Blog
Kategorien
Kaspressknödel, © Tirol Werbung / Rodler Ilvy
Essen & Trinken
ROLF Spectacles, © Tirol Werbung / Hörterer Lisa
Unternehmen
Sepp Kahn, Almliterat, © Bert Heinzelmeier
Menschen
Bergisel, © Tirol Werbung / Schreyer David
Architektur
Imster Schemenlaufen, © Tirol Werbung / Aichner Bernhard
Kulturleben
Swarovski Kristallwelten, © Tirol Werbung / Moore Casey
Empfehlungen
Tee, © Tirol Werbung / Haindl Ramon
Wohlfühlen
Frühling in Matrei in Osttirol, © Tirol Werbung / Webhofer Mario
Natur
Kinder am Fluss, © Tirol Werbung / Herbig Hans
Familie
Olperer Hütte, © Tirol Werbung / Schwarz Jens
Krimskrams
Great Trail , © Tirol Werbung / Neusser Peter
Sport
Neue Wege
Magazin
Jagdhausalmen im Osttiroler Defereggental. Foto: Tirol Werbung.
Serien
Esther Wilhelm

Urlaub mit dem Rollstuhl in den Tiroler Bergen

Aktualisiert am 13.07.2018 in Empfehlungen

vielleicht auch ein neues Lebensgefühl?vielleicht auch ein neues Lebensgefühl?

„Es war immer mein Traum, dass Eelke erleben kann, was sie in diesen Tagen erleben hat dürfen. Ich hätte nicht gedacht, dass das möglich ist!“ sagt Dineke, Eelkes Mutter, die ihre Tochter ins Tiroler Kaunertal begleitet hat. Eelke sitzt im Elektro-Rollstuhl der 120 Kilogramm wiegt und sie ist Journalistin des niederländischen Support Magazins. Sie ist einer Einladung der Tirol Werbung zum Thema „Barrierefreier Aktivurlaub im Tiroler Kaunertal“ gefolgt. So wie Tim und Christian, die ebenso im Rollstuhl sitzen. Ich und Harald (auch im Rollstuhl) sind als Betreuer mit dabei, Catherine recherchiert zum Thema, ist jedoch nicht gehbehindert.

Urlaub in den Bergen mit dem Rollstuhl? Ist das möglich? Und noch dazu im Kaunertal, einem Tal, das umgeben ist von schroffen, steilen, sehr hohen Bergen? Auf den ersten Blick wohl nicht. Auf den zweiten Blick scheitert es aber oft nicht an der vorherrschenden Topographie, sondern am mangelnden Engagement. Und an Engagement fehlt es den Menschen im Tiroler Kaunertal sicher nicht! Ob Hoteliersleute Karin und Charly Hafele, die das 4* Hotel Weisseespitze schon vor Jahren, ja Jahrzenten, zu einem rollstuhlgerechten Hotel umgebaut haben, Reggi und Andreas, die das Appartment-Haus Renate ebenso für die Bedürfnisse Behinderter angepasst haben. Oder die Angestellten der Kaunertaler Gletscherbahnen, die es gewöhnt sind, gehbehinderten Menschen ihre Gletscherwelt näher zu bringen. Auch im örtlichen Tourismusverband wird das Thema Barrierefreiheit sehr ernst genommen und nötige Schritte in Sachen Infrastruktur und Sensibilisierung gesetzt.

Der Großteil der touristischen Highlights wurde im Kaunertal Rollstuhlfahrern zugänglich gemacht. Und da reicht es nicht aus, ‚nur‘ rollstuhlgerechte Toiletten bereitzustellen. Die Bedürfnisse sind unterschiedlich, man muss den unterschiedlichen Anforderungen gerecht werden. Aber wenn das gelingt, hat man treue Gäste, die die Nähe zur Natur schätzen. „Rollstuhlfahrer sind oft auf urbanen Raum beschränkt, wo man sich meist schon besser auf barrierefreie Angebote eingestellt hat. Es ist die Nähe, der direkte Kontakt zur Natur, den viele Rollstuhlfahrer vermissen,“ sagt Harald Hörmann, passionierter Behindertensportler aus Innsbruck. Auch er selbst war begeistert, wie nahe man im Kaunertal der Natur als Rollstuhlfahrer kommt. Wieder mal Steine am Wegesrand aufheben, Pilze und Preiselbeeren aus nächster Nähe betrachten, nasses Moos riechen, Baumstämme berühren, einen Blick von ganz weit oben ins Tal hinunter werfen und den kühlen, rauen Wind auf 3.100 Meter spüren. Erfahrungen, die man als Rollstuhlfahrer nur sehr sehr selten und deshalb wohl umso intensiver erlebt.

