Blog
Kategorien
Kaspressknödel, © Tirol Werbung / Rodler Ilvy
Essen & Trinken
ROLF Spectacles, © Tirol Werbung / Hörterer Lisa
Unternehmen
Sepp Kahn, Almliterat, © Bert Heinzelmeier
Menschen
Bergisel, © Tirol Werbung / Schreyer David
Architektur
Imster Schemenlaufen, © Tirol Werbung / Aichner Bernhard
Kulturleben
Swarovski Kristallwelten, © Tirol Werbung / Moore Casey
Empfehlungen
Tee, © Tirol Werbung / Haindl Ramon
Wohlfühlen
Frühling in Matrei in Osttirol, © Tirol Werbung / Webhofer Mario
Natur
Kinder am Fluss, © Tirol Werbung / Herbig Hans
Familie
Olperer Hütte, © Tirol Werbung / Schwarz Jens
Krimskrams
Great Trail , © Tirol Werbung / Neusser Peter
Sport
Neue Wege
Magazin
Jagdhausalmen im Osttiroler Defereggental. Foto: Tirol Werbung.
Serien
Julia

Downhill: Die Drehorte

Aktualisiert am 26.02.2021 in Krimskrams

Downhill, © 2020 Twentieth Century Fox Film Corporation © 2020 Twentieth Century Fox Film Corporation

Der Film Downhill mit Julia Louis-Dreyfus und Will Ferrell wurde im Winter 2018 in Ischgl, Serfaus-Fiss-Ladis und dem Kaunertal in Tirol in Österreich gedreht. Wir haben die genauen Locations für Euch recherchiert.

 

Die Innenaufnahmen

Das Hotel

Das Schlosshotel Ischgl heißt in Wirklichkeit Schlosshotel Fiss und ist ein 5-Sterne-Hotel in Ischgls Nachbarregion Serfaus-Fiss-Ladis. Es liegt direkt an der Piste des familienfreundlichen Skigebiets Serfaus-Fiss-Ladis mit 162 Pistenkilometern.

Das Schlosshotel Fiss.
, © Schlosshotel Fiss, Mike RabensteinerDas Schlosshotel Fiss. © Schlosshotel Fiss, Mike Rabensteiner

Sämtliche Innenaufnahmen wurden im Schlosshotel Fiss gedreht, wie etwa die Zimmeraufnahmen, das Abendessen mit Freunden, die Szenen im Gang, an der Bar und den Sitzecken im Eingangsbereich.

Im Schlosshotel Fiss.
, © Schlosshotel Fiss, Mike RabensteinerIm Schlosshotel Fiss. © Schlosshotel Fiss, Mike Rabensteiner

Ein Teil der Crew hat während des dreimonatigen Drehs sogar hier gewohnt. Wer genau, dürfen wir nicht sagen, nur so viel: es hat dort so gut gefallen, dass gleich auch ein Urlaub für die ganze Familie gebucht wurde.

Der Ausblick vom Schlosshotel Fiss.
, © Schlosshotel Fiss, Mike RabensteinerDer Ausblick vom Schlosshotel Fiss. © Schlosshotel Fiss, Mike Rabensteiner

Der Lift

Für die Szenen im Lift, war das Produktionsteam auf der Suche nach einem ganz besonderen Aufzug und fand diesen schließlich im Hotel Gramaser in Ischgl. 

DAs Hotel Gramaser in Ischgl.
, © Huber Webmedia, Philipp HuberDAs Hotel Gramaser in Ischgl. © Huber Webmedia, Philipp Huber

Der Skiverleih

Klug ist, wer sich die Ski für den Skiurlaub ausleiht und so stets bestens gewartetes und neues Equipment zur Verfügung hat. Familie Stanton hat sich ihre Ausrüstung bei Sport Zangerl ausgeliehen, der direkt in Ischlgs Fußgängerzone und unweit der Talstation ist. Dort gibt es übrigens neben Leihausrüstungen auch die neuesten Styles für die Piste. 

Sport Zangerl in Ischgl.
, © WEST Werbeagentur, ImstSport Zangerl in Ischgl. © WEST Werbeagentur, Imst

Der Tunnel im Dorf

Der Ischgler Dorftunnel wird auch „Ischgls Hall of Fame“ genannt: eine Galerie mit sämtlichen Stars, die bei den berühmten Top of the Mountains Konzerten auf der Idalp aufgetreten sind, ziert die Wände des 130 Meter langen Tunnels, der Gäste bequem per Rolltreppe von der Fußgängerzone mitten im Zentrum direkt zur Talstation der Fimbabahn bringt.

