Blog
Kategorien
Kaspressknödel, © Tirol Werbung / Rodler Ilvy
Essen & Trinken
ROLF Spectacles, © Tirol Werbung / Hörterer Lisa
Unternehmen
Sepp Kahn, Almliterat, © Bert Heinzelmeier
Menschen
Bergisel, © Tirol Werbung / Schreyer David
Architektur
Imster Schemenlaufen, © Tirol Werbung / Aichner Bernhard
Kulturleben
Swarovski Kristallwelten, © Tirol Werbung / Moore Casey
Empfehlungen
Tee, © Tirol Werbung / Haindl Ramon
Wohlfühlen
Frühling in Matrei in Osttirol, © Tirol Werbung / Webhofer Mario
Natur
Kinder am Fluss, © Tirol Werbung / Herbig Hans
Familie
Olperer Hütte, © Tirol Werbung / Schwarz Jens
Krimskrams
Great Trail , © Tirol Werbung / Neusser Peter
Sport
Neue Wege
Magazin
Jagdhausalmen im Osttiroler Defereggental. Foto: Tirol Werbung.
Serien
Jannis

Alpenvereinshütten in Tirol, die im Frühsommer öffnen

Aktualisiert am 20.05.2021 in Empfehlungen

Die Olperer Hütte über dem Schlegeisspeicher.Die Olperer Hütte über dem Schlegeisspeicher.

Seit ein paar Tagen dürfen Alpenvereinshütten wieder öffnen und Gäste zur Verpflegung und Übernachtung empfangen. Die Vorbereitungen für den Hüttensommer in den Tiroler Bergen laufen auf Hochtouren! Alle Fans von Hüttenwanderungen bekommen im folgenden Beitrag einen Überblick darüber, welche Hütten in Tirol bereits im Frühsommer 2021 ihre Türen für Wanderer und Mountainbiker öffnen.

Der Schnee zieht sich langsam in höhere Lagen zurück, die ersten Vieh-Herden werden auf die Almen getrieben, überall blüht es. Der Sommer in den Tiroler Bergen steht vor der Tür! Damit beginnen auch die Planungen für die ersten alpinen Bergtouren. Wie jeden Sommer stellt sich zu Beginn der Saison die Frage: Welche Berghütten haben denn bereits geöffnet? Und auch in diesem Sommer steht weiterhin die Zusatzfrage im Raum: Was gilt es bei einem Aufenthalt auf einer Berghütte COVID-19 bedingt zu beachten?

Was gilt es in diesem Sommer auf den Hütten des Alpenvereins zu beachten?

Allgemeines / Beherbergung

  • Besuche die Hütten nur gesund und mit gültigem Zutrittstest bzw. mit Nachweis der Testausnahme (geimpft o. genesen)
  • Bringe deine eigene FFP2-Maske und dein eigenes Handtuch mit
  • Reserviere deinen Übernachtungsplatz – ohne Reservierung gibt es keinen Schlafplatz
  • Nächtigung nur mit eigenem Schlafsack und Polsterbezug möglich (leichter Daunen- oder Sommerschlafsack – kein Hüttenschlafsack), ein Handtuch muss auch mitgebracht werden
  • Nimm für Mehrtagestouren oder längere Aufenthalte Selbsttests mit
  • Bei Selbstversorgerhütten informiere dich im Vorfeld über die Nutzungsbedingungen – auch hier gilt die Reservierungspflicht

Gastronomie

  • Alle Gäste benötigen einen gültigen negativen Zutrittstest bzw. den Nachweis der Testausnahme (geimpft o. genesen)
  • Besuchergruppe indoor max. 4 Personen zzgl. max. 6 Minderjährigen aus versch. Haushalten oder Personen aus dem gleichen Haushalt.
  • Besuchergruppe im Freien max. 10 Personen zzgl. max. 10 Minderjährige aus versch. Haushalten oder Personen aus dem gleichen Haushalt.
  • Sperrstunde 22 Uhr
  • FFP2-Maskenpflicht für Gäste, außer am Tisch
  • Personen einer Gästegruppe mit Nächtigung dürfen gemeinsam an einem Tisch ohne Mindestabstand untergebracht werden.
  • Registrierungspflicht der Gäste ab einem Aufenthalt von mehr als 15 min. – indoor und outdoor