Fakten & Adressen

  • Website Kaunertal Tourismus: Gut aufbereitete Informationen (Unterkünfte, Infrastruktur, Verleih, etc.) zum Thema „Barrierefrei“:  www.kaunertal.com/de/aktivitaeten/barrierefrei
  • Website der Tirol Werbung: Vielen nützliche Infos aus ganz Tirol für Menschen mit Behinderung: www.tirol.at/barrierefrei
  • Website Praschberger: Tiroler Produzent von Monoskis, Handbikes, E-Mountainbikes für Handbiker oder Schlitten für Schlittenlangläufer. Ein Experte in Sachen Ausrüstung für aktive Rollstuhlfahrer: www.praschberger.com
  • Webseite terraraetica.eu: Rollstuhltaugliche und barrierefreie Museen, Naturerlebnisseinrichtungen, Unterkünfte und mehr in der Dreiländereck Region: www.terraraetica.eu/barrierefrei

Unterkünfte im Kaunertal

  • Hotel Weisseespitze in Feichten: 4 Sterne Hotel mit 30 barrierefreien Zimmern, sehr großzügiger Wellnessbereich (Schwimmbad mit Hebelift, Sauna, in die man mit dem Rollstuhl hineinfahren kann), Bar auf Augenhöhe für Rollstuhlfahrer, Verleih von Swiss Tracs, Rampen und Lifte, kompetentes, hilfsbereites Team. Top!
  • Haus Renate in Feichten: Großzügige barrierefreie Appartments, kleiner Wellnessbereich, großes Engagement!

 Attraktionen/Sehenswertes

  • Kaunertaler Gletscherstraße: traumhafte Panoramastraße, die auf 2.750 Meter bis zum Fuß des Gletscherskigebiets führt. Nicht nur für Rollstuhlfahrer ein absolutes Erlebnis.
  • Auffahrt mit der Karlesjochbahn auf 3.108 Meter Seehöhe: Barrierefreier Einstieg, super geschultes und freundliches Personal. Bei Schönwetter traumhafter „3-Länder-Blick“. Das Restaurant am Kaunertaler Gletscher ist auch barrierefrei. Im Winter ist der Kaunertaler Gletscher eines der beliebtesten MonoskigebieteTirols.
  • Naturpark Kaunergrat und Wanderungen durchs Piller Moor: Teile des Piller Moors wurden mit Rollstuhl-gerechten Stegen ausgestattet. So konnte zumindest ein Teil des Moors für Rollstuhlfahrer zugänglich gemacht werden.
  • Naturparkhaus Kaunergrat: barrierefreies Museum & Restaurant. Für die anschließende Wanderung ins Piller Moor können hier Swiss Tracs ausgeliehen werden.
  • Aussichtsplattform Adlerblick hoch über Feichten. Den ersten Teil auf der Forststraße am Besten mit dem Auto zurücklegen. Parken (nur wenige Parkpläzte). Dann auf den Rollstuhl mit Swiss Trac umsteigen & die traumhafte Aussicht über das Kaunertal von der barrierefreien Aussichtplattform aus genießen.
  • Wallfahrtskirche Kaltenbrunn: idyllisch gelgene Pilgerkirche mit barrierefreiem Gasthof.