Der Ischgler Dorftunnel.
, © © TVB Paznaun, IschglDer Ischgler Dorftunnel. © © TVB Paznaun, Ischgl

Das Büro des Pistenchefs

Die Szene, in der sich die Familie über die Lawinensprengung beschwert, wurden im echten Bergbahnbüro direkt an der Idalp gefilmt, wo sich übrigens auch die Helibase von Dr. Schenk befindet, der als Koryphäe im Gebiet der Unfallchiruge gilt. Besser und schneller versorgt geht nicht.
Übrigens: geplante Lawinensprengungen gibt es nur außerhalb des Skibetriebs, um die Sicherheit der Wintersportler zu gewährleisten.

Im Büro des Pistenchefs. 
, © 2020 Twentieth Century Fox Film Corporation, Photo by Jaap BuitendijkIm Büro des Pistenchefs.  © 2020 Twentieth Century Fox Film Corporation, Photo by Jaap Buitendijk

Die Außenaufnahmen

Die Straße nach Ischgl

Die Zufahrt nach Ischgl ist zwar auch kurvenreich, aber für den Film haben die Produzenten die spektakuläre Kaunertaler Gletscherstraße gewählt und in deren Abschnitt „Schnapsloch“ extra ein Ortsschild von Ischgl aufgestellt.

Der Abschnitt „Schnapsloch“ der Kaunertaler Gletscherstraße.
, © Kaunertaler GletscherDer Abschnitt „Schnapsloch“ der Kaunertaler Gletscherstraße. © Kaunertaler Gletscher

Das Dorfzentrum

Alle Außenaufnahmen im Ort wurden in Ischgls Fußgängerzone gedreht. Dort gibt es nicht nur Gourmettempel, Delikatessenläden, Sportgeschäfte und sondern auch einige der oben genannten angesagten Après Ski Lokale. Genau dieser Mix an verschiedenen Einrichtungen macht die Stimmung im Dorf so außergewöhnlich.

Der Alpine Coaster

Die Szene mit dem Alpine Coaster wurde in Fiss aufgenommen – genauer am Schneisenfeger in Fiss, der sommers wie winters für rasante Abfahrten abseits der Piste sorgt. Die Fun-Fotostation entlang der Strecke sorgen für eine individuelle Urlaubserinnerung, über die man zu Hause noch lange lachen kann.

Am Schneisenfeger in Fiss.
, © Andreas KirschnerAm Schneisenfeger in Fiss. © Andreas Kirschner

Die Restaurants und Hütten

Die Wonnealm

Die Schlüsselszene des Films, in der die Lawine auf die Familie Stanton zurast, spielt auf der Wonnealm in Fiss. Die Aussicht dort ist sensationell, wenngleich der Berg, an dem gesprengt wird, hinein retouchiert wurde. Die Wonnealm liegt direkt an der Piste „Schönjochabfahrt“ im Skigebiet Serfaus-Fiss-Ladis und serviert delikate Wildspezialitäten aus dem heimischen Jagdrevier.

Das Alpenhaus

Das Alpenhaus befindet sich direkt auf der Idalp und ist für seine Spitzenküche weithin bekannt. Küchenchef Cristian Törf kocht auf Haubenniveau und zählt die internationale Prominenz zu seinen Gästen.

Ein Drink im Alpenhaus.
, © 2020 Twentieth Century Fox Film Corporation, Photo by Jaap BuitendijkEin Drink im Alpenhaus. © 2020 Twentieth Century Fox Film Corporation, Photo by Jaap Buitendijk

Die Seealm Hög

Direkt neben dem Alpine Coaster „Schneisenfeger“ lockt die Seealm Hög zur gemütlichen Einkehr. Sie liegt direkt an der Piste und ist auch im Sommer wegen des angrenzenden Spieleparks einen Besuch wert. Die Küche bietet übrigens nicht nur ausgezeichnete Tiroler Schmankerln an, sondern hat sich auch auf vegetarische und vegane Gerichte spezialisiert. Die Maskottchen, die man hier im Film im Hintergrund sieht, sind übrigens Murmli und Berta, die Maskottchen der Familienregion Serfaus-Fiss-Ladis.

Die Seealm Hög Hütte in Serfaus.
, © Seilbahn Komperdell SerfausDie Seealm Hög Hütte in Serfaus. © Seilbahn Komperdell Serfaus

Das Après Ski Lokal

Relax. If you can. ist nicht umsonst Ischgls Motto. Wer nach einem ausgedehnten Skitag Lust auf Party und Après Ski hat, ist in Ischgl genau richtig. Schatzi Bar, Kuhstall, Trofana Alm und Champagnerlounge sind nur einige der insgesamt 26 Après Ski Hot Spots in Ischgl. Pete feiert übrigens in allen ein bisschen.

