Uschi Glas, die mir schließlich die ganze Fahrt nach Hochfilzen über nicht mehr aus dem Kopf ging. Das ging so weit, dass ich die deutsche Biathletin Uschi Disl, die damals ein Star war, den ganzen Tag lang Uschi Glas genannt habe. Anfangs ist mir das nicht einmal aufgefallen, irgendwann habe ich allerdings gemerkt, dass die Leute mich komisch anschauen, und verstanden, was los ist. Geholfen hat es jedoch nicht, ich habe es trotzdem einfach nicht mehr rausgebracht.“

In der Familie und im Team

Dass Steinacher heute besser mit derartigen Missgeschicken und generell mit dem Stress, den sein Beruf mit sich bringt, umgehen kann als noch vor einigen Jahren, liegt ihm zufolge vor allem an seiner Familie. „Ohne die Unterstützung meiner Frau und der beiden Kids könnte ich den Job einfach nicht machen“, so der Fieberbrunner. Denn sie brächten nicht nur Verständnis für seine vielen Reisen von Event zu Event auf, sondern hälfen ihm anschließend auch dabei, wieder zu Kräften zu kommen: „Auf der Bühne bin ich ein richtiges Energiebündel, ich hänge mich voll rein. Dementsprechend ausgepowert komme ich nach Hause. Meine Frau Karin, Romy und Vito müssen mich dann erst mal wieder aufpäppeln.“

Bei Einsätzen wiederum erhält Steinacher Hilfe von seinem Team, mit dem er bereits seit vielen Jahren zusammenarbeitet. Dazu gehören etwa seine langjährige Berufspartnerin Daniela Maier, die als Koordinatorin, Drehbuchautorin und Produzentin fungiert, Kommentator Didi Ziesel, DJ Max Engelmayer sowie die Techniker Rene Melik und Alex Kassler. Je nach Art der Veranstaltung kommen aber auch zusätzliche Redakteure, Regisseure oder Cutter hinzu – bei der WM in Seefeld waren beispielsweise 17 Leute im Einsatz. „Jeder Einzelne davon hat eine wichtige Aufgabe, die ganze Crew trägt, wenngleich auch im Hintergrund, zum Erfolg bei“, erklärt Steinacher. „Damit sind sie ebenso wichtig wie wir Kommentatoren – auch wenn wir schließlich das Privileg haben, die Früchte dieser Arbeit zu ernten.“

20190223_c_Tirol_Werbung_Webhofer_Bergiselstadion_0184_klein-2000x2001.jpg

Stefan Steinacher, geboren 1975, ist ein österreichischer Sportkommentator und Moderator, der bei verschiedensten Events im In- und Ausland im Einsatz ist. Er kommentiert unter anderem regelmäßig die Skiweltcups in Sölden und in Kitzbühel, die Biathlonweltcups in Hochfilzen, diverse Tennisturniere und Radrennen sowie immer wieder größere Veranstaltungen wie Skiweltmeisterschaften – zuletzt etwa die Nordische Ski-WM in Seefeld. Er lebt mit seiner Frau und zwei Kindern in Fieberbrunn.

