Sonnenaufgang vom Gratlspitz, © Alpbachtal Seenland Tourismus / Sedlak Matthias
Sonnenaufgang vom Gratlspitz, © Alpbachtal Seenland Tourismus / Sedlak Matthias

Gipfelwanderung
Gratlspitze (1.893 m)

Trotz ihrer eher bescheidenen Höhe von 1.893 Metern ist die Gratlspitze – der Hausberg der Alpbacher – ein hervorragender und sehr lohnender Aussichtspunkt. Ihre exponierte Lage zwischen Inntal und Alpbachtal ermöglicht weite Fernblicke ins Karwendel, die Kitzbüheler Alpen und Hohen Tauern. Ein besonderes Erlebnis ist es, den Sonnenaufgang auf dem Gipfel zu erleben. Der Berg kann von mehreren Seiten bestiegen werden. Besonders aussichtsreich ist der mittelschwierige Anstieg über die Bischoferalm und den Südwest-Grat. Wegen mehrerer teils gesicherter Steilpassagen sind Schwindelfreiheit und Trittsicherheit vonnöten. Bei Regen, Schnee und Vereisung ist die Gipfelbesteigung nicht zu empfehlen. Zu beachten ist außerdem, dass es unterwegs keine Einkehrmöglichkeit gibt.

Interaktive Karte öffnen

Ausgangspunkt  

Dorfzentrum Alpbach

Tourenziel

Gratlspitze

Endpunkt

Dorfzentrum Alpbach

Gebirgszug

Kitzbüheler Alpen

Länge

12,3 km

Gehzeit

6 h 30 min

Merkmale

  • Rolli- Wandertour
  • Rundwanderung

Schwierigkeit

mittelschwierig (rote Bergwege)

Höhenlage

1.890 m 970 m

Höhenmeter bergauf 1.050 m
Höhenmeter bergab 1.050 m

Kondition*

Technik*

Beste Jahreszeit*

Jan
Feb
Mrz
Apr
Mai
Jun

Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

* Es handelt sich hier um Richtwerte und Empfehlungen. Bitte beachten Sie Ihre persönlichen Fähigkeiten und die aktuelle Wetterlage. Für die Richtigkeit der Angaben kann keine Haftung übernommen werden.

Parken

Alpbach Ortsmitte

 

Einkehrmöglichkeiten

  • entlang der Strecke: keine 
  • im Dorf: zahlreiche Gasthöfe

Downloads

Streckenbeschreibung

Die Route führt vom Dorfzentrum Alpbach zunächst in nordöstliche Richtung die Südhänge der Gratlspitze hinauf. Ein Fahrweg leitet in langen Kehren zur Bischoferalm (für Wandergäste nicht mehr bewirtschaftet). Nach zwei weiteren Kehren zweigt der Steig A 18 nach links Richtung Hauserjoch ab. Weiter oben an einer Gabelung nach rechts abzweigen und nach Osten Richtung Hauseralm halten. Nun geht es weiter auf den Südwest-Grat des Bergmassivs, bald auf steilen, teilweise mit Seilsicherungen versehenen Passagen. Als Vorgipfel erreicht man den Hochstrickl (1.715 Meter) mit dem Milleniumkreuz. Nach einigen kleineren Scharten wird der Anstieg noch einmal steiler, dann ist der Gipfel der Gratlspitze (1.893 Meter) geschafft – und ein sagenhafter Rundumblick tut sich auf. Der Abstieg erfolgt auf dem Weg A 27 Richtung Alpbach. Kurz unter dem Gipfel teilt sich der Weg. Hier kann man sich für die direkte, aber sehr steile Route nach Süden entscheiden. Sonst den längeren und entspannteren Weg weiter auf dem rundgewaschenen Grat nach Südosten nehmen. Er führt über die Halsberg-Alm, das Hösljoch und Thierberg zurück nach Alpbach.

Infos zum Ort

Anreise

Wie kommen Sie zu Ihrer Zieladresse? Per Flugzeug, Bahn, Bus oder Auto.

Ihre Zieladresse: Alpbach

powered by Rome2Rio

Unterkunft suchen


Wandertouren in dieser Gegend

mehr anzeigen +
nach oben
Braucht Ihr Postfach auch mal wieder Urlaub?

Dann abonnieren Sie unseren wöchentlichen Newsletter mit exklusiven Urlaubstipps aus Tirol

Live Chat
Live Chat