Après Ski in Ischgl.
, © TVB Paznaun, IschglAprès Ski in Ischgl. © TVB Paznaun, Ischgl

Die Pisten- und Skiaufnahmen

Fast alle Skiaufnahmen wurden im Skigebiet Ischgls der Silvretta Arena gedreht, die Piste 6A wurde dabei am meisten aufgenommen. Das Skigebiet lockt mit 239 Pistenkilometern und bietet für jede Könnerstufe und jeden Geschmack das Richtige. Kein Wunder also, dass sich das Produktionsteam für Ischgl entschieden hat, findet sich neben Schneesicherheit auch perfekte Infrastruktur, zahlreiche Einkehrmöglichkeiten und Professionisten auf jedem Gebiet.

Die Gondel

Für die Dreharbeiten wurde eine eigene Gondel (Nr. 64s) der Silvrettabahn (A1) für die Crew reserviert, in der das Team den ganzen Tag in verschiedenen Perspektiven drehen konnte. Die Gondel ist im Übrigen extra gekennzeichnet, wer also Lust hat, auf Dreyfus‘ und Ferrells Spuren zu wandeln, muss sich nur in der Talstation einfinden und auf die gebrandete Gondel warten.

Die Silvrettabahn in Ischgl.
, © TVB Paznaun-IschglDie Silvrettabahn in Ischgl. © TVB Paznaun-Ischgl

Der Sessellift

Die Sesselliftaufnahmen wurden auf der Nachtweidebahn aufgenommen, von der aus man auch die berühmte Idalp sehen kann.

Die Nachtweidebahn bringt übrigens auch zu allen Pisten, auf denen Skiszenen gedreht wurden.

Sessellift Nachtweidebahn.
, © Silvrettaseilbahn AGSessellift Nachtweidebahn. © Silvrettaseilbahn AG

Die Bergstation

An der Bergstation der Fimbabahn schnallt sich die Familie die Ski an und schaut auf die Pistenkarte. Die Fimbabahn bringt Gäste in nur 15 Minuten auf die Idalp, die besonders für die Top of the Mountain Konzerte bekannt ist. Hier befindet sich übrigens auch das Alpenhaus, das mit neu interpretierter Küche auf Spitzenniveau und einer Traumaussicht glänzt.

Idalp mit dem Alpenhaus Restaurant.
, © TVB Paznaun – IschglIdalp mit dem Alpenhaus Restaurant. © TVB Paznaun – Ischgl

Der Photopoint

Die Szene, in der das Familienfoto (Stichwort „Poles up!“) aufgenommen wurde, wurde bei der Bergstation Schönjoch im Skigebiet Serfaus-Fiss-Ladis gedreht. Das moderne Gebäude im Hintergrund ist die Bergstation der Gondelbahn und beherbergt zugleich das Panoramarestaurant BergDiamant. Dort kann man auf der großen Sonnenterrasse nicht nur die grandiose Aussicht, sondern auch Tiroler Köstlichkeiten genießen.
Der Spot ist ein beliebter Fotospot, die Kamera muss man aber selbst mitbringen, denn den Fotografen gab es nämlich nur für den Film dort.

Oberhalb des Schönjochlifts in Fiss.
, © Twentieth Century Fox Film Corporation, Photo by Jaap BuitendijkOberhalb des Schönjochlifts in Fiss. © Twentieth Century Fox Film Corporation, Photo by Jaap Buitendijk

The Beast

The Beast – im Film eine anspruchsvolle Abfahrt – ist in Wirklichkeit die Piste Nr. 2B mit der Klassifizierung „blau“, also leicht. Auch sie ist mit der Nachtweidebahn erreichbar. Die Piste, auf die Pete im Pistenplan zeigt, ist allerdings die Skiroute 39 (Schwierigkeit rot) und mit dem Sessellift Gampenbahn erreichbar.

Die Skiroute 39 kann über den Sessellift Gampenbahn erreicht werden.
, © IschglDie Skiroute 39 kann über den Sessellift Gampenbahn erreicht werden. © Ischgl

Das Heliskiing

Tirol bietet Skifreudigen jede Menge Möglichkeiten, ihrer Leidenschaft nachzukommen – Heliskiing gehört aber nicht dazu. Für die Hubschrauberszene gab es eine Sondergenehmigung, die Dreharbeiten fanden auf dem Plateau der Kaunertaler Gletscherstraße – dem sogenannten Fernergarten - statt. Im Hintergrund ist übrigens der Gepatschferner zu sehen.

Aufnahme einer Szene in der Nähe der Kaunertal Gletscherstraße.
, © 2020 Twentieth Century Fox Film Corporation, Photo by Jaap Buitendijk Aufnahme einer Szene in der Nähe der Kaunertal Gletscherstraße. © 2020 Twentieth Century Fox Film Corporation, Photo by Jaap Buitendijk

Solltet Ihr noch Fragen zu einer speziellen Szene haben, helfen wir natürlich gerne weiter – kommentiert einfach, was Ihr noch wissen wollt, und wir machen uns auf die Suche 😊

Julia König bändigt zwei kleine, aber umso wildere Jungs und ist deshalb in ihrer freien Zeit viel mit ihrer Familie in der Natur unterwegs. Sie hat die besten Tipps zu Abenteuerspielplätzen und Ausflugszielen.