Letzte Artikel von Sportredakteur
Jasmin Plank ist Paraclimberin., © Stefan Gapp
Aktualisiert vor 12 Tagen in Sport
Aufstehen
5 Min Lesezeit
Radoutfits müssen nicht nur funktionellen Ansprüchen gerecht werden sonder auch Stil haben., © Stefan Voitl
Aktualisiert am 08.06.2022 in Sport
Kleider machen Radler
9 Min Lesezeit
Zwei Räder, sieben Varianten, © Fritz Beck
Aktualisiert am 04.06.2022 in Sport
Zwei Räder, sieben Varianten
5 Min Lesezeit
Bei Crankworx geht es um Schnelligkeit aber auch die richtige Technik auf dem Bike., © Florian Breitenberger
Aktualisiert am 31.05.2022 in Sport
Profi-Rider in Innsbruck
6 Min Lesezeit
20180514_taibon_sport.tirol_kochen-15-1920x1080
Aktualisiert am 17.05.2022 in Sport
Treibstoff für den Körper
11 Min Lesezeit
20181015_davidpommer-30-1920x1080
Aktualisiert am 05.05.2022 in Sport
Die Ernährung macht’s
12 Min Lesezeit
Sport.Tirol_Bob_1217_www.voi.tl_037-2000x1125
Aktualisiert am 05.05.2022 in Sport
Raffiniert einfach
9 Min Lesezeit
Ein Leben für den kleinen, weißen Ball
Aktualisiert am 05.05.2022 in Sport
Ein Leben für den kleinen, weißen Ball
5 Min Lesezeit
Aufmacher_Sport.Tirol_Hochfilzen_N7B0418c_Manfred_Jarisch-1800x1013
Aktualisiert am 04.05.2022 in Sport
Fünf-Sterne-Stadion Hochfilzen
5 Min Lesezeit
Squadra_Jorg_Verhoeven-1920x1080
Aktualisiert am 04.05.2022 in Sport
Shaped to Inspire
7 Min Lesezeit
Matt Walker__MG_6113-1800x1013
Aktualisiert am 04.05.2022 in Sport
Die Krone im Visier
10 Min Lesezeit
Mit Kraft und Effizienz
Aktualisiert am 04.05.2022 in Sport
Mit Kraft und Effizienz
6 Min Lesezeit
Alpsolut_251A1153Neue_Kletterhalle_Innsbruck_-1800x1013
Aktualisiert am 04.05.2022 in Sport
Tirols Klettertempel
7 Min Lesezeit
Rodeln_Fluckinger__N7B0022c_Manfred_Jarisch-1800x1013
Aktualisiert am 03.05.2022 in Sport
Funken-Fliaga
4 Min Lesezeit
Rodelmaterialtest_B8A9756c_Fritz_Beck-1800x1013
Aktualisiert am 03.05.2022 in Sport
Eis ist nicht gleich Eis
6 Min Lesezeit
Hohe Erwartungen
Aktualisiert am 27.04.2022 in Sport
Hohe Erwartungen
10 Min Lesezeit
Getümmel auf den Loipen
Aktualisiert am 27.04.2022 in Sport
Getümmel auf den Loipen
10 Min Lesezeit
Wachsen – aber richtig!
Aktualisiert am 27.04.2022 in Sport
Wachsen – aber richtig!
8 Min Lesezeit
Aktualisiert am 27.04.2022 in Sport
Dorado des Langlaufsports
8 Min Lesezeit
Das nordische Einmaleins
Aktualisiert am 27.04.2022 in Sport
Das nordische Einmaleins
8 Min Lesezeit
Auf sich selbst hören
Aktualisiert am 27.04.2022 in Sport
Auf sich selbst hören
8 Min Lesezeit
Die Freiheit am Felsen
Aktualisiert am 27.04.2022 in Sport
Die Freiheit am Felsen
12 Min Lesezeit
Turnier mit Tradition
Aktualisiert am 27.04.2022 in Sport
Turnier mit Tradition
7 Min Lesezeit
Wege durch den Fels
Aktualisiert am 27.04.2022 in Sport
Wege durch den Fels
8 Min Lesezeit
Immer Vollgas!
Aktualisiert am 27.04.2022 in Sport
Immer Vollgas!
7 Min Lesezeit
Dominik Landertinger sagt Servus
Aktualisiert am 26.04.2022 in Sport
Dominik Landertinger sagt Servus
7 Min Lesezeit
Jemand, zu dem man aufschauen kann
Aktualisiert am 26.04.2022 in Sport
Jemand, zu dem man aufschauen kann
9 Min Lesezeit
Auf der richtigen Spur
Aktualisiert am 26.04.2022 in Sport
Auf der richtigen Spur
6 Min Lesezeit
Kampf gegen Wind(mühlen)
Aktualisiert am 26.04.2022 in Sport
Kampf gegen Wind(mühlen)
8 Min Lesezeit
Der Ötztal Radmarathon – Traum und Mythos
Aktualisiert am 26.04.2022 in Sport
Der Ötztal Radmarathon – Traum und Mythos
7 Min Lesezeit
Vom Kasbach in die große Radsportwelt
Aktualisiert am 26.04.2022 in Sport
Vom Kasbach in die große Radsportwelt
8 Min Lesezeit
Freeski aus Tirol
Aktualisiert am 26.04.2022 in Sport
Freeski aus Tirol
1 Min Lesezeit
Der Olympia Eiskanal
Aktualisiert am 26.04.2022 in Sport
Der Olympia Eiskanal
4 Min Lesezeit
Auf Skiern in die Radsaison
Aktualisiert am 25.04.2022 in Sport
Auf Skiern in die Radsaison
4 Min Lesezeit
Eine zweite Heimat
Aktualisiert am 25.04.2022 in Sport
Eine zweite Heimat
5 Min Lesezeit
Danke Mama
Aktualisiert am 25.04.2022 in Sport
Danke Mama
5 Min Lesezeit
Biathlon & Tirol
Aktualisiert am 19.04.2022 in Sport
Biathlon & Tirol
5 Min Lesezeit
Mythos Streif – die Geburtsstätte für Skilegenden
Aktualisiert am 13.04.2022 in Sport
Mythos Streif – die Geburtsstätte für Skilegenden
8 Min Lesezeit
Gemeinsam ans Limit
Aktualisiert am 31.03.2022 in Sport
Gemeinsam ans Limit
9 Min Lesezeit
Radsport made in Tirol
Aktualisiert am 31.03.2022 in Sport
Radsport made in Tirol
5 Min Lesezeit
Von der Spitze in die Breite
Aktualisiert am 25.03.2022 in Sport
Von der Spitze in die Breite
6 Min Lesezeit
Safety first
Aktualisiert am 22.02.2022 in Sport
Safety first
5 Min Lesezeit
DNAthlet – built for adventure
Aktualisiert am 18.02.2022 in Sport
DNAthlet – built for adventure
9 Min Lesezeit
No risk, no run
Aktualisiert am 14.02.2022 in Sport
No risk, no run
10 Min Lesezeit
Mex, I can
Aktualisiert am 08.02.2022 in Sport
Mex, I can
8 Min Lesezeit
Leuchtende Augen
Aktualisiert am 29.12.2021 in Sport
Leuchtende Augen
8 Min Lesezeit
Gritsch, der ,,Bösewicht“ der Djokovic das Laufen lehrte
Aktualisiert am 28.12.2021 in Sport
Gritsch, der ,,Bösewicht“ der Djokovic das Laufen lehrte
9 Min Lesezeit
Ich wollte die Sensation schaffen
Aktualisiert am 21.12.2021 in Sport
Ich wollte die Sensation schaffen
6 Min Lesezeit
Atem anhalten, schießen
Aktualisiert am 06.12.2021 in Sport
Atem anhalten, schießen
9 Min Lesezeit
AIN’T NO TARGET HIGH ENOUGH
Aktualisiert am 30.11.2021 in Sport
AIN’T NO TARGET HIGH ENOUGH
8 Min Lesezeit
Mit Physik nach oben
Aktualisiert am 22.11.2021 in Sport-Import
Mit Physik nach oben
8 Min Lesezeit
Technik und Physik beim Biken, © Matthias Pristach
Aktualisiert am 22.11.2021 in Sport
Technik und Physik beim Biken
6 Min Lesezeit
Der alte Hase und der  junge Wilde
Aktualisiert am 15.11.2021 in Sport
Der alte Hase und der junge Wilde
9 Min Lesezeit
Tennis in Tirol
Aktualisiert am 15.11.2021 in Sport
Tennis in Tirol
6 Min Lesezeit
#6 Himmel & Hölle auf 238 Kilometern
Aktualisiert am 01.10.2021 in Sport
#6 Himmel & Hölle auf 238 Kilometern
25 Min Lesezeit
#5 Letzte Tipps vom Profi
Aktualisiert am 01.10.2021 in Sport
#5 Letzte Tipps vom Profi
8 Min Lesezeit
Stets ruhelos
Aktualisiert am 29.09.2021 in Sport
Stets ruhelos
4 Min Lesezeit
Einmal Affe und zurück
Aktualisiert am 13.09.2021 in Sport
Einmal Affe und zurück
9 Min Lesezeit
Kristin - verliebt in Tirol
Aktualisiert am 09.09.2021 in Sport
Kristin - verliebt in Tirol
7 Min Lesezeit
#4 Ein Kohlenhydrat kommt selten allein
Aktualisiert am 16.08.2021 in Sport
#4 Ein Kohlenhydrat kommt selten allein
13 Min Lesezeit
Erler schlägt auf
Aktualisiert am 23.07.2021 in Sport
Erler schlägt auf
2 Min Lesezeit
#3 Up & Down
Aktualisiert am 20.07.2021 in Sport
#3 Up & Down
1 Min Lesezeit
Danke Papa
Aktualisiert am 11.06.2021 in Sport
Danke Papa
6 Min Lesezeit
Aufs Kitzbüheler Horn
Aktualisiert am 04.05.2021 in Sport
Aufs Kitzbüheler Horn
8 Min Lesezeit
© Hafzoo
Aktualisiert am 04.05.2021 in Sport
Der Fahrtechnikspezialist
5 Min Lesezeit
Der Wegebauer
Aktualisiert am 04.05.2021 in Sport
Der Wegebauer
6 Min Lesezeit
Rennrad vs. Downhill
Aktualisiert am 04.05.2021 in Sport
Rennrad vs. Downhill
8 Min Lesezeit
Aktualisiert am 04.05.2021 in Sport
Struktur ist die halbe Miete
6 Min Lesezeit
Das Kreuz mit dem Knie und die Lösung im Gelenkpunkt
Aktualisiert am 04.05.2021 in Sport
Das Kreuz mit dem Knie und die Lösung im Gelenkpunkt
9 Min Lesezeit
Um das Anspannungsniveau zu senken helfen meditative Entspannungstechniken, progressive Muskelentspannung oder autogenes Training.
Aktualisiert am 04.05.2021 in Sport
Immer die Ruhe bewahren!
5 Min Lesezeit
Von alleine geht nichts
Aktualisiert am 04.05.2021 in Sport
Von alleine geht nichts
6 Min Lesezeit
50Jahre_SkiGymStams_2017_0775-1800x1193
Aktualisiert am 04.05.2021 in Sport
Werkstätte für Weltmeister
8 Min Lesezeit
Didi_Senft_M_Jarisch_2-2500x1657
Aktualisiert am 04.05.2021 in Sport
Teufel von Beruf
9 Min Lesezeit
Trailbau – eine Kunst für sich
Aktualisiert am 04.05.2021 in Sport
Trailbau – eine Kunst für sich
7 Min Lesezeit
Alpsolut_Sport.Tirol_-3176-1800x1193
Aktualisiert am 04.05.2021 in Sport
Ein Sommer daheim
7 Min Lesezeit
Babsi Zangerl und Jacopo Larcher beim Zustieg. Im Hintergrund der Piburger See
Aktualisiert am 04.05.2021 in Sport
Weil es aufregend ist
12 Min Lesezeit
Wissen für die Kletter-WM
Aktualisiert am 04.05.2021 in Sport
Wissen für die Kletter-WM
6 Min Lesezeit
Tirolwerbung_Kuehtai_Rennrad_JMair_-3390-1500x994
Aktualisiert am 04.05.2021 in Sport
Hoch hinaus
7 Min Lesezeit
Eine WM mit Zähnen und Bergen
Aktualisiert am 04.05.2021 in Sport
Eine WM mit Zähnen und Bergen
10 Min Lesezeit
Bis ans Limit
Aktualisiert am 04.05.2021 in Sport
Bis ans Limit
9 Min Lesezeit
Die Kicker für die Prime Park Sessions im Entstehen. © Pally Learmond, 2016
Aktualisiert am 04.05.2021 in Sport
Exklusives Trainingscamp
6 Min Lesezeit
Seefeld_Pistenpräparierung_Prinoth_Alpsolut_-1121-5760x3817
Aktualisiert am 04.05.2021 in Sport
Taxen, Bison und Besen
7 Min Lesezeit
"Don't scare the judges"
Aktualisiert am 04.05.2021 in Sport
"Don't scare the judges"
8 Min Lesezeit
Technik vs. Natur
Aktualisiert am 04.05.2021 in Sport
Technik vs. Natur
7 Min Lesezeit
Innovativ & sportlich
Aktualisiert am 04.05.2021 in Sport
Innovativ & sportlich
7 Min Lesezeit
Jeder kann klettern
Aktualisiert am 04.05.2021 in Sport
Jeder kann klettern
8 Min Lesezeit
Mehr als Sport
Aktualisiert am 04.05.2021 in Sport
Mehr als Sport
7 Min Lesezeit
Er muss nicht mehr gewinnen
Aktualisiert am 04.05.2021 in Sport
Er muss nicht mehr gewinnen
8 Min Lesezeit
"Es wird schwer"
Aktualisiert am 04.05.2021 in Sport
"Es wird schwer"
6 Min Lesezeit
Auf höchstem Niveau
Aktualisiert am 04.05.2021 in Sport
Auf höchstem Niveau
8 Min Lesezeit
Mit Plan zur Rad-WM
Aktualisiert am 04.05.2021 in Sport
Mit Plan zur Rad-WM
6 Min Lesezeit
Alpsolut_565A8261-1500x994.jpg
Aktualisiert am 04.05.2021 in Sport
Laura will mehr
6 Min Lesezeit
Material für Profis
Aktualisiert am 04.05.2021 in Sport
Material für Profis
8 Min Lesezeit
Qualität statt Quantität
Aktualisiert am 04.05.2021 in Sport
Qualität statt Quantität
6 Min Lesezeit
Von der Schanze aufs Rad
Aktualisiert am 04.05.2021 in Sport
Von der Schanze aufs Rad
7 Min Lesezeit
"Sie fordert den Besten heraus"
Aktualisiert am 04.05.2021 in Sport
"Sie fordert den Besten heraus"
10 Min Lesezeit
Ein Skitag mit Benjamin Raich
Aktualisiert am 04.05.2021 in Sport
Ein Skitag mit Benjamin Raich
8 Min Lesezeit
Aktualisiert am 04.05.2021 in Sport
Das Gefühl, zu schweben
7 Min Lesezeit
Die Kunst des Quälens
Aktualisiert am 04.05.2021 in Sport
Die Kunst des Quälens
9 Min Lesezeit
#1 Der große Traum
Aktualisiert am 04.05.2021 in Sport
#1 Der große Traum
5 Min Lesezeit
#2 Früh übt sich
Aktualisiert am 04.05.2021 in Sport
#2 Früh übt sich
5 Min Lesezeit
#3 Unter den Fittichen
Aktualisiert am 04.05.2021 in Sport
#3 Unter den Fittichen
5 Min Lesezeit
Trotz Unsicherheit kein Motivationstief
Aktualisiert am 04.05.2021 in Sport
Trotz Unsicherheit kein Motivationstief
7 Min Lesezeit
Der amerikanische Traum
Aktualisiert am 04.05.2021 in Sport
Der amerikanische Traum
4 Min Lesezeit
Janine Flock ganz privat
Aktualisiert am 04.05.2021 in Sport
Janine Flock ganz privat
4 Min Lesezeit
Kühle Temperaturen, perfekter Grip
Aktualisiert am 04.05.2021 in Sport
Kühle Temperaturen, perfekter Grip
8 Min Lesezeit
Zurückgewedelt
Aktualisiert am 04.05.2021 in Sport
Zurückgewedelt
7 Min Lesezeit
Das Triple im Visier
Aktualisiert am 04.05.2021 in Sport
Das Triple im Visier
7 Min Lesezeit
#2 Der medizinische TÜV
Aktualisiert am 26.04.2021 in Sport
#2 Der medizinische TÜV
13 Min Lesezeit
Like a Pro
Aktualisiert am 23.03.2021 in Sport
#1 Das Projekt
10 Min Lesezeit
Alle Artikel von Sportredakteur
Keine Kommentare verfügbar
Kommentar verfassen

Einfach weiterlesen

nach oben

Wenn Sie uns Ihre Email-Adresse verraten...

...verraten wir Ihnen im wöchentlichen Newsletter die besten Urlaubstipps aus Tirol!