Après-Ski

Ob nostalgisch und urig-gemütlich, edel oder mit Durchblick und Fernsicht: Après-Ski in Tirol ist so facettenreich wie Tirol selbst. Gönnen Sie sich eine Verschnaufpause und tauchen Sie in das etwas andere Schneegestöber ein.

Après-Ski gehört zum Winterurlaub in Tirol wie der Schnee zur Piste. In urigen Hütten und angesagten Bars lernen Sie das pulsierende Leben inmitten der imposanten Bergwelt kennen. Ob St. Anton, Mayrhofen, Ischgl oder Sölden - mit einer traditionellen Après-Ski-Party krönen Sie Ihren Winterurlaub in Tirol.

Tipps quer durch Tirol

  • Erleben Sie Ihr persönliches Après-Ski-Abenteuer in St. Anton am Arlberg. Ob ruhig und gemütlich oder ausgelassen und mit satten Beats – im Skiort am Arlberg erwartet Sie Après-Ski in allen Variationen. Lassen Sie den Skitag ausklingen bei einem gemütlichen Bier im ALIBI, Schmankerln in der Anton Bar, Riesengaudi im international bekannten Mooserwirt und vielen weiteren Hot-Spots.

  • Après-Ski in Ischgl ist längst kein Geheimtipp mehr, sondern vielmehr ein Muss für alle, die auch abseits der Piste etwas erleben wollen. Nach geselligen und gemütlichen Unterhaltungen beim Après-Ski in Ischgl warten exklusive Party-Nächte in der angesagten Lifestyle-Metropole in Tirol auf Sie. Ob Kuhstall, Nevada Alm oder Schatzi Après-Ski-Bar – im Partygetümmel und auf den Tanzflächen treffen Sie beim Après-Ski in Ischgl auch Prominenz aus Sport, Film- und Showbusiness.

  • Wärmen Sie sich beim Après-Ski in Sölden mit Jagatee, Lumumba oder Glühwein auf und stimmen Sie gemeinsam mit internationalen Gästen die beliebten Après-Ski-Gassenhauer an. Ob in der Schirmbar in der Dorfstraße, im legendären Bierhimml oder bis in die frühen Morgenstunden im Fire & Ice, Mirage oder Alm Rausch – Après-Ski findet hier nur  wenige Meter abseits der Piste statt.

  • Kulinarische Highlights locken nicht nur prominente Pistenbesucher auf die Kristallhütte in Kaltenbach im Skigebiet Hochzillertal-Hochfügen. Das funkelnde Highlight inmitten der Zillertaler Bergwelt bietet neben zahlreichen Events auch einen Whirlpool auf der Terrasse, der die Stunden nach dem Skitag zu einem entspannten Erlebnis macht. Der Loungebereich – das Wohnzimmer mit Blick auf die Alpen – lädt zum Innehalten und Genießen ein. Die Kristallhütte steht für gediegenes Ambiente mit relaxtem Lounge-Sound und gehobener Küche.

  • Die Sterne vom Himmel holen: Ein Versprechen, das auf über 3.000 Metern wahr wird. Die Top Mountain Star Bar garantiert den vollen Durchblick. In Hochgurgl-Obergurgl, dem höchstgelegenen Skigebiet der Alpen, werden nicht nur Pistenkilometer gesammelt. Das architektonische Sternchen lädt zum Verweilen und Entspannen ein und lässt die Freiheit über den Wolken als wohl grenzenlos erscheinen.

  • Cloud 9 auf der Innsbrucker Seegrube ist die nächste Generation der Après-Ski-Bars. Ein gewaltiges Iglu, das bis zu 400 Personen fasst, mit eigenem Dancefloor und DJ-Pult sowie meterlanger Bar. Cloud 9 trägt den stolzen Titel der größten Eventlocation aus Schnee im Alpenraum. Dieser Club auf 2.000 Metern Seehöhe direkt über der Tiroler Landeshauptstadt ist einzigartig und sorgt über die Grenzen Österreichs hinaus für Furore.

  • Après-Ski auf der Wedelhütte im Skigebiet Hochzillertal. Das Fünf-Sterne-Hotel auf 2.350 Metern thront zwischen dem Wimbachkopf und dem Marchkopf und liefert einen königlichen Ausklang des Skitages. Dabei lässt der Genuss von feiner Gourmetküche aus heimischen Produkten mit Blick auf die erhabensten Gipfel des Zillertals nicht nur Bergherzen höher schlagen.

  • Karibisches Flair in der Cohibar, stilvolles Feiern in den Eis-Iglus der „White Lounge“, klassisches Après-Ski in der Yeti Bar an der Talstation Horberg, im Brückenstadl, in der Ice Bar oder im Hiatamadl an der Talstation Penkenbahn – Après-Ski in Mayrhofen richtet sich ganz nach Ihren Bedürfnissen. Feiern Sie bis die Skier sich biegen oder beenden Sie Ihren Tag gemütlich beim Jagatee oder Glühwein und internationalen Köstlichkeiten.

  • Zum erhabenen Erholungsplatz während eines Skitags in der SkiWelt Wilder Kaiser-Brixental werden etwa die Stoagrub'n in Hopfgarten oder der Alpengasthof Hochsöll. Insgesamt laden 84 Hütten und Bergrestaurants in der SkiWelt Wilder Kaiser-Brixental zum Einkehrschwung – also praktisch alle 3,3 Pistenkilometer.

  • Auf den Brettern, die die Welt bedeuten, den Schwingen des Adlers folgen und über 60 Dreitausendern nahe sein: Die Adler Lounge thront am Cimaross, zu ihren Füßen erstrecken sich die beiden Skigebiete Matrei und Kals. Hier können Skifahrer Osttiroler Schmankerln schlemmen und den Ausblick von der Panoramabrücke auf den Großglockner, den höchsten Berg Österreichs, bewundern.