Flecklhof in Hopfgarten im Brixental, © Tirol Werbung/Lisa Hörterer
Flecklhof in Hopfgarten im Brixental, © Tirol Werbung/Lisa Hörterer

Der Flecklhof: Bauer mit Vorliebe für’s Drechseln

Holz atmet, Holz lebt – wer könnte das besser wissen als Josef Fuchs, der nicht nur Landwirt sondern auch Drechsler ist. Der Hof seiner Familie ist der höchste am Pfenningberg und steht wie ein hölzernes Juwel in den saftig grünen Wiesen.

Ihr Hof liege so hoch, sagt Johanna Fuchs, dass das Gipfelkreuz schon fast im Keller stehe. Das ist natürlich eine scherzhafte Übertreibung, aber der Biobauernhof Fleckl ist mit fast 1.200 Meter Seehöhe tatsächlich der letzte und höchste Hof am Berghang des Markbachjochs, ganz nah an den Almen. Weit ausladendes Dach, umlaufende Balkone und ein Glockenstuhl auf dem First: ein typischer Brixentaler Hof, mehr als 300 Jahre alt, ganz aus Holz – und mit weitem Blick in die Kitzbüheler Alpen.

Überhaupt haben die Gastgeber einen Hang zum Holz, wie sich schnell herausstellt. Landwirt Josef Fuchs ist gelernter Drechsler. Manche der Massivholzmöbel, Lampenschirme und Schüsseln im Haus stammen aus seiner Hände Arbeit. Er freut sich, wenn die Gäste ihm in der Werkstatt über die Schulter schauen. Für die Kinder ist es natürlich im Freilaufstall bei den Milchkühen viel interessanter, beim Kuscheln mit den Lämmchen, Ponyreiten oder auf dem Traktor, wenn es zum Heumachen geht. Sie dürfen fast überall mithelfen. Und das mache den Kindern so viel Spaß, sagt Johanna Fuchs, dass die Eltern manchmal gar nicht wegkämen vom Hof.

Auf den kleinen Pferden zu reiten, ist manchen Kindern die liebste Beschäftigung., © Tirol Werbung/Lisa Hörterer
Ein Herz für Ponys

Auf den kleinen Pferden zu reiten, ist manchen Kindern die liebste Beschäftigung.

Jede Menge Kleintiere zum Liebhaben gibt es auf dem Flecklhof., © Tirol Werbung/Lisa Hörterer
Spaß mit Kaninchen

Jede Menge Kleintiere zum Liebhaben gibt es auf dem Flecklhof.

Besonders zutraulich sind die Schweine, die sich gern mit frischem Gras füttern lassen., © Tirol Werbung/Lisa Hörterer
Aus der Hand fressen

Besonders zutraulich sind die Schweine, die sich gern mit frischem Gras füttern lassen.

Auf fast 1.200 Meter Seehöhe ist der Flecklhof der höchste und letzte am Markbachjoch., © Tirol Werbung/Lisa Hörterer
Bergpanorama

Auf fast 1.200 Meter Seehöhe ist der Flecklhof der höchste und letzte am Markbachjoch.

Wenn die Katzen Junge haben, sind sie die große Attraktion, vor allem für die Kinder., © Tirol Werbung/Lisa Hörterer
Von allen geliebt

Wenn die Katzen Junge haben, sind sie die große Attraktion, vor allem für die Kinder.

Mehr zum Ort

Anreise

Wie kommen Sie zu Ihrer Zieladresse? Per Flugzeug, Bahn, Bus oder Auto.

Ihre Zieladresse: Fleckweg 25, 6361 Hopfgarten

powered by Rome2Rio

Unterkunft buchen


nach oben
Braucht Ihr Postfach auch mal wieder Urlaub?

Dann abonnieren Sie unseren wöchentlichen Newsletter mit exklusiven Urlaubstipps aus Tirol

Live Chat
Live Chat