Blog
Kategorien
Kaspressknödel, © Tirol Werbung / Rodler Ilvy
Essen & Trinken
Sepp Kahn, Almliterat, © Bert Heinzelmeier
Menschen
Imster Schemenlaufen, © Tirol Werbung / Aichner Bernhard
Kulturleben
Swarovski Kristallwelten, © Tirol Werbung / Moore Casey
Empfehlungen
Kinder am Fluss, © Tirol Werbung / Herbig Hans
Familie
Olperer Hütte, © Tirol Werbung / Schwarz Jens
Unterhaltung
Great Trail , © Tirol Werbung / Neusser Peter
Sport
Magazin-Cover 2022 Sommer
Magazin
Jagdhausalmen im Osttiroler Defereggental. Foto: Tirol Werbung.
Serien
Theresa

Tiroler Paunzen mit Apfelmus: Das Rezept von Michael Ploner zum Nachkochen

Aktualisiert am 16.07.2020 in Essen & Trinken

Die zarten Tiroler Paunzen kommen im knusprigen Mantel und werden gern von Apfelmus begleitet.Die zarten Tiroler Paunzen kommen im knusprigen Mantel und werden gern von Apfelmus begleitet.

Gnocchi mit Apfelmus? Nicht ganz, denn diese köstlichen Dinger aus Kartoffelteig heißen Paunzen und sind ein altes Tiroler Leibgericht. Wie man sie zubereitet, zeigt uns Meisterkoch Michael Ploner nach einem Rezept von seinem Opa.

Paunzen, mancherorts auch Daumnidei genannt, gehören zu den traditionellsten Tiroler Rezepten und sie sind erstaunlich wandelbar. Man kann sie als Süßspeise oder pikantes Gericht mit Sauerkraut kredenzen, sie machen sich aber auch als Beilage hervorragend. So oder so, sie sind ein Traum für alle Sinne: außen knusprig und innen zartweich duften sie verführerisch nach noch einer Portion. Wir zeigen Euch im Video, wie sie gemacht werden – die Schritt für Schritt-Anleitung gibt’s obendrein.

Schwierigkeit: leicht

Zubereitungszeit: 45min

Portionen: 2

  Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an   Ein Beitrag geteilt von Tirol (@visittirol) am Mai 14, 2020 um 1:04 PDT

Zutaten

Für das Apfelmus:

  • 3-4 Äpfel (die Sorten Jazz, Granny Smith oder Boskop eignen sich dafür am besten)
  • etwas Rapsöl
  • etwas Butterschmalz

Für die Paunzen:

  • 1/2 kg mehlige Kartoffeln
  • Salz
  • 150 g Mehl
  • 1 Ei
  • 1 EL Butter
  • etwas Rapsöl
  • etwas Butterschmalz
  • 1 Prise Salz

Zubereitung

Apfelmus

Die Äpfel klein schneiden und für 30- 45 Minuten in etwas Butterschmalz und Rapsöl anrösten. Man braucht dafür keinen zusätzlichen Zucker, da sich durch das Anrösten der Äpfel ein Restzucker bildet. Zwischendurch die Äpfel umrühren, damit diese nicht anbrennen. Nach 30-45 Minuten die angerösteten Äpfel in einem Aufsatzmixer für 4 Minuten mixen.

Paunzen

Die Kartoffeln auf einem Salzbett bei 150 °C für 20 Minuten im Backrohr garen lassen. Nach dem Garen werden die Kartoffeln geschält und durch die Kartoffelpresse gedrückt (wichtig: die Kartoffeln müssen noch warm sein!)

Währenddessen die Butter schmelzen bis diese leicht bräunlich wird. Danach Mehl, Salz, ein Eigelb und die Butter zu den gepressten Kartoffeln beigeben und mit den Händen zu einem gleichmäßigen Teig kneten. Der Teig wird danach mit einer Teigkarte in gleichgroße Stücke geteilt, ausgerollt und mit Mehl bestreut. „Paunzen“ formen und diese auf einem Blech für 20 Minuten in den Gefrierschrank geben.

Nach dem Abkühlen die Paunzen in einer Pfanne mit Butterschmalz und Rapsöl frittieren. Die frittierten Paunzen in eine mit Küchenrolle ausgelegte Schüssel zum Abtropfen geben, mit Salz abschmecken und mit dem Apfelmus genießen.

Mahlzeit!

Verliebt in Details: Michael PlonerVerliebt in Details: Michael Ploner

Michael Ploner hat schon viele Titel gewonnen: Österreichischer Staatsmeister (2016), Vize-Europameister (2018) und zuletzt holte er den Weltmeistertitel beim Culinary World Cup 2018 in Luxemburg. In seiner Küche im elterlichen Alpen-Comfort-Hotel Central in Nauders beschäftigt sich Ploner ausgiebig mit der Tiroler Kräuterwelt und dem Thema Foraging. Er hat bereits im preisgekrönten NOMA in Kopenhagen, im Mandarin Oriental in Bangkok und in Johann Lafers Stromburg gekocht.

Am liebsten geht Theresa Schuler auf Entdeckungsreise: Die kreative Tirolerin ist dabei dem Genuss und neuen Trends auf der Spur oder sucht nach den schönsten Urlaubsdestinationen (neben Tirol, natürlich!).

Theresa
Letzte Artikel von Theresa
Den fertigen Stollen mit Butter bestreichen und mit Puderzucker bestreuen.
Aktualisiert am 03.12.2021 in Essen & Trinken
Rezept: Tiroler Weihnachtsstollen
3 Min Lesezeit
Foto: Tirol Werbung
Aktualisiert am 25.06.2019 in Unterhaltung
TimeTour: Eine virtuelle Zeitreise durch Innsbruck
3 Min Lesezeit
©Tirol Werbung / Neusser Peter
Aktualisiert am 17.06.2019 in Sport
Meine liebsten Mountainbike-Touren im Frühsommer
4 Min Lesezeit
Tirol Botschafter Gunnar Munthe
Aktualisiert am 11.02.2019 in Menschen
Alter Schwede!
1 Min Lesezeit
Foto: Casey Moore
Aktualisiert am 28.01.2019 in Familie
Winterurlaub aus der Perspektive eines Fotografen
2 Min Lesezeit
Alle Artikel von Theresa
5 Kommentare verfügbar
Kommentar verfassen

Einfach weiterlesen

nach oben

Wenn Sie uns Ihre Email-Adresse verraten...

...verraten wir Ihnen im wöchentlichen Newsletter die besten Urlaubstipps aus Tirol!