 

Harald, Tim, Christian und Eelke erleben die Angebote des Kaunertals im Rollstuhl. Hinten Charly Hafele vom Hotel Weisseespitze, Catherine, Florian Van der Bellen vom Tourismusverband Kaunertal, Dineke (Eelkes Mutter) und Christian (engagierter Mitarbeiter des Hotels Weisseespitze)Harald, Tim, Christian und Eelke erleben die Angebote des Kaunertals im Rollstuhl. Hinten Charly Hafele vom Hotel Weisseespitze, Catherine, Florian Van der Bellen vom Tourismusverband Kaunertal, Dineke (Eelkes Mutter) und Christian (engagierter Mitarbeiter des Hotels Weisseespitze)

Eelke und Tim mit den Swiss Tracs beim „Spazieren“ im Kaunertal. Die Zuggeräte können im Hotel Weisseespitze ausgeliehen werden.Eelke und Tim mit den Swiss Tracs beim „Spazieren“ im Kaunertal. Die Zuggeräte können im Hotel Weisseespitze ausgeliehen werden.

Neue Freiheiten für Christian und Tim.Neue Freiheiten für Christian und Tim.

Neue Perspektiven tun sich auf!
Neue Perspektiven tun sich auf!

 

Die Holzstege im Piller Moor ermöglichen es Rollstuhlfahrern weit ins Moor vorzudringen. Da stört auch das schlechte Wetter nur kaum ;o)Die Holzstege im Piller Moor ermöglichen es Rollstuhlfahrern weit ins Moor vorzudringen. Da stört auch das schlechte Wetter nur kaum ;o)

Solche Blicke bleiben Rollstuhlfahrern oft verwehrt. Nicht so im Kaunertal. Die Kaunertaler Gletscherstraße ist ein Naturschauspiel für alle.Solche Blicke bleiben Rollstuhlfahrern oft verwehrt. Nicht so im Kaunertal. Die Kaunertaler Gletscherstraße ist ein Naturschauspiel für alle.

Barrierefreie Auffahrt mit der Karlesjochbahn. Das Personal ist Rollstuhlfahrer gewöhnt.Barrierefreie Auffahrt mit der Karlesjochbahn. Das Personal ist Rollstuhlfahrer gewöhnt.

Auf 3.108 Meter ist’s frisch.Auf 3.108 Meter ist’s frisch.

Das E-Mountainbike für Handbiker von Alois Praschberger eröffnet neue Möglichkeiten in die Natur einzutauchen.Das E-Mountainbike für Handbiker von Alois Praschberger eröffnet neue Möglichkeiten in die Natur einzutauchen.

… neue Perspektiven,… neue Perspektiven,

vielleicht auch ein neues Lebensgefühl?vielleicht auch ein neues Lebensgefühl?

Im Hotel Weisseespitze können Rollstuhlfahrer mit dem mobilen Pool-Lift in den Pool gleiten. In die sehr geräumige Sauna kann mit dem Rollstuhl gefahren werden.Im Hotel Weisseespitze können Rollstuhlfahrer mit dem mobilen Pool-Lift in den Pool gleiten. In die sehr geräumige Sauna kann mit dem Rollstuhl gefahren werden.

Esther Wilhelm ist am liebsten mit dem Rennrad unterwegs. Dabei entdeckt sie nicht nur die schönsten Radstrecken, sondern auch Orte und Plätze, bei denen sich das Stehenbleiben und Einkehren lohnt.

