Blog
Kategorien
Kaspressknödel, © Tirol Werbung / Rodler Ilvy
Essen & Trinken
ROLF Spectacles, © Tirol Werbung / Hörterer Lisa
Unternehmen
Sepp Kahn, Almliterat, © Bert Heinzelmeier
Menschen
Bergisel, © Tirol Werbung / Schreyer David
Architektur
Imster Schemenlaufen, © Tirol Werbung / Aichner Bernhard
Kulturleben
Swarovski Kristallwelten, © Tirol Werbung / Moore Casey
Empfehlungen
Tee, © Tirol Werbung / Haindl Ramon
Wohlfühlen
Frühling in Matrei in Osttirol, © Tirol Werbung / Webhofer Mario
Natur
Kinder am Fluss, © Tirol Werbung / Herbig Hans
Familie
Olperer Hütte, © Tirol Werbung / Schwarz Jens
Krimskrams
Great Trail , © Tirol Werbung / Neusser Peter
Sport
Neue Wege
Magazin
Jagdhausalmen im Osttiroler Defereggental. Foto: Tirol Werbung.
Serien

Liebes-Check

23.04.2019 in Magazin

Zeit zu Zweit im Rofangebirge.
Zeit zu Zweit im Rofangebirge.

Er liest sein Buch in der Sonne, sie geht eine Runde wandern – und am Abend trifft man sich zum Essen? Natürlich kann man den Urlaub so organisieren, dass jeder individuell auf seine Kosten kommt. Oder man nutzt ihn, um einmal auszuprobieren, was Zweisamkeit alles zu bieten hat. Hier sind sechs Ideen für außergewöhnliche Paar-Erlebnisse in Tirol.

1. In der Ruhe liegt die Balance

Achtsamkeit zu zweit: Gemeinsam dehnen, strecken, atmen, runterkommen. Klingt doch gut! Solange beide mitmachen, beide Lust haben, nicht einer vorschnell die Balance verliert und das Handtuch wirft. Vielleicht tut’s für den Anfang erstmal ein Einsteigerkurs – im Sommer klappt’s sogar im Freien.

Wem das zu leicht von der Hand geht, der versucht es vielleicht gleich mit Acro Yoga. Damit überhaupt eine halbwegs elegante Verrenkung klappt, müssen sich die Partner zu 100 Prozent aufeinander verlassen können. Eine echte Beziehungsprobe.

Yoga in den Bergen

Energieplatz im Stubaital
, © Stubaiyoga.atEnergieplatz im Stubaital © Stubaiyoga.at

2. Nichts für Angsthasen


Leise knistern dünne Äste unter den Füßen, die sich in völliger Dunkelheit vorsichtig voran tasten. In einer lauen Sommernacht alleine auf dem Berg unterwegs zu sein, schärft zwar die Sinne und hört sich romantisch an, kann aber auch Panik auslösen. Wären da nicht der klare Sternenhimmel und der Partner in Crime, der auf einen aufpasst. Hoffentlich.
Ist dem nicht so, hilft vielleicht nur ein Blick gen Himmel, auf der Suche nach dem erlösenden Wunsch einer Sternschnuppe.

Urige Hütten

Sternegucken im Dunkeln.
Sternegucken im Dunkeln.

3. Diva oder Survivor


Beim Campen kommen die wahren Charaktereigenschaften des Menschen zum Vorschein. Mal knallt die Sonne aufs Zelt, dann ist die Toilette zu weit weg und spätestens nach der zweiten Nacht zwickt’s im Rücken … eingepfercht auf engstem Raum ist nicht nur bei der Isomatte schnell die Luft raus. Wurden auch noch die Ohrstöpsel im heimischen Badezimmer liegen gelassen, schläft zumindest einer draußen unter freiem Himmel. Oder doch beide? Auch schön.

Campingplätze in Tirol
 

Oder: Man nutzt gleich den Komfort des Luxuscampings, der beide Parteien von den Vorzügen des Campings überzeugen könnte.

Luxus Campingplätze

Campingplatz Natterer-See
, © Innsbruck Tourismus/Natterer SeeCampingplatz Natterer-See © Innsbruck Tourismus/Natterer See

4. Geschmacksverirrung oder Leckerbissen


Wenn Liebe wirklich durch den Magen geht, sollten Tiroler Schmankerl wie Schlutzkrapfen, Schnitzel und Kaiserschmarrn erst recht zur Ekstase führen. Der Weg dorthin kann aber beschwerlich sein – wenn keiner weiß, wie es eigentlich geht. So schön es sich auch anhört, scheitert das gemeinsame Kochen aufgrund von Allergenen, Unverträglichkeiten, Intoleranzen oder Spleens meist schon bei der Menüauswahl. Oder? Am besten man probiert, sich bei einem gemeinsamen Kochkurs einer Lösung anzunähern.

Kulinarik in Tirol


Liebe geht durch den Magen. Warum nicht einmal zusammen kochen?
Liebe geht durch den Magen. Warum nicht einmal zusammen kochen?

5. Mutig sein, bis einer weint


„Ich bin erster!“ Wer traut sich zuerst auf den Kletterturm? Wer ist schneller auf dem Motocross unterwegs? Und sollte man dem Wakeboard noch eine Chance geben? Mal wieder Kind sein, einfach etwas wagen und sich einer Mutprobe nach der anderen stellen – das kann die Beziehung eigentlich nur aus dem Alltagsblues holen. Aber bitte aufhören, bevor einer weint.

Area 47
 

Area 47 im Ötztal.
Area 47 im Ötztal.

6. Den Sprung wagen


In einer Langzeitbeziehung hat man schon alles gesehen, alles erlebt. So richtig schocken kann einen nichts mehr. Wirklich? Dann hilft nur mehr ein Sprung von der Brücke – aber bitte gesichert. Adrenalin setzt ja bekanntlich Glückshormone frei und lässt das Herz höher schlagen. Beim Bungy-Jumping kommt das Herzklopfen garantiert zurück.

Action & Funsport in Tirol

Benni-Raich-Hängebrücke im Pitztal.
, © TVB PitztalBenni-Raich-Hängebrücke im Pitztal. © TVB Pitztal

Den Romantikurlaub zu zweit auf einer urige Berghütte verbringen? Unsere Autoren haben herausgefunden was es mit einem Paar macht, wenn man sich nicht ausweichen kann. 

Zum Artikel

Keine Kommentare verfügbar
Kommentar verfassen

Einfach weiterlesen

nach oben
Wenn Sie uns Ihre Email-Adresse verraten...

...verraten wir Ihnen im wöchentlichen Newsletter die besten Urlaubstipps aus Tirol!