Kitzbüheler Alpen-Rundtour: Möslalm, © Norbert Eisele-Hein
Kitzbüheler Alpen-Rundtour: Möslalm, © Norbert Eisele-Hein

MTB-Rundtour
Kitzbüheler Alpen

Mehr als 3.700 Meter bergauf und 120 Kilometer weit führt diese mehrtägige MTB-Tour rund um die Kitzbüheler Alpen. Sie gilt als Klassiker und eignet sich durch lange Asphalt- und Forstweg-Strecken ideal für E-Mountainbiker. Entlang der Tour durch das Unterinntal, Alpachtal, die Wildschönau und das Brixental gibt es zahlreiche Aufladestationen für das E-Bike. Mit dieser Extra-Power kann auch die Auffahrt auf den höchsten Punkt der Tour, den Schatzberg auf 1.667 Metern Seehöhe, unterhalb des Latschenk-Gipfels gemeistert werden.

Interaktive Karte öffnen

Ausgangspunkt

Wörgl

Endpunkt

Wörgl

Gebirgszug

Kitzbüheler Alpen

Länge

123,2 km

Dauer

3 Tag(e)

Merkmale

  • Rundtour
  • Barrierefrei
  • Tour mit E-Bike-Ladestationen

Schwierigkeit

mittelschwierig

Höhenlage

1.670 m 500 m

Höhenmeter bergauf 3.710 m
Höhenmeter bergab 3.710 m

Kondition*

Technik*

Beste Jahreszeit*

Jan
Feb
Mrz
Apr
Mai
Jun

Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

* Es handelt sich hier um Richtwerte und Empfehlungen. Bitte beachten Sie Ihre persönlichen Fähigkeiten und die aktuelle Wetterlage. Für die Richtigkeit der Angaben kann keine Haftung übernommen werden.

Parken

Parkplatz im Zentrum von Wörgl (gebührenpflichtig)

Weitere Parkpmöglichkeiten im Ort

 

Einkehrmöglichkeiten:

Etappe 1

  • Gasthof Holzalm
  • Bischofer Alm
  • Scheffachalm

Etappe 2

  • Schatzbergalm, ca. 870 Meter Umweg über Route 351
  • Sollererwirt, Thierbach
  • Gasthof Gradlspitz, Thierbach

Etappe 3

  • Jausenstation Grinda
  • Lendwirt, Unterwindau
  • Skiwelt-Hütte, Hochbrixen
  • Filzalm
  • Bioalm Almfried
  • Jausenstation Frankalm
  • Silleralm
  • Bergrestaurant Gründlalm
  • Alpengasthof Salvenmoos

Diverse Gasthöfe in den Orten entlang der Strecke

Downloads

Streckenbeschreibung

 

Etappe 1: Wörgl – Reith im Alpbachtal
Höhenmeter bergauf/bergab: 1.111/976 Meter, Länge: 38,4 Kilometer, höchster Punkt: 1.483 Meter, Schwierigkeit: mittelschwierig

Ausgehend von Wörgl am Inntalradweg flach in Richtung Westen starten. In Maukenbach bei Radfeld beginnt eine anspruchsvolle 9 Kilometer lange und steile Auffahrt. Die kurvenreiche Route 336 führt über 930 Höhenmeter bis zum Gasthof Holzalm auf etwa 1.450 Metern Höhe. Beim Gasthof rechts abbiegen und der Route 304 in leichtem Auf und Ab zur Außerhauseralm folgen. Anschließend führt ein letzter Anstieg auf den höchsten Punkt dieser Etappe, das Hauser Joch auf 1.483 Metern Seehöhe. Von nun an geht es nur noch bergab, vorbei an der Bischofer Alm über Naschberg bei Scheffach und die Scheffachalm nach Reith im Alpbachtal.

 

Etappe 2: Reith i. Alpbachtal - Niederau
Höhenmeter bergauf/bergab: 1.321/1.143 Meter, Länge: 30,6 Kilometer, höchster Punkt: 1.667 Meter, Schwierigkeit: mittelschwierig

Von Reith im Alpbachtal führt führt die Route auf asphaltierter Straße zunächst entlang des Hygnabaches Richtung Süden und schließlich über Kolber und an der Wiedersbergerhornbahn vorbei nach Alpbach. Von dort der Route 308 über die Ortsteile Dörfl und Feilmoos Richtung Schatzberg folgen. Vorbei an der Pechalm führt der Schotterweg bis zur Außerkotkaseralm hinauf auf etwa 1.650 Meter Höhe. Danach entlang der Route 351 in zahlreichen Kehren steil bergab nach Thierbach in der Wildschönau radeln und weiter in östliche Richtung bis Mühltal fahren. Im kleinen Ort am Talboden angelangt, führt die Landesstraße über die Wildschönau 14,6 Kilometer bis nach Niederau, dem Etappenziel.

 

Etappe 3: Niederau - Wörgl
Höhenmeter bergauf/bergab: 1.278/1.591 Meter, Länge: 54,1 Kilometer, höchster Punkt: 1.291 Meter, Schwierigkeit: mittelschwierig

Von Niederau führt der Weg entlang der Route 343 über den Pfaffenberg nach Pinnersdorf bei Wörgl und dann am Radweg entlang der Brixentaler Ache nach Hopfgarten. Im Ortsteil Elsbethen ein kurzes Stück der Route 228 und anschließend der Route 274 Richtung Gruberberg folgen. Nach etwa 180 Höhenmetern und 2,1 Kilometern erscheint die Abzweigung nach links zur Jausenstation Grinda. Geradeaus weiter führt der Weg nun auf der schwierigen Route 206 über den Schwaigerberg nach Unterwindau am Lendwirt vorbei. Nun bergauf bis Westendorf und 4,7 Kilometer weiter nach Brixen im Thale fahren. Es folgt eine lange Auffahrt entlang der Route 265 über die Filzalm zum Salvenberg. Über Hochsöll und eine kurvenreiche Straße führt der Weg schließlich bergab nach Söll. Von dort sind es noch flache 10 Kilometer Richtung Westen bis nach Wörgl.

Qualitätsgeprüfte Rad- und Mountainbikeunterkünfte auf der Kitzbüheler Alpen Rundtour

Orte entlang der Route

Anreise

Wie kommen Sie zu Ihrer Zieladresse? Per Flugzeug, Bahn, Bus oder Auto.

Ihre Zieladresse: Wörgl

powered by Rome2Rio

Unterkunft suchen
Anzahl Reisende
nach oben
Wenn Sie uns Ihre Email-Adresse verraten...

...verraten wir Ihnen im wöchentlichen Newsletter die besten Urlaubstipps aus Tirol!