Schneeschuhwanderung Taubensee - Pittenharter Kreuz, © Foto Athesia Tappeiner
Schneeschuhwanderung Taubensee - Pittenharter Kreuz, © Foto Athesia Tappeiner
Schneeschuhwanderung Taubensee - Pittenharter Kreuz, © Foto Athesia Tappeiner
Schneeschuhwanderung Taubensee - Pittenharter Kreuz, © Foto Athesia Tappeiner

Schneeschuhwanderung
Taubensee

Über 13 Kilometer lang, aber technisch leicht ist diese Rundwanderung auf einem aussichtsreichen Höhenweg über dem Kössener Talkessel. Die Route führt vorbei an vielen Naturschönheiten, zum Beispiel am – vermutlich – zugefrorenen Taubensee in der Nähe der Taubenseehütte. Diese lädt Wanderer zur Einkehr ein, vorausgesetzt sie kommen während der Öffnungszeiten. Vom Pittenharter Gedenkkreuz auf 1.279 Meter am Sonnwendköpfl öffnet sich ein traumhafter Ausblick auf die umliegende Bergwelt. Beim Praschhof schließt sich die Runde, jetzt ist es nur noch ein kleines Wegstück bis zum Ende der Tour.

Interaktive Karte öffnen

Ausgangspunkt  

Kössen, Parkplatz Hohe Brücke

Tourenziel

Taubensee - Pittenharter Kreuz

Endpunkt

Kössen, Parkplatz Hohe Brücke

Gebirgszug

Kaisergebirge

Länge

12,5 km

Gehzeit

4 h 30 min

Merkmale

  • Rundwanderung

Schwierigkeit

mittelschwierig

Höhenlage

1.280 m 590 m

Höhenmeter bergauf 650 m
Höhenmeter bergab 650 m

Weitere Touren finden Sie im Buch "Schneeschuhtouren in Tirol"

Streckenbeschreibung

Im Straßenknick (Wegkreuz) geht es über die Hohe Brücke in das Waldstück und am Winterwanderweg steil auf die Mühlbergstraße. Man wandert, am Praschof vorbei, hinauf zum Schafflerbauernhaus. Etwas oberhalb folgt man dem Weg nach links. In einigen steilen Passagen geht es hinauf zur „Ast zu Moosenhütte“, dann zur Hirzinghütte (1.020 Meter), und im steilen Schlussteil zur Taubenseehütte (1.165 Meter). Von der Hütte geht es eben zum zugefrorenen Taubensee (Hinweistafeln). Vom Seeufer wandert man südostwärts in den Wald. Unvermittelt erreicht man eine Waldlichtung, und rechts steht das Pittenharter Kreuz (1.279 Meter).

Vom Gedenkkreuz geht man in nordöstlicher Richtung, zunächst im Wald, dann über die Wiesen, zur Sauermöseralm (1.281 m, Wegweiser) und anschließend zur nahegelegen Stoibermöseralm (1.260 Meter). Von der Stoibermöseralm geht es steil (21, 21a) über die Stoibenalm (1.140 Meter) bis zur Einmündung in den Güterweg und von dort in südwestlicher Richtung zur Embacheralm (1.013  Meter). Auf dem Güterweg geht man zur Ochsenalm und zurück zum Praschhof. Anschließend führt die Spur zum Ausgangspunkt hinunter.

 

Hinweis:  Das Gh. Mühlberg hat mittwochs Ruhetag; die Taubenseehütte ist von Weihnachten bis Heiligdreikönig und bis Ende März von Freitag bis Sonntag geöffnet. Informieren Sie sich vor Antritt einer Schneeschuhwanderung über die Lawinensituation. Kostenlose und aktuelle Informationen finden Sie hier: lawine.tirol.gv.at

Infos zum Ort

Anreise

Wie kommen Sie zu Ihrer Zieladresse? Per Flugzeug, Bahn, Bus oder Auto.

Ihre Zieladresse: Kössen

powered by Rome2Rio

Unterkunft suchen
Anzahl Reisende

Wandertouren in dieser Gegend

nach oben
Wenn Sie uns Ihre Email-Adresse verraten...

...verraten wir Ihnen im wöchentlichen Newsletter die besten Urlaubstipps aus Tirol!