Zillertalradweg, © Zillertal Tourismus/blickfang-photographie.com
Zillertalradweg, © Zillertal Tourismus/blickfang-photographie.com

Zillertalradweg

Der Zillertalradweg bietet sich als perfekte Tour für Familien mit Kindern und Wiedereinsteiger an. Auf 31 Kilometern rollen Sie gemütlich durch den breiten und sonnigen Talboden entlang des Zillers von Mayrhofen nach Strass. Die leichte Strecke mit einer Höhendifferenz von 140 Metern führt meist über Asphalt oder Kies an mehreren bekannten Orten vorbei.

Zahlreiche Freizeitmöglichkeiten wie Erlebnisparks, Freischwimmbäder und Spielplätze sorgen entlang des Zillertalradwegs für actionreiche oder erholsame Zwischenstopps. Wer der Strecke abkürzen oder verlängern möchte, nützt am besten die Zillertalbahn. Sie können jederzeit an einem der Bahnhöfe zusteigen und zu ihrem Startpunkt zurückkehren.

  • Der Freizeitpark Zell bietet auf einer Fläche von über 45.000 Quadratmetern alle vergnüglichen Freizeitmöglichkeiten für Kinder wie ein Freibad mit Sportbecken, Whirlkreisel, Riesenrutsche, Kinderbecken, Raiffeisen-Erlebnisspielplatz, Beach-Volleyballanlage, Tennisplätze Minigolf, Kegelbahn, Fußballplatz, Fun-Court  für Volley-, Street- und Basketball und den Garten der Sinne.
  • In der 16 Meter hohen Kletterhalle Aschau finden Bergsportler die passenden Routen in allen Schwierigkeitsstufen sowie einen großzügigen Boulderbereich vor. Die Kletterhalle liegt inmitten des Freizeitparks mit Badesee, Beach-Volleyball und Skaterpark.
  • Das Aktivzentum Zillertal in Aschau bietet diverse Wasseraktivitäten, Grasski, Mountainboarden, Gleitschirmfliegen, Canyoning und Rafting an.
  • Wagen Sie sich in Kaltenbach in den Abenteuer Erlebnispark mit Naturhochseilgarten auf sieben verschiedenen Parcours, den Klettersteig über dem Wasserfall oder zum Flying Fox Parcour.
  • Von Ried führt ein Kreuzweg in 14 Stationen von der Riedbachbrücke bis zur Riedbergkapelle. Die Stationen stammen vom heimischen Künstler Hermann Wildauer, der diese geschnitzt und anschließend in Bronze gegossen hat.
  • In der HolzErlebnisWelt FeuerWerk in Fügen erhalten Sie bei einer Führung durch das modernste und wirtschaftlichste BioMasseHeizKraftWerk Europas tiefe Einblicke rund um die Entstehung und die Verarbeitung von Holz.
  • In der Erlebnistherme Zillertal in Fügen lassen sich Erwachsene im Wellnessbereich angenehm verwöhnen, während Kinder und Junggebliebene sich in den zahlreichen Becken und bei den bis zu 134 Meter langen Wasserrutschen austoben.
  • Der Badesee Schlitters bietet neben angenehmen Wasservergnügen zahlreiche Möglichkeiten für Aktive mit einem Beach-Volleyballplatz, der Tennisplatzanlage und einem naturnahen Freizeit- und Spielareal.
  • Weitere Bademöglichkeiten im Zillertal entlang des Radwanderwegs finden Sie im Sport- und Wellnesshotel Held, im Wohlfühlcamping Hell, dem Erlebnisfreibad Zillertal, der Badewelt Stumm und dem Erlebnisteich Aufenfeld.
  • Vom Schlussort der Etappe gelangen Sie am anschließenden Innradweg direkt zum 1575 erbauten Schloss Rotholz oder zur Wallfahrtskirche Mariä Heimsuchung am Brettfall.
Interaktive Karte öffnen

Ausgangspunkt

Mayrhofen

Endpunkt

Strass im Zillertal

Gebirgszug

Zillertaler Alpen

Länge

31 km

Fahrzeit

2 h

Merkmale

  • Rundtour
  • Barrierefrei
  • Tour mit E-Bike-Ladestationen

Schwierigkeit

leicht

Höhenlage

630 m

Höhenmeter bergab 145 m

Streckenbeschreibung

Ausgehend von Mayrhofen, dem bekanntesten Tourismusort des Zillertals, führt Sie das erste Teilstück des Radwegs auf 5 Kilometern durch Schwendau und Ramsau nach Hippach. Umgeben von den Zillertaler, Tuxer und Kitzbühler Alpen gelangen Sie nach weiteren 4 Kilometern zum idyllischen Ferienort Zell am Ziller. Der Schauplatz des alljährlichen Gauder Fests Anfang Mai ist auch Heimat des Arena Coasters, der ersten Alpenachterbahn des Zillertals. Im Freizeitpark Zell können auf über 45.000 Quadratmetern zahlreiche Bade- und Spielmöglichkeiten ausprobiert werden.

Nur weitere 4 Kilometer entfernt in Aschau rund um die 16 Meter hohe Kletterhalle steht bereits die nächste Spiel- und Bademöglichkeit zur Verfügung. In der Mitte des Zillertals in Kaltenbach befindet sich der spektakuläre Abenteuer Erlebnispark mit Naturhochseilgarten und Klettersteig. Wer sich lieber abkühlt, findet in der nahen Badewelt Stumm zahlreiche Becken und Erlebnisrutschen vor. Der Zillertalradweg führt Sie weiter nach Uderns, dem Ort, wo das Zillertal am breitesten ist. In Fügen, dem größten Ort des vorderen Zillertals, warten mit der Erlebnistherme Zillertal, dem Heimatmuseum, der Zillertaler Heumilch-Sennerei, der Zillertaler Speckstube und der HolzErlebnisWelt FeuerWerk jede Menge Abwechslung zum Radfahren.

Nur 3 Kilometer vor dem Ende der Tour lohnt sich ein letzter Zwischenstopp zur Erfrischung am Schlitterer Badesee. In Strass mündet schließlich der Zillertalradweg in den Innradweg, der Sie entweder Richtung Innsbruck oder Kufstein führt.

Orte entlang der Route

Anreise

Wie kommen Sie zu Ihrer Zieladresse? Per Flugzeug, Bahn, Bus oder Auto.

Ihre Zieladresse: Mayrhofen, Zillertal

powered by Rome2Rio

Unterkunft suchen


nach oben
Braucht Ihr Postfach auch mal wieder Urlaub?

Dann abonnieren Sie unseren wöchentlichen Newsletter mit exklusiven Urlaubstipps aus Tirol

Live Chat
Live Chat