Langlaufen in Seefeld, © Tirol Werbung/Manfred Jarisch
Langlaufen in Seefeld, © Tirol Werbung/Manfred Jarisch

Wenn im Februar 2019 die Nordische Ski-WM in Seefeld stattfindet, blickt die ganze Sportwelt auf Tirol. Ein guter Anlass, um sich in Erinnerung zu rufen, wie gesund das Langlaufen ist und wo die Bedingungen in Tirol besonders gut sind.

Wer es richtig ernst meint mit dem Langlauftraining, der sucht sich am besten eine der Höhen- oder Gletscherloipen aus, von denen es in Tirol einige gibt. Sie ermöglichen zusätzlich zu den ohnehin positiven Aspekten dieser Sportart – Ganzkörpertraining, gelenkschonende Bewegung – Leistungssteigerungen durch den geringeren Luftdruck in Höhen von teilweise über 2.000 Metern. Doch auch in tieferen Lagen hat Tirol mit seinen rund 4.000 Kilometern präparierter Loipen den Fans des Langlaufens eine Menge zu bieten – ganz egal, ob Anfänger oder Profi, Jung oder Alt. Insbesondere die Top-Langlaufregionen sind rundum auf die Bedürfnisse nordischer Skisportler eingestellt – vom Kursangebot in Langlaufschulen bis hin zu speziellen Langlaufunterkünften.

So gelingt der Einstieg in den Nordischen Skisport

#nordicteamtirol

Die besten Langlaufevents in Tirol

 

nach oben
Braucht Ihr Postfach auch mal wieder Urlaub?

Dann abonnieren Sie unseren wöchentlichen Newsletter mit exklusiven Urlaubstipps aus Tirol

Live Chat
Live Chat