Schneeschuhwanderung Jöchle, © Foto Athesia Tappeiner
Schneeschuhwanderung Jöchle, © Foto Athesia Tappeiner
Schneeschuhwanderung Jöchle, © Foto Athesia Tappeiner
Schneeschuhwanderung Jöchle, © Foto Athesia Tappeiner

Schneeschuhwanderung
Jöchle

Die berühmte Wankspitze in der Mieminger Kette bei Obsteig hat einen sympathischen Nachbarberg, das Jöchle. Auf seinen breiten Gipfel, der eine traumhafte Aussicht offeriert, führt diese Schneeschuhwanderung, die mit guter Kondition auch von Anfängern zu bewältigen ist. Als Zwischenstation auf dem Weg zum höchsten Punkt lädt das vorbildlich renovierte Lehnberghaus zur Einkehr (Dienstag Ruhetag). Nach der moderaten Gipfelbezwingung kann man sich hier Rodeln ausleihen und rasant über die Rodelbahn zu Tal flitzen, falls man nicht mit den Schneeschuhen abwärts stapfen möchte.

Interaktive Karte öffnen

Ausgangspunkt  

Obsteig, Gasthaus Arzkasten

Tourenziel

Jöchle

Endpunkt

Obsteig, Gasthaus Arzkasten

Gebirgszug

Wettersteingebirge

Länge

9,3 km

Gehzeit

3 h 45 min

Merkmale

  • Rundwanderung

Schwierigkeit

leicht

Höhenlage

1.780 m 1.120 m

Höhenmeter bergauf 660 m
Höhenmeter bergab 660 m

Streckenbeschreibung

Vom Parkplatz am Gasthaus Arzkasten geht es zunächst auf der Rodelbahn (Forststraße zum Lehnberghaus) zur Weggabelung vor der Brücke (Aufstiegsroute der Skitourengeher). Nach der Brücke geht es links auf der selben Route wie für Skitourengeher entlang einer angeschlagenen Waldschneise weiter. Kurz vor dem Lehnberghaus kreuzt die Aufstiegspur die Rodelbahn und zieht rechts vor dem Lehnberghaus kurz durch ein Waldstück, danach durch eine Lichtung hinauf Richtung Lacke. Der Weg führt nun durch eine Wiese mit lichtem Wald (Issl) auf den kleinen Sattel zwischen Wankspitze und Jöchle („Lacke“, 1.704 Meter). Nun geht es unschwierig südwestwärts weiter auf den breiten Gipfel des Jöchles (1.786 Meter).

Vom Gipfel steigt man auf dem Anstiegsweg wieder zum Lehnberghaus ab. Von dort geht es anfangs auf dem Rodelweg (Forststraße), später etwas unterhalb von diesem weiter, bis man auf die schmale Piste trifft. Jetzt wandert man am Pistenrand bis kurz vor der Brücke des Lehnbergbachs weiter. Ab hier geht es auf der Rodelbahn (Forststraße) zum Gasthaus Arzkasten.

 

Hinweis: Die Route über den Bachweg soll im Winter aufgrund der Lawinengefahr keinesfalls begangen werden. Nehmen Sie den Anstieg über die Forststraße oder „Schipiste“ zum Lehnberghaus. Informieren Sie sich vor Antritt einer Schneeschuhwanderung über die Lawinensituation. Kostenlose und aktuelle Informationen finden Sie hier: lawine.tirol.gv.at

Infos zum Ort

Anreise

Wie kommen Sie zu Ihrer Zieladresse? Per Flugzeug, Bahn, Bus oder Auto.

Ihre Zieladresse: Arzkasten 135, Obsteig

powered by Rome2Rio

Unterkunft suchen


Wandertouren in dieser Gegend

mehr anzeigen +
nach oben
Braucht Ihr Postfach auch mal wieder Urlaub?

Dann abonnieren Sie unseren wöchentlichen Newsletter mit exklusiven Urlaubstipps aus Tirol

Live Chat
Live Chat