Dominik Burgstaller, © Bert Heinzlmeier

Leben am Ende des Tals: Dominik Burgstaller aus Aschau (Brandenberg)

Aschau bei Brandenberg | 850 Meter | 365 Einwohner

Dominik Burgstaller, 14, mit seinen Brüdern Manuel, 11, und Jakob, 9, alle Schüler

„Wahrscheinlich übernehme ich den Hof mal vom Papa. Von uns drei Buben hab ich halt am meisten Lust drauf. Landmaschinenmechaniker würde ich gern mal werden. Ich arbeite jetzt schon gerne im Stall mit. Besonders in den Ferien. Wir haben 10 Milchkühe und 15 Stück Jungvieh. Ich versorge gern auch die Kälber. Meine Lieblingskuh ist die Gräfin. Die hat so eine schöne Farbe. Der Hof gehört unserer Familie schon seit dem 16. Jahrhundert. Meine Schule liegt in Brandenberg, zehn Kilometer entfernt – von meinem Fenster aus kann ich den Ort sehen. Unsere Mama bringt uns zur Haltestelle, und dann dauert es eine halbe Stunde mit dem Bus. Wir müssen schon um 6 Uhr aufstehen. Die Kinder aus Brandenberg können natürlich etwas länger schlafen. Mich stört nicht, dass wir keine direkten Nachbarn haben. Deshalb können wir auch mal laut sein. Fad ist uns nie.“

Mehr über das Leben im Talschluss

Ähnliche Videos

mehr anzeigen +

Essen & Trinken

mehr anzeigen +

Landschaften

mehr anzeigen +

Kultur & Brauchtum

mehr anzeigen +

Sommersport

mehr anzeigen +

Wintersport

mehr anzeigen +

Sehenswürdigkeiten

mehr anzeigen +
nach oben
Wenn Sie uns Ihre Email-Adresse verraten...

...verraten wir Ihnen im wöchentlichen Newsletter die besten Urlaubstipps aus Tirol!