Rolliwanderung in Kals am Großglockner
Rolliwanderung in Kals am Großglockner
Rolliwanderung in Kals am Großglockner
Rolliwanderung in Kals am Großglockner
Rolliwanderung in Kals am Großglockner
Rolliwanderung in Kals am Großglockner
Kalser Bach
Kalser Bach
Bauernhaus in Kals am Großglockner
Bauernhaus in Kals am Großglockner

Wanderung
Arnig - Kals am Großglockner

Entlang des Kalser Baches geht es auf gutem Untergrund mit wenig Steigung von Arnig bis nach Großdorf, ein Ortsteil der Gemeinde Kals am Großglockner. Kals liegt im Nationalpark Hohe Tauern auf 1.325 Metern Seehöhe. Es handelt sich um ein ursprüngliches Dorf mit wunderbaren alten Bauernhäusern inmitten einer spektakulären Bergkulisse. Von den umliegenden Bergen ist der bekannteste der Großglockner (3.798 Metern), der höchste Berg Österreichs.

Interaktive Karte öffnen

Ausgangspunkt  

Arnig

Tourenziel

Kals am Großglockner

Endpunkt

Arnig

Gebirgszug

Glocknergruppe

Länge

6,9 km

Gehzeit

2 h 30 min

Merkmale

  • Rolli- Wandertour
  • Rundwanderung

Schwierigkeit

mittelschwierig (rote Bergwege)

Höhenlage

1.340 m 1.240 m

Höhenmeter bergauf 155 m
Höhenmeter bergab 155 m

Kondition*

Technik*

Beste Jahreszeit*

Jan
Feb
Mrz
Apr
Mai
Jun

Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

* Es handelt sich hier um Richtwerte und Empfehlungen. Bitte beachten Sie Ihre persönlichen Fähigkeiten und die aktuelle Wetterlage. Für die Richtigkeit der Angaben kann keine Haftung übernommen werden.

Parken

Parkplatz vor Arnig neben dem Kalser Bach

 

Einkehrmöglichkeiten

Diverse Gasthöfe in Kals und Großdorf

Downloads

Streckenbeschreibung

Ausgangspunkt für diese Wanderung ist ein kleiner Parkplatz an der Landstraße vor Arnig, direkt neben der Knopfbrücke, die über den Kalser Bach führt. Von diesem Parkplatz aus muss man die Brücke überqueren und auf der östlichen Bachseite ein Stück nach Norden fahren. Es folgt eine weitere Brücke über den Bach, die zwei verschiedene Routenvarianten ermöglicht. Nun geht es entweder links oder rechts des Flusslaufs in nordöstlicher Richtung weiter. Bei der folgenden Brücke in jedem Fall auf die in Gehrichtung linke Bachseite wechseln. Kurz vor Kals wieder auf die rechte Seite wechseln und weiter nach Norden bis Großdorf wandern. Retour geht es auf dem selben Weg.

Hinweis: Entlang des Weges gibt es keine Einkehrmöglichkeit. Es ist empfehlenswert, Essen und Trinken mitzunehmen. Im Herbst führt der Bach wenig Wasser, was sich im Spätfrühling drastisch ändern kann. Bitte über die Begehbarkeit vorab informieren.

Zusatzinformationen für Rollifahrer:
Schwierigkeit: mittelschwierig

Der Weg über die Brücke führt am Beginn zu einem kurzen, wurzeligen Gefällstück von circa 7 Metern Länge, das in dieser Richtung sicher leichter zu bewältigen ist, als am Rückweg. Man kann jedoch auch auf der östlichen Bachseite bleiben und dort mit einer konstanten, sehr leichten Steigung circa drei Kilometer den Bach entlang rollen. Vorbei an einem Waldspielplatz beginnt bei Kilometer 3 eine Steigung, die bis zum Sportplatz und weiter nach Großdorf führt.

Wer sich diese Steigung sparen möchte, dreht bei Kilometer 3 um und rollt immer leicht abwärts denselben Weg zurück oder wechselt über eine Brücke auf die westliche Bachseite, wobei hier zum Abschluss kurz vor dem Ziel das schon beschriebene Wurzelstück zu bewältigen ist, wofür die meisten Rollifahrer Hilfe benötigen dürften.

Infos zum Ort

Anreise

Wie kommen Sie zu Ihrer Zieladresse? Per Flugzeug, Bahn, Bus oder Auto.

Ihre Zieladresse: Kals am Großglockner

powered by Rome2Rio

Unterkunft suchen
Anzahl Reisende

Wandertouren in dieser Gegend

mehr anzeigen +
nach oben
Wenn Sie uns Ihre Email-Adresse verraten...

...verraten wir Ihnen im wöchentlichen Newsletter die besten Urlaubstipps aus Tirol!

Live Chat
Live Chat