Zu diesem frühen Zeitpunkt findet ihr die meisten geöffneten Hütten im Tiroler Unterland bzw. nördlich des Inntals. Allerdings könnt ihr auch am Tiroler Alpenhauptkamm an manchen Orten schon zu einer Hüttentour aufbrechen. In einigen Gebirgszügen ist sogar schon eine Mehrtagestour von Hütte zu Hütte möglich. Wohin genau ihr euren ersten Hüttenbesuch der Saison tätigen könnt, zeigt euch die folgende Auflistung. Der diesjährige Winter war schneereich. In der Höhe wird es noch lange in den Sommer hinein Schneereste geben. Dies kann teilweise auch auf den Zustiegen zu den hier aufgelisteten Hütten der Fall sein. Erkundigt euch also bei der Planung der ersten höher hinaus gehenden Hüttentour des Jahres beim Wirt über die Verhältnisse am Weg und passt bei der Querung von steilen Schneefeldern auf.

Chiemgauer Alpen

Zwischen Kössen und Waidring, im nordöstlichen Eck Tirols ragen drei Gipfel aus den Chiemgauer Alpen heraus – das Unterberghorn, die Steinpatte und in der Mitte das Fellhorn. Kurz unterhalb des Fellhorn-Gipfels liegt das Straubinger Haus in toller Aussichtslage auf einer weitflächigen Almwiese. Zu Fuß ist es von Erpfendorf oder vom Parkplatz Steinplatte aus in 3,5 bzw. 2 Stunden erreichbar. Auch mit dem Mountainbike kann man von Kössen oder Erpfendorf aus die Hütte erreichen. In Kombination mit einem Aufsteig zum Fellhorn in jedem Fall eine ideale, aussichtsreiche Frühsommer-Tour!  

Kitzbüheler Alpen

In den Kitzbüheler Alpen warten mehrere Alpenvereinshütten bereits ab Mitte Mai auf euren Besuch. Ab 29. Mai könnt ihr eine Bergtour zum Wildsee und Wildseeloder mit einer Einkehr im Wildseeloderhaus kombinieren, oder die Hütte als Stützpunkt auf einer Zwei-Tages-Tour von Kitzbühel nach Fieberbrunn nutzen. Auch die Bochumer und die Neue Bamberger Hütte solltet ihr in eure Tourenplanungen mit einbeziehen.

Alpenvereinshütten in den Kitzbüheler Alpen, die bereits im Frühsommer geöffnet sind 

Das Wildseeloderhaus am Wildsee.Das Wildseeloderhaus am Wildsee.

Kaisergebirge

Während der Wilde Kaiser noch mit den Schneeresten kämpft, könnt ihr am Zahmen Kaiser bereits eine mehrtägige Hüttentour planen. Mit Stationen auf der Vorderkaiserfeldenhütte, dem Anton-Karg-Haus und dem Stripsenjochhaus könnt ihr das landschaftlich besonders reizvolle Kaisertal erkunden. Auch die Hütten am Wilden Kaiser öffnen in diesen Tagen.

Alpenvereinshütten im Kaisergebirge, die bereits im Frühsommer geöffnet sind

Die Gruttenhütte am Wilden Kaiser.
, © TVB Wilder Kaiser / Stefan LeitnerDie Gruttenhütte am Wilden Kaiser. © TVB Wilder Kaiser / Stefan Leitner

Rofangebirge & Brandenberger Alpen

Auch im Rofangebirge steht ihr bei drei Alpenvereinshütten schon vor geöffneten Türen. Empfehlenswert ist die Auffahrt mit dem Mountainbike zur Bayreuther Hütte mit anschließender Wanderung zum Zireiner See oder dem Vorderen Sonnwendjoch. Darüber hinaus bietet die Erfurter Hütte euch einen toll gelegenen Stützpunkt für zahlreiche Unternehmungen im Rofan. Verbindet doch einfach beide Hütten zu einer Mehrtagestour im Rofangebirge! Auch hier gilt: Erkundigt euch über die Schneeverhältnisse auf den Verbindungswegen zwischen beiden Hütten. Die Gufferthütte liegt auf der Klassiker-Mountainbike-Runde rund um den Guffert. Empfehlenswert ist auch eine Wanderung zu der Hütte mit anschließender Besteigung der Halslspitze.

