Adlerweg-Etappe 14:Solsteinhaus, © Tirol Werbung/Johne Katleen
© Adlerweg-Etappe 14:Solsteinhaus, © Tirol Werbung/Johne Katleen
Adlerweg-Etappe 14:Solsteinhaus, © Tirol Werbung/Wiedenhofer Martina
© Adlerweg-Etappe 14:Solsteinhaus, © Tirol Werbung/Wiedenhofer Martina

Adlerweg-Etappe 14: Innsbruck - Solsteinhaus


Heute geht es anfangs richtig zügig voran, denn die Karwendelbahn bzw. Mittenwaldbahn führt einen von Innsbruck zum Bahnhof Hochzirl, von wo aus man sich zu Fuß zum Solsteinhaus aufmacht. Zuerst steil bergan, aber schwierige Passagen warten heute nicht, dafür schöne Wanderungen über Forststraßen, Steige und Karrenwege durch Wälder und über sanfte Almwiesen. Von der idyllischen Solnalm sieht man zum ersten Mal das Solsteinhaus. Dieses liegt auf 1.805 Meter, ist zeitgemäß ausgestattet und man darf sich auf gutbürgerliche Küche und eine warme Dusche freuen. Für jene, die es noch nicht lassen können: Es hat sogar eine eigene Kletterwand!


Wissenswertes zu dieser Etappe

Adlerblick · Aufmerksamkeit lohnt sich hier vor allem für die Gebirgsformen: Neben schroffen Gipfeln sieht man in dieser Gegend viele Folgen eiszeitlicher Vergletscherungen mit entsprechenden Rundformen, Moränen- und Gletscherschliffen. Wer Genaueres über die Natur wissen will, kann die Stationen des Naturlehrpfades Scharnitz studieren, der auf dem Weg liegt.

Adlerkick · Wie wärs mit einer Rätselfrage auf der Solsteinhütte: Warum heißt der kleinere Berg „Großer Solstein“ und der um 100 Meter höhere Bruder „Kleiner Solstein?“ Antwort: Weil früher die Bedeutung des kleineren als Nutzberg für Viehweiden größer war. Der Kleine Solstein ist mit 2.637 Meter der höchste Berg der Nordkette, er weist einen extrem scharfen Ostgrat und schwierige Kletterrouten in der Nordwand auf.

addressbase_25419
Große Karte öffnen

Ausgangspunkt  

Innsbruck (HBF)

Endpunkt

Solsteinhaus am Erlsattel

Länge

7 km

Gehzeit

3 h

Der Adlerweg

Das ist eine Etappe des Adlerweges, Tirols bekanntestem Weitwanderweg.

Schwierigkeit

mittelschwierig

Höhenlage

1.805 m

Höhenmeter

Bergauf: 940 m
Bergab: 70 m

Streckenbeschreibung


Startpunkt: Innsbruck Hauptbahnhof

Mit der Mittenwaldbahn von Innsbruck nach Hochzirl, oder man entscheidet sich für die Variante zu Fuß: Vom Hauptbahnhof in Richtung Westen der Salurnerstraße bis zur Triumphpforte folgen, dann nach rechts in die Maria-Theresien-Straße abbiegen, die immer geradeaus in die Altstadt zum Goldenen Dachl führt. Dort rechts vorbei in die Domgasse bis zum Dom zu St. Jakob. Dem Jakobsweg durch Innsbruck weiter nach Kranebitten, Völs, Kematen folgen, ab Kematen den Wanderweg über die Innbrücke in Richtung Zirl nehmen. Anschließend weiter durch die Ehnbachklamm in Richtung Plainer zum Bahnhof Hochzirl und direkt vom Bahnhof der Beschilderung „Solsteinhaus“ folgen. Nördlich der Gleise führt ein guter Steig gleich in den dichten Wald hinein und mündet nach kurzer Zeit in einen Karrenweg. Auf diesem geht es direkt und sehr steil nach oben. Bald mündet links der Weg vom Krankenhaus Hochzirl ein, man wandert weiter aufwärts und in nordöstlicher Richtung steil durch den Wald. Nach der Überquerung des kleinen Bachs, der vom Brunnenschrofen herunter rinnt, geht es ein kurzes Stück fast eben bzw. sanft ansteigend dahin. Die Route ähnelt jetzt beinahe einem Fahrweg, zieht aber bald wieder kräftiger empor. In einer Höhe von rund 1.350 Meter trifft die Route mit einem breiten Forstweg zusammen – hier weiter nach oben. Nun führt der Weg oberhalb einer kleinen Schlucht vorbei. Nach dem Bach gelangt man über einen Steig im lichter werdenden Wald bzw. durch die Latschen hinauf ins freie Almgebiet der lieblichen Solnalm. Von hier erblickt man erstmals das Etappenziel Solsteinhaus.

Weiter geht es rechts an der Alm vorbei und in nördlicher Richtung taleinwärts auf das Höllkar zu. Dabei wird die eine oder andere Schuttrinne passiert. Der Steig quert die Ausläufer des Höllkars sowie den Bach und zieht schließlich inmitten von Latschen gemütlich den Hang nach oben zum Erlsattel mit dem komfortablen Solsteinhaus (1.805 Meter).

Endpunkt: Solsteinhaus

Infos zum Ort
Anreise

Ihre Zieladresse: Innsbruck

powered by ÖBB-Personenverkehr AG

Unterkunft suchen


Detailsuche
Wandertouren in dieser Gegend
nach oben