Blog
Kategorien
Kaspressknödel, © Tirol Werbung / Rodler Ilvy
Essen & Trinken
Sepp Kahn, Almliterat, © Bert Heinzelmeier
Menschen
Imster Schemenlaufen, © Tirol Werbung / Aichner Bernhard
Kulturleben
Swarovski Kristallwelten, © Tirol Werbung / Moore Casey
Empfehlungen
Kinder am Fluss, © Tirol Werbung / Herbig Hans
Familie
Olperer Hütte, © Tirol Werbung / Schwarz Jens
Unterhaltung
Great Trail , © Tirol Werbung / Neusser Peter
Sport
Cover Winter 2023
Magazin
Jagdhausalmen im Osttiroler Defereggental. Foto: Tirol Werbung.
Serien
Anne

Kletterausrüstung: Das braucht ihr zum Klettern

Aktualisiert am 15.05.2023 in Sport

Kletterausrüstung

Ich liebe es draußen zu klettern. Sonne. Felsen unter den Händen. Nette Menschen am anderen Ende vom Seil. Bevor es losgeht sollte aber für die richtige Kletterausrüstung gesorgt sein.

Zusätzlich zur Ausstattung gehört für Unerfahrene auch ein Kletterkurs ins Pflichtprogramm. Denn wer klettert setzt sich Risiken und einem nicht zu verachtenden Verletzungspotenzial aus. In Kletterkursen die zum Beispiel vom Österreichischen (ÖAV) angeboten werden lernt ihr den richtigen Umgang mit dem Material und wie ihr eure Kletterbegleitung richtig sichert. Beachtet bitte auch die Kletterregeln!

Grundausrüstung beim Klettern

Was gehört in den Kletterrucksack? Hier ein kurzer Überblick welches Kletterzubehör ihr für Klettergärten oder in der Halle benötigt.

Kletterschuhe = Slicks

Kletterausrüstung

Ja es gibt sie wirklich. Diese Übermenschen, die ihre Füße in Slicks hineinzwängen die drei bis vier Schuhnummern zu klein sind. Aber das hat man eigentlich schon bei Aschenputtel gelernt. „Guru. Guru. Blut ist im Schuh!´“ Immer mehr Hersteller bitten ihre Käufer Schuhe in ihrer Straßenschuhgröße zu kaufen. Ja sie müssen eng sein. Und nein die ganze Nacht auf einem Ball könnte man mit keinen Slicks tanzen. Aber als Einsteiger solltet ihr auf jeden Fall komfortablere Kletterschuhe kaufen, die sowohl in der Halle als auch am Felsen zum Einsatz kommen können.

Sicherungsgerät

Kletterausrüstung

Ihr solltet nur Sicherungsgeräte zum Klettern verwenden mit denen ihr euch wirklich auskennt. Einen Überblick über die Verwendung von Sicherungsgeräten fürs Sportklettern  hat zum Beispiel der Alpenverein Österreich erarbeitet.

Klettergurt

Kletterausrüstung

Der Klettergurt, beim Sportklettern handelt es sich hier üblicherweise um einen Huftgurt, sollte am besten bei einem Fachgeschäft gekauft werden. Dann kann  mit der richtigen Beratung schnell ein gut sitzender Klettergurt gefunden werden. 

Weiters solltet ihr euch besorgen:

  • Expressen und Karabiner: Expressen würde ich euch zum Beginn mal 10 Stück empfehlen. Schraubkarabiner solltet ihr mindestens 2 Stück besitzen. 
  • Seil (und Seilsack): Für den Einsatz in der Kletterhalle oder im Klettergarten verwendet man ein Einfachseil. Der Durchmesser beträgt hier üblicherweise von 8,9 bis 11 Millimetern mit einer Seillänge zwischen 50-70m.
  • Helm: braucht ihr für den Außeneinsatz im Klettergarten, nicht in der Halle.
  • Chalkbag/Magnesiumbeutel: gegen vor lauter Vorfreude nasse Hände und für die erhöhte Reibung kommt ein Magnesiumbeutel an die Hüfte. 

Kletterausrüstung

Kletterausrüstung

Wenn dann mal das Equipment zusammen gepackt ist, wo findet man gute Routen?

Ziemlich einzigartig in den Alpen ist die Gruppierung Climbers Paradise: Gute Topos, Zustiege etc. zu den besten Klettergärten (Sportklettern, Bouldern), Indoorkletterhallen, und Klettersteigen in den Tiroler Bergen.

Wo hin zum Klettern?

Wo ist euer Lieblingsklettergarten in Tirol? Habt ihr Tipps für Einsteiger?

Am liebsten ist Anne Gabl unterwegs: In fernen Ländern, aber auch in Tirol – am Berg und auf der Piste. Von dort bringt sie nicht nur tolle Blog-Geschichten, sondern auch die schönsten Fotos mit.

Anne
Letzte Artikel von Anne Gabl
Alle Artikel von Anne Gabl
2 Kommentare verfügbar
Kommentar verfassen

Einfach weiterlesen

nach oben

Der Berg ruft? Unser Newsletter auch!

Im wöchentlichen Newsletter verraten wir Ihnen die besten Urlaubstipps aus Tirol.