Julia
Letzte Artikel von Julia König
Erdbeerlaender und Erdbeerfelder zum Selberpfluecken in Tirol (c) Tirol Werbung – Julia Koenig
Aktualisiert am 31.05.2021 in Essen & Trinken
Erdbeeren selber pflücken in Tirol
6 Min Lesezeit
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Aktualisiert am 17.03.2021 in Familie
Weitwandern mit Kindern – geht das?
7 Min Lesezeit
Maurach_Tirol-Werbung_Moser-Laurin_Maurach-am-Achensee
Aktualisiert am 16.03.2021 in Familie
Kinderfreundliche Restaurants rund um Innsbruck
7 Min Lesezeit
Triassic Park
Aktualisiert am 11.03.2021 in Familie
Erlebnispark Triassic Park
4 Min Lesezeit
Kraxeln mit kaiserlichem Panorama
Aktualisiert am 11.03.2021 in Familie
Bergerlebniswelt Kaiserwelt in Scheffau
3 Min Lesezeit
Eine besinnliche Tradition: die Weihnachtsgeschichte im Advent (c) Tirol Werbung – Martina Wiedenhofer
Aktualisiert am 11.03.2021 in Familie
Advent, Advent, ein Lichtlein brennt….
6 Min Lesezeit
Erlebnis-Oase Olympisches Dorf (C) TVB IBK und seine Feriendörfer
Aktualisiert am 11.03.2021 in Familie
Tausche Freibad gegen Hallenbad in Innsbruck
3 Min Lesezeit
Dorflift Flirsch (c) TVB St. Anton am Arlberg
Aktualisiert am 26.11.2020 in Sport
Jedem Dorf sein Lift
5 Min Lesezeit
Frisch gepflückte Preiselbeeren.
Aktualisiert am 14.10.2020 in Essen & Trinken
Preiselbeermarmelade selber machen
2 Min Lesezeit
vor-der-hexerei-(c)-tirol-werbung—julia-koenig
Aktualisiert am 22.09.2020 in Familie
Erlebnispark Hexenwasser in Tirol
6 Min Lesezeit
Seegrube-Innsbruck-(c)-Tirol-Werbung—Nicole-Pfeifer
Aktualisiert am 20.08.2020 in Familie
Sommerferien in Tirol
7 Min Lesezeit
alphabet-der-elfen-(c)-tirol-werbung—julia-koenig
Aktualisiert am 19.08.2020 in Empfehlungen
Das Geheimnis des Steinbergkönigs
7 Min Lesezeit
moosbeernocken-titelbild
Aktualisiert am 24.07.2020 in Essen & Trinken
Moosbeernocken: meine zwei liebsten Rezepte
3 Min Lesezeit
Spinatknödel
Aktualisiert am 02.04.2020 in Essen & Trinken
Spinatknödel: das Rezept zum Nachkochen
2 Min Lesezeit
Das Jakobskreuz auf der Buchensteinwand begleitet Pilger auf der Strecke von Waidring nach St. Johann am Tiroler Jakobsweg ein Stück weit (c) Tirol Werbung – Jens Schwarz
Aktualisiert am 26.02.2020 in Sport
Pilgern in Tirol
9 Min Lesezeit
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Aktualisiert am 06.08.2019 in Empfehlungen
Meine Top 3 Bergerlebniswelten rund um Innsbruck
5 Min Lesezeit
insektenhotel-walk-of-science-sommerberg-fendels-(c)-tirol-werbung—julia-koenig
Aktualisiert am 25.07.2018 in Familie
Bergerlebniswelt Sommerberg Fendels
4 Min Lesezeit
Wer nicht wandern will, rennt halt….
Aktualisiert am 24.07.2018 in Familie
Abenteuerberge in Serfaus-Fiss-Ladis
7 Min Lesezeit
Innsbruck
Aktualisiert am 14.05.2018 in Empfehlungen
Urlaub mit Regenwetter
6 Min Lesezeit
Lauserland Alpbachtal (c) Tirol Werbung/Julia König
Aktualisiert am 14.11.2017 in Familie
Bergerlebniswelt: Das Lauserland in Tirol
3 Min Lesezeit
DSC_5974
Aktualisiert am 07.11.2017 in Familie
Der Baumhausweg im Stubaital
4 Min Lesezeit
Alle Artikel von Julia König
Keine Kommentare verfügbar
Kommentar verfassen

Einfach weiterlesen

nach oben
Wenn Sie uns Ihre Email-Adresse verraten...

...verraten wir Ihnen im wöchentlichen Newsletter die besten Urlaubstipps aus Tirol!