Esther Wilhelm
Letzte Artikel von Esther Wilhelm
Ort: Seefeld i.T.
Aktualisiert am 24.08.2020 in Wohlfühlen
Richtig in die Sauna
4 Min Lesezeit
Alpbachtal, Kerschbaumer Sattel
Aktualisiert am 25.05.2020 in Sport
Meine liebsten Frühlings-Rennradtouren in und um Tirol
6 Min Lesezeit
In der Kelosauna im Alpenbad in Leutasch sind die Aufgüsse meist sehr heiß. Aber gut! (Alpenbad Leutasch/Hintraeger)
Aktualisiert am 27.11.2019 in Wohlfühlen
Meine liebsten Saunalandschaften in Tirol
4 Min Lesezeit
Tolle Morgenstimmung beim Rennradfahren im Tannheimer Tal.
Aktualisiert am 05.03.2019 in Sport
Rennrad-Packages und Trainingscamps in Tirol
4 Min Lesezeit
Der kleine aber feine Christkindlmarkt auf der Festung Kufstein
Aktualisiert am 13.07.2018 in Empfehlungen
Weihnachtsmarkt auf der Festung Kufstein
3 Min Lesezeit
Rast beim Gipfelkreuz am Patscherkofel. Man wird mit traumhaften Ausblicken ins Inntal, Wipptal und Stubaital belohnt.
Aktualisiert am 13.07.2018 in Sport
Mit dem Mountainbike auf den Patscherkofel
3 Min Lesezeit
Der große Adventkranz hinter der Katharinenkirche hat mir besonders gut gefallen.
Aktualisiert am 04.07.2018 in Empfehlungen
Weihnachtsmarkt in Kitzbühel
2 Min Lesezeit
Bei der Brenner Grenzkamm Rundtour müssen viele Fotos gemacht werden. (Foto: Hannes Lichtmannegger)
Aktualisiert am 21.06.2018 in Sport
Mit dem Mountainbike am Brenner Grenzkamm
4 Min Lesezeit
Das bin ich bei der Auffahrt ins Kühtai. (Copyright: Sportograf)
Aktualisiert am 20.06.2018 in Sport
Mein Ötztaler – Erlebnisbericht Ötztaler Radmarathon
9 Min Lesezeit
Kurz vor dem Timmelsjoch gibt es die typischen tibetischen Fahnen aus alten Ötztaler Trikots (Copyright: Sportograf)
Aktualisiert am 20.06.2018 in Sport
Mythos Ötztaler Radmarathon
5 Min Lesezeit
Gondeln und Sessellifte bringen Biker und Bike nach oben. Das spart Kraft und Zeit und ermöglicht größere Distanzen und mehr Eindrücke.
Aktualisiert am 18.05.2018 in Sport
Mountainbike und Seilbahn: die Bikeschaukel Tirol
3 Min Lesezeit
Aktualisiert am 18.05.2018 in Empfehlungen
Meine Liebsten 3 und 4 Sterne Hotels in Tirol
3 Min Lesezeit
Der Außenpool des Interalpen Hotel Tyrol. (Copyright: Interalpen Hotel Tyrol)
Aktualisiert am 16.05.2018 in Empfehlungen
Meine liebsten Hotels in Tirol – 4*s und 5* Hotels
4 Min Lesezeit
Skitour, beim Wetterkreuz
Aktualisiert am 03.05.2018 in Sport
Packliste für eine Skitour
3 Min Lesezeit
Entlang des Ursprung Wegs in Hochimst
Aktualisiert am 03.05.2018 in Sport
Skitourengehen sicher & leicht gemacht
1 Min Lesezeit
IMG_0242
Aktualisiert am 25.04.2018 in Sport
Bikeschaukel Tirol: Etappe 1
3 Min Lesezeit
Die Runde beim Seekirchl in Seefeld ist bei professionellen und Genuss-Langläufern äußerst beliebt.
Aktualisiert am 18.04.2018 in Sport
Meine Top-Langlaufgebiete in Tirol
5 Min Lesezeit
IMG_6013
Aktualisiert am 18.04.2018 in Sport
Via Claudia Augusta – auf den Spuren der alten Römer
5 Min Lesezeit
IMG_5656
Aktualisiert am 13.04.2018 in Sport
Mit dem Rennrad rund um den Wilden Kaiser
3 Min Lesezeit
Abendliche Stimmung beim Adventmarkt am Lienzer Hauptplatz.
Aktualisiert am 08.11.2017 in Empfehlungen
Christkindlmarkt in Lienz
2 Min Lesezeit
Auf dem Weg zum Schwarzsee.
Aktualisiert am 08.11.2017 in Sport
Von der Berliner Hütte zum Schwarzsee
1 Min Lesezeit
Alle Artikel von Esther Wilhelm
2 Kommentare verfügbar
Kommentar verfassen

Einfach weiterlesen

nach oben
Wenn Sie uns Ihre Email-Adresse verraten...

...verraten wir Ihnen im wöchentlichen Newsletter die besten Urlaubstipps aus Tirol!