Anna Huber, © Bert Heinzlmeier

Leben am Ende des Tals: Anna Huber aus Innervillgraten

Innervillgraten | 1.402 Meter | 925 Einwohner

Anna Huber, 36, Glasbläserin

„Meine Mutter war Hüttenwirtin auf 2.400 Metern, mein Vater hat als Schnitzer gearbeitet. Ich bin in einer Werkstatt groß geworden und wollte immer etwas lernen, das nicht jeder kann. Mit 17 bin ich deshalb nach Kramsach gegangen in die einzige Glasblasschule Österreichs. Nach der Ausbildung bot mir mein Vater an, dass ich hier meine eigene Glasbläserei aufbauen kann. Mir waren die Freunde, die Familie und die Heimat immer schon wichtig. Bereut hab ich den Schritt zurück nie. Ich musiziere viel, spiele Kontrabass und singe in der Band Lacoustic. Früher war das sicher ein eingeschränktes Leben hinten im Tal. Heute brauchst du nur ins Internet zu gehen, und die Welt steht dir offen. Ich hab einen tollen Mann kennengelernt und ihn ins Tal reingeholt. Der spielt auch in unserer Band.“

Mehr über das Leben im Talschluss

Ähnliche Videos

mehr anzeigen +

Essen & Trinken

mehr anzeigen +

Landschaften

mehr anzeigen +

Kultur & Brauchtum

mehr anzeigen +

Sommersport

mehr anzeigen +

Wintersport

mehr anzeigen +

Sehenswürdigkeiten

mehr anzeigen +
nach oben
Wenn Sie uns Ihre Email-Adresse verraten...

...verraten wir Ihnen im wöchentlichen Newsletter die besten Urlaubstipps aus Tirol!