Wandern in Tux-Finkenberg

Die Wanderregion Tux-Finkenberg liegt besonders idyllisch. Während weiter unten Kühe auf grünen Wiesen weiden, ragen am Ende des schmalen Tuxertals vergletscherte Dreitausender empor. Anspruchsvolle, aber auch kindgerechte Wanderungen sind hier möglich.

Eingebettet von den Zillertaler Alpen im Süden und den Tuxer Alpen im Norden, bietet die Region Tux-Finkenberg Routen durch alpines Gelände, aber auch familienfreundliche Wanderungen. Das Gebiet ist durch Bergbahnen gut erschlossen. In Lanersbach bei Tux führt die Eggalmbahn auf 1.950 Meter Seehöhe. Die Bergstation ist ein guter Ausgangspunkt für Gipfelbesteigungen, etwa auf die Grüblspitze. Ganz am Ende des Tales geht es mit der Seilbahn über den Sommerberg auf den Hintertuxer Gletscher. An der Bergstation der Sommerbergbahn auf 3.250 Metern Seehöhe befindet sich eine von sechs Themenwanderungen für Kinder – die sogenannte Gletscherflohsafari mit interaktiven Spielstationen. Sportliche und erfahrene Bergfexe können dem Hintertuxer Gletscher hingegen auf dem Berliner Höhenweg ganz nah kommen. Dieser startet in Finkenberg und eröffnet beeindruckende Ausblicke auf den 3.476 Meter hohen Olperer und den Schlegeisspeicher.

Tux-Finkenberg: Wandertouren in der Region


 Karte

Weitere Urlaubsaktivitäten in Tux-Finkenberg





Alle Aktivitäten+
nach oben
Wenn Sie uns Ihre Email-Adresse verraten...

...verraten wir Ihnen im wöchentlichen Newsletter die besten Urlaubstipps aus Tirol!