Scheller, Roller, Schleicher, Naz - Geschichten - kultur.tirol
Schellerlaufen Imst
Februar 2020: Fasan in Tirol

Scheller, Roller, Schleicher, Naz

Ein Muss für alle Fasnachtsbegeisterten: Mit dem Telfer Schleicherlaufen und dem Imster Schellerlaufen finden im Februar 2020 zwei der bedeutendsten Tiroler Fasnachten statt. Foto: Imster Schellerlaufen

Telfer Schleicherlaufen

Es stimmt schon: Auch wenn die berühmten Fasnachten in Tirol meistens in einem Turnus von vier, fünf Jahren abgehalten werden, finden Interessierte jedes Jahr zumindest eine ganz besondere Fasnacht im Brauchtumskalender. Denn die verschiedenen Vereine wechseln sich untereinander ab, und so ist einmal in Thaur, einmal in Axams und dann wieder in Nassereith ein besonders schöner Umzug durch das jeweilige Dorf zu sehen. 2020 sind es Imst und Telfs, die am 6. Januar traditionell die Fasnachtszeit eingeläutet haben. In Telfs findet dieses Ereignis mit dem Ausgraben des „Naz“ statt: Die Puppe, das „liabste Kind“ der Laninger-Gruppe, ist frech, raucht, trinkt und spuckt, erfreut sich aber natürlich angesichts der Heiterkeit, dies sie mit sich bringt, großer Beliebtheit. In den kommenden Wochen hat er der Naz viel zu tun, Höhepunkt der Festlichkeiten ist das Telfer Schleicherlaufen, das am 2. Februar 2020 stattfindet. Im Mittelpunkt stehen selbstverständlich die schönen Schleicher mit ihren Jünglingsgesichtern und reich mit Bändern verzierten Gewändern, sie würden aber nur halb so gut zur Geltung kommen, wenn es nicht noch viele andere Gruppen beim Umzug gäbe. Soafnsieder, Bären, Herolde, Sonne, Wilde und viele andere mehr sorgen für ein im wahrsten Sinne des Wortes buntes Treiben in Telfs.

Schleicherlaufen

Tirol TV – Telfer Schleicherlaufen 2015

Imster Schellerlaufen

In Imst wurde am Dreikönigstag die Frage, „ob mer huier in d’Fasnacht gian“, mit dem obligatorischen vielstimmigen „Ja“ beantwortet. Nun fiebern auch die Mitwirkenden am Imster Schellenlaufen ihrem großen Auftritt am 9. Februar 2020 entgegen. Die Fasnacht in Imst gilt zurecht als außergewöhnlich schön und eindrucksvoll. Auch hier gibt es schöne und wilde Figuren. Die namengebenden Scheller mit ihren puppenhaften Gesichtern und reich verzierten Gewändern haben jeweils einen Widerpart in einem Roller. Die beiden Figuren begegnen sich in einem „Gangle“, einer Art Choreografie. Sprünge, Wechselschritte und das Anschlagen ihrer Glocken (= Schellen), das sie durch die Tanzbewegungen erzielen, sind eine kräftezehrende Aufgabe. Bis aber die Scheller und Roller an die Reihe kommen, müssen Hexen, Sackner, Spritzer und Kübelemaje einmal den Weg frei machen. Hinter ihnen kommen dann gleich die Laggescheller und Laggeroller, eine Persiflage auf die schönen Hauptfiguren und damit typisch für den Geist der Fasnacht. Schließlich geht es bei dem Brauchtum neben aller Kunst und Schönheit auch darum, dass alle ihren Spaß haben.

Tiroler Fasnachten 2020

2.2., Telfs, 9.2., Imst
Imster Schellerlaufen

Roller und Scheller beim  Imster  Schellerlaufen

Telfer Schleicherlaufen, 2.2.2020
7 Uhr - Die "Sonne" wird durch den Ort getragen und angebetet
8:45 Uhr - "Figatter" - Zug der Wilden vom Obermarkt in das Unterdorf
9 Uhr – Auffahren der Schleicher
10 Uhr - Der "Bär" wird beim Meaderloch eingefangen
10:30 Uhr - Die "Wilden" werden von der "Musibanda" zum Sammelplatz vom Untermarkt zum Obermarkt geleitet
11 Uhr - Aufführungsbeginn des Schleicherlaufens 2020 am 1. Spielplatz
ca. 15 Uhr - Ausstellung der Schleicherhüte im großen Rathaussaal
14–17 Uhr - Verkauf der Sonderbriefmarke im großen Rathaussaal solange der Vorrat reicht

Imster Schemenlaufen, 9.2.2020
09.30 Uhr Beginn des Aufzuges ab dem Stadtplatz
12.00 Uhr Beginn des Umzuges ab der Pfarrkirche
15.00 Uhr Pause am Johannesplatz
17.00 Uhr Schlusskroas am Stadtplatz

www.schleicherlaufen.at
Hexen, Zottler, Krameter

Hexen, Zottler, Krameter

In der Faschingszeit zeigen sich die Fasnachtsfiguren der …

Kleine Wampeler ganz groß

Kleine Wampeler ganz groß

Beim Axamer Wampelerreiten am Unsinnigen Donnerstag wird …

Echte Tiroler Fasnacht

„Echte Tiroler Fasnacht"

Am 28. Jänner 2018 findet wieder das traditionelle Fisser …