Ötztal , © Tirol Werbung / Pupeter Robert
Ötztal , © Tirol Werbung / Pupeter Robert

Ötztal barrierefrei

Entspannen in der Therme, Staunen im Motorrad-Museum, Genießen beim Wandern – das Ötztal bietet auch Menschen im Rollstuhl viele Möglichkeiten, ihren Urlaub erholsam und abwechslungsreich zu gestalten.

Der Tourismusverband des Ötztals gibt sich große Mühe, die Schwellen buchstäblich niedrig zu halten. Damit Rollstuhlfahrer und andere mobilitätseingeschränkte Menschen einen möglichst barrierefreien Urlaub genießen können, wurden sowohl für den Sommer als auch für den Winter zahlreiche Hotels, Ferienwohnungen, Restaurants, Ausflugsziele und Wanderwege von Sachverständigen überprüft und in Empfehlungslisten aufgenommen. Dazu zählen zum Beispiel die Therme „Aqua Dome“, der „Top Mountain Crosspoint“ mit Europas höchstgelegenem Motorrad-Museum, das Ötzidorf mit Greifvogelpark und der idyllische Piburger See. Wer die vielseitige Berglandschaft auf einer Wanderung erkunden möchte, findet barrierefreie Touren von der Apfelstraße in Haiming über die Balbach-Alm in Hochoetz bis zu den zahlreichen Rundwegen im breiten Talboden rund um Längenfeld. Behindertengerecht ausgestattet sind auch die Bergbahnen Acherkogelbahn und Gaislachkogelbahn. Letztere nimmt die Gäste hinauf auf beachtliche 3.040 Meter Seehöhe.

Barrierefreie Ausflugsziele

Mono-Skifahren

Barrierefreie Unterkünfte im Ötztal

Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?

Sie möchten eine Antwort von uns erhalten? Dann kontaktieren Sie uns bitte über das Kontaktformular.

nach oben

Wenn Sie uns Ihre Email-Adresse verraten...

...verraten wir Ihnen im wöchentlichen Newsletter die besten Urlaubstipps aus Tirol!