Schwaz im Sommer, © Silberregion Karwendel
© Schwaz im Sommer, © Silberregion Karwendel
Schwaz im Winter, © Silberregion Karwendel
© Schwaz im Winter, © Silberregion Karwendel

Schwaz


Die Bezirkshauptstadt Schwaz im Unterinntal bildet das kulturelle Zentrum der Silberregion Karwendel. Wegen der ehemaligen Förderung von Kupfer und Silber wird sie auch als „Silberstadt“ bezeichnet.

Schwaz zählt rund 13.000 Einwohner, liegt auf 545 Meter Seehöhe am Fuß des beliebten Aussichtsberges Kellerjoch und wird vom Inn durchflossen. Etliche Gebäude aus der Hochzeit des Erzabbaus haben sich noch erhalten und verleihen dem Ortskern mittelalterliches Flair. Die Pfarrkirche Maria Himmelfahrt mit ihren beiden markanten Glockentürmen ist die größte gotische Hallenkirche Tirols und die einzige vierschiffige Kirche in Europa. Das Franziskanerkloster aus dem 16. Jahrhundert beherbergt einen Kreuzgang mit gotischer Wandbemalung, auf einem Hügel über der Stadt erhebt sich das Schloss Freundsberg, in dessen Turm sich das Museum von Schwaz befindet.

Aber nicht nur die historische Altstadt ist sehenswert, sondern auch das bekannte „Museum der Völker“, das „Zeiss-Planetarium“ und das „Schwazer Silberbergwerk“, wo eine Grubenbahn die Besucher auf den Spuren der Knappen 800 Meter in den Stollen hineinführt. In den neuen Stadtgalerien kann man herrlich flanieren, shoppen und einkehren. Ebenso vielfältig sind die Freizeitangebote rund um Schwaz. Die vitale Stadt ist idealer Ausgangspunkt für Wander-, Berg-, Bike-, Rodel- und Skitouren in die Tuxer Voralpen und ins Karwendelgebirge. Auch kulturell hat Schwaz einiges zu bieten. Im Jahreskreis gibt es zahlreiche Erlebnishöhepunkte wie den stimmungsvollen Schwazer Advent. Musikalisch schlägt Schwaz jedes Jahr ganz neue Töne an: beim Festival für neue Musik „Klangspuren“ und beim „Outreach Festival“ mit Musik-Akademie.

Große Karte öffnen
Veranstaltungen im Ort
Anreise

Ihre Zieladresse: Münchnerstraße 11, Schwaz

powered by ÖBB-Personenverkehr AG

Unterkunft suchen


Detailsuche
nach oben