Alpenvereinshütten im Rofan, die im Frühsommer bereits geöffnet sind

Die Bayreuther Hütte im Rofan.Die Bayreuther Hütte im Rofan.

Karwendel

Ein Ausflug ins Karwendelgebirge ist im Frühsommer besonders lohnend. Und das nicht nur wegen der wunderschönen Kontraste aus blühenden Bergwiesen und steil aufragenden Felsgipfeln. Eine Reihe von Alpenvereinshütten haben bereits geöffnet und bieten sich als Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeit an. Früh in den Hüttensommer starten vor allem die Schützhütten über dem Inntal, die aufgrund ihrer südseitigen Hanglage bereits Ende Mai schneefrei erreichbar sind.

Alpenvereinshütten im Karwendel, die bereits im Frühsommer geöffnet sind

Die Kapelle bei der Magdeburger Hütte unter den Felswänden der Solsteine.
, © Jannis BraunDie Kapelle bei der Magdeburger Hütte unter den Felswänden der Solsteine. © Jannis Braun

Tuxer & Zillertaler Alpen

In den Tuxer und Zillertaler Alpen finden sich ebenfalls einige Frühstarter unter den Hüttenwirten wieder. Teilweise liegen die geöffneten Hütten über der 2.000-Meter-Marke, wie zum Beispiel beliebte Olperer Hütte. Bis ihr den Berliner Höhenweg begehen könnt, dauert es allerdings noch ein bisschen. Wenn das Glungezerhaus am 18. Juni öffnet, ist der Inntaler Höhenweg theoretisch bereits begehbar. Da ihr euch auch auf dem Inntaler Höhenweg für längere Abschnitte über 2.500 Meter Seehöhe bewegt, müsst ihr auf den Etappen noch mit sehr viel Schnee rechnen. In diesem Sommer ist von einer Begehung vor Juli abzuraten. Aber auch als Tagesausflüge bieten sich die die Weidener und Lizumer Hütte sowie die Kellerjochhütte als Ziel an. An der Kellerjochhütte wartet wohl einer der Schönsten Inntal-Ausblicke Tirols auf euch. Auch das Patscherkofelhaus, das per Mountainbike, zu Fuß oder mit der neuen Patscherkofelbahn erreichbar ist, sowie das Meißner Haus stellen attraktive Hüttenziele im Tuxer Frühsommer dar.

Alpenvereinshütten in den Tuxer & Zillertaler Alpen, die bereits im Frühsommer geöffnet sind

Die Kellerjochhütte in exponierter Lage unterhalb des Kellerjoch-Gipfels.
Die Kellerjochhütte in exponierter Lage unterhalb des Kellerjoch-Gipfels.

Wetterstein & Mieminger Kette

Es ist schon eine außergewöhnlich schöne Lage, die sich da die DAV-Sektion Coburg für ihre Schutzhütte ausgesucht hat. Zwischen zwei der schönsten Bergseen Tirols, mit Blick auf die Zugspitze und die schroffen Gipfel der Mieminger Kette wie die Ehrwalder Sonnenspitze. Der schönste Weg zu der Hütte: Mit dem Mountainbike von Leutasch aus durch das Gaistal bis zum Seebensee und zu Fuß die letzten 45 Minuten zur Hütte am Drachensee. Der bequemste Weg: Mit der Erhwalder Alm Bahn von Ehrwald bis zur Bergstation und zu Fuß am Seebensee vorbei zur Hütte. In jedem Fall eine ganz besondere Frühsommer-Hüttentour!

Alpenvereinshütten in der Mieminger Kette, die bereits im Frühsommer geöffnet sind

Die Coburger Hütte am Drachensee.
Die Coburger Hütte am Drachensee.

Tannheimer Berge

Die Tannheimer Berge sind im Frühsommer ein ideales Tourengebiet, beispielsweise für eine Hüttentour an einem verlängerten Wochenende. Dazu tragen die zwei Alpenvereinshütten bei, die bereits Mitte/Ende Mai offen haben. Während es von der Bad Kissinger Hütte nur noch ein Katzensprung bis zum Gipfel des Aggensteins ist, seid ihr bei der Otto-Mayr-Hütte mittendrin in der faszinierenden Felswelt rund um Rote Flüh, Gimpel und Köllenspitze. Auf der anderen Seite des Tannheimer Tals lockt die Drei-Seen-Wanderung. Einkehr und Unterkunft auf dieser Runde bietet euch die Landsberger Hütte.

Alpenvereinshütten in den Tannheimer Bergen, die bereits im Frühsommer geöffnet sind

Lechtaler Alpen

Bis ihr den fantastischen Lechtaler Höhenweg komplett begehen könnt, müsst ihr euch noch gedulden. Eine erste Kostprobe von der Schönheit der Lechtaler Alpen könnt ihr aber bereits ab Ende Mai bei einer Tour zur Muttekopfhütte erhalten.

Alpenvereinshütten in den Lechtaler Alpen, die bereits im Frühsommer geöffnet sind

Blick zur schön gelegenen Muttekopfhütte.Blick zur schön gelegenen Muttekopfhütte.

Villgratner Berge

Hoch über Lienz in Osttirol hat die Hochsteinhütte bereits ab Anfang Mai geöffnet. Sie ist ein lohnendes Ziel für Mountainbiker und Wanderer und dient zum Beispiel als Ausgangspunkt für eine Bergtour auf das Böse Weible.

Alpenvereinshütten in Osttirol, die bereits im Frühsommer geöffnet sind

Die Alternativen an Hüttenzielen sind also im Mai/Juni schon beachtlich. Egal auf welche Hütte eure Wahl fällt, ich wünsche euch in jedem Fall viel Spaß bei der ersten Hüttentour des Jahres!

Seine Leidenschaft für die Tiroler Bergwelt hat Jannis Braun nach Innsbruck geführt. Wann immer die Zeit sich bietet, schnürt er seine Bergschuhe, steigt auf das Mountainbike oder erkundet das vielseitige Innsbrucker Kulturangebot.

Jannis
Letzte Artikel von Jannis
Hoch über dem Inntal auf dem Goetheweg
Aktualisiert am 07.09.2021 in Natur
Herbstliche Fernsichten: Die schönsten Panoramawege in Tirol
16 Min Lesezeit
IMG_3733
Aktualisiert am 27.05.2021 in Natur
Berge & Orte unserer Kindheit
18 Min Lesezeit
Gute Aussichten von der Nockspitze.
, © Anja Schauz
Aktualisiert am 14.05.2021 in Natur
Daheim am Berg – Unsere Hausberge
14 Min Lesezeit
            Die Kellerjochkapelle hoch über dem Inntal. (c) TVB Silberregion Karwendel
Aktualisiert am 16.06.2020 in Natur
15 außergewöhnliche Kapellen in Tirol
6 Min Lesezeit
Seilsicherungs-Übungen im Klettersteig.
Aktualisiert am 16.06.2020 in Sport
Mit Much Mayr im Klettersteig-Camp
7 Min Lesezeit
Biken am legendären Hahnenkamm (c) Kitzbuehel Tourismus / Michael Werlberger
Aktualisiert am 29.08.2019 in Sport
Neue Singletrails in Tirol
4 Min Lesezeit
Schneeschuhwanderung im Rofangebirge.
Aktualisiert am 18.07.2019 in Sport
8 Tourentipps für Schneeschuhwanderungen in Tirol
13 Min Lesezeit
Der Karwendelmarsch feiert 2018 seinen 10. Geburtstag (c) TVB Achensee / Olympiaregion Seefeld
Aktualisiert am 18.07.2019 in Sport
Der Karwendelmarsch – 10 bemerkenswerte Facts zum Jubiläum
4 Min Lesezeit
Alle Artikel von Jannis
1 Kommentar verfügbar
Kommentar verfassen

Einfach weiterlesen

nach oben
Wenn Sie uns Ihre Email-Adresse verraten...

...verraten wir Ihnen im wöchentlichen Newsletter die besten Urlaubstipps aus Tirol!