Blog
Kategorien
Kaspressknödel, © Tirol Werbung / Rodler Ilvy
Essen & Trinken
ROLF Spectacles, © Tirol Werbung / Hörterer Lisa
Unternehmen
Sepp Kahn, Almliterat, © Bert Heinzelmeier
Menschen
Bergisel, © Tirol Werbung / Schreyer David
Architektur
Imster Schemenlaufen, © Tirol Werbung / Aichner Bernhard
Kulturleben
Swarovski Kristallwelten, © Tirol Werbung / Moore Casey
Empfehlungen
Tee, © Tirol Werbung / Haindl Ramon
Wohlfühlen
Frühling in Matrei in Osttirol, © Tirol Werbung / Webhofer Mario
Natur
Kinder am Fluss, © Tirol Werbung / Herbig Hans
Familie
Olperer Hütte, © Tirol Werbung / Schwarz Jens
Krimskrams
Great Trail , © Tirol Werbung / Neusser Peter
Sport
Neue Wege
Magazin
Jagdhausalmen im Osttiroler Defereggental. Foto: Tirol Werbung.
Serien
Marius

Trailrunning: Tipps und Events für Einsteiger

Aktualisiert am 20.05.2021 in Sport, Fotos: Marius Schwager

Trailrunning, Nordkette

Schuhe an und loslaufen. Trailrunning ist Ausdauertraining und Genusssport vereint. Keine zwingenden Ausrüstungsespakaden, keine Not eine Begleitung zu haben. Sorgenfrei die Bewegung in der Natur und die Ruhe in der alpinen Bergwelt genießen. Bei speziellen Events findet man leicht den Einstieg in den Sport, trifft Gleichgesinnte und hat gemeinsam Spaß in der Gruppe.

Freiheit, Natur und Ruhe

Berglauf, Joggen oder Trailrunning. Drei Begriffe vereinen einen Grundgedanken: Das mehr oder weniger schnelle Laufen abseits von Straßen. Mal geht’s gemütlich im Park auf ebenen Flächen dahin, mal powern sich die Profis bei Ultraläufen über mehrere Bergpässe auf schwierigen Wandersteigen aus. Der Reiz des Trailrunning liegt für die meisten Läufer in der großen Freiheit. Natur, Ruhe und weg vom Alltagsstress ohne großen Aufwand.

Trailrunning hoch über dem Achensee.
Trailrunning hoch über dem Achensee.

Tipps und Tricks

Die meisten Trailrunning-Strecken sind uneben und erfordern daher einen etwas sichereren Laufstil und angepasste Geschwindigkeit. Das Gewicht verlagert sich etwas auf den Vorderfuß, die Schuhe sollten auf dem teils rutschigem Untergrund Stabilität und guten Halt bieten.

Ausrüstung

Die benötigte Ausrüstung zum Trailrunning ist relativ simpel. Gut profilierte Laufschuhe reichen, dazu etwas Sportbekleidung nach persönlichem Gusto und schon kann es losgehen. Leistungsaffine Sportler benötigen zusätzlich einen Rucksack mit (Mehr-)Tagesausrüstung für Essen, Wasser (Telefon, erweiterter Witterungsschutz, Karte, Notfallausrüstung). Wer mag kann seine Leistung mit entsprechenden technischen Helferlein aufnehmen und aufpeppen: GPS, Pulsuhr und diverse Apps fürs Smartphone.

Laufschuhe mit groben Profil empfehlen sich fürs alpine Trailrunning.Laufschuhe mit groben Profil empfehlen sich fürs alpine Trailrunning.

Praktische Helferlein für Abenteurer

Kleine Planungshelferlein sind fürs Smartphone z.B. die Sport-App Runtastic mit allerlei hilfreichen Funktionen. Die beiden Apps Strava und Komoot eignen sich sehr gut zum Tracken. Bei Strava kann man sich zusätzlich über die Community mit Gleichgesinnten vergleichen. Wer Abwechslung und unbekannten Bergtrails sucht, der sollte sich mit Karten und deren Bedienung auskennen. Wasserstellen und Brunnen sind wichtige Anlaufpunkte, aber auch eine generelle gute Routenplanung mit Kartenvorbereitung. Kenner bereiten ihre Bergläufe mit Topografischen Karten, klassisch als Printversion oder Online z.B. mit Hilfe von Bergfex oder AMAP vor.

Trailrunning ist Sport im Einklang mit der Natur.
Trailrunning ist Sport im Einklang mit der Natur.

Events

Gleichgesinnte trifft man am ehesten auf speziellen Trailrunning-Events. Hier kann sich mit den verschiedenen Leistungsklassen und Menschen ausgetauscht werden und der sportliche Ehrgeiz geweckt und befriedigt werden. Schöne Strecken, Hausrunden, oder eine Eventteilnahme ist geteilt mit anderen meist noch schöner als alleine. Vielleicht findet sich ja der nächste Laufpartner in einem Haufen motivierter Sportler?! Die bekanntesten Trailrunning-Events in Tirol sind:

Einsame Pfade in der alpinen Bergwelt sind die Königsklasse und das Salz in der Suppe für jeden Bergläufer.Einsame Pfade in der alpinen Bergwelt sind die Königsklasse und das Salz in der Suppe für jeden Bergläufer.

Marius Schwager lebt und arbeitet als Journalist und Fotograf in Innsbruck. Auf der Suche nach stimmungsvollen, natürlichen Bildern und der Geschichte dahinter bereist der Flachlandtiroler die Alpen und die Welt.

Marius
Letzte Artikel von Marius
Freeeriden in Gletscherlandschaft am Stubaer Gletscher mit Patrick vom Freeridecenter Stubai
Aktualisiert am 14.05.2018 in Sport
Freeriden mit Zug und Bus in Tirol
4 Min Lesezeit
Alle Artikel von Marius
Keine Kommentare verfügbar
Kommentar verfassen

Einfach weiterlesen

nach oben
Wenn Sie uns Ihre Email-Adresse verraten...

...verraten wir Ihnen im wöchentlichen Newsletter die besten Urlaubstipps aus Tirol!