Sprühend und mystisch: Tirols schönste Klammen

Wo sich das Wasser seit vielen Hunderten Jahren seinen Weg vom Berg ins Tal bahnt, zeigt sich die Natur abenteuerlich, sprühend und mystisch – Tirols schönste Klammen.

Wasser ist stärker als Stein: Wo sich Bäche seit Jahrhunderten einen Weg vom Berg ins Tal bahnen, frästen sich vielerorts Schluchten und Klammen in den Fels. Dabei entstanden Durchbrüche, Tobel, Gumpen und Wasserfälle. Früher wurde die Kraft der Schluchtbäche oft zur Holztrift genützt, heute sind viele von Tirols Schluchten und Klammen beliebte Ausflugsziele, gut begehbar über Steige, gezimmerte Stege und Stufen. Trittsicherheit ist dennoch gefordert, denn die aufsteigende Gischt macht die Wege oft rutschig.

Es lohnt sich, immer wieder stehen zu bleiben, zu schauen und zu staunen: Die Aussichten und überraschenden Einblicke in den Schluchten sind grandios, nirgends sonst zeigt sich die Natur so abenteuerlich, sprühend und mystisch!

nach oben
Wenn Sie uns Ihre Email-Adresse verraten...

...verraten wir Ihnen im wöchentlichen Newsletter die besten Urlaubstipps aus Tirol!

Live Chat